Ältere Leserbriefe Teil 1

Ab dem Jahr 2016 bis Ende 2011


Ich kann für die vielen Meinungen der Leserbriefe keine Gewährleistung übernehmen. Alle Leserbriefe und Meinungen sind keinerlei wissenschaftlich fundierte Aussagen oder nachgewiesene Wirkungen im wissenschaftlichen Sinne, sondern lediglich erfahrungswissenschaftliche Erkenntnisse. Für die Meinungen in den Leserbriefen kann ich daher keine Haftung übernehmen und der Anbieter kann keine Ergebnisse garantieren. Meinungen sind von Person zu Person unterschiedlich und Lesermeinungen sind individuelle Fälle. Mein Haftungsausschluss dazu.

 

Im Bezug auf sehr Privates habe ich ein paar Sätze ***gekürzt*** Zurück zu Liebeszauber Service


Leider sieht man die Formatierung nicht mehr so, wie es einmal war. Aber besser als nichts!

An der Formatierung kann ich leider nichts mehr viel machen, da sich auch die Technik ändert/e. Leserlich ist es aber trotzdem.

 

Es gibt in ganz Europa keinen einzigen Hellseher, Wahrsager, Magier,

 der so eine Sammlung und Erfahrung, mit hunderten Kunden und Ratsuchenden, vorweisen kann.


Kundenmeinungen

Von: *** [mailto: **** @t-online.de]
Gesendet: Donnerstag, 22. September 2016 23:05
An: Grandmaster Milbrandt <**** hologe@live.de>
Betreff: Re: ****

Hallo,
Wow Wahnsinn was Sie schreiben und so beängstigend ehrlich! Ich werde Sie anrufen, aber können Sie mir noch sagen ****gekürzt***

Liebe Grüße
****

Anmerkung
Danke danke :-) Informationen bekommen Sie nur telefonisch von mir, also nach der Prognose. Zuvor sollten wir reden und dann, wenn ich der Meinung bin, dass ich Sie als Kundin zulasse, sehen wir weiter. Ich warte auf Ihre Rückruf :-)

------------------------------------------------
Von: *** [mailto: ***** @gmail.com]
Gesendet: Montag, 19. September 2016 09:38
An: ******** <******* @hellseher-magier.com>
Betreff: Re: ****

Hallo Herr Milbrandt,
die Mail hat mich gestern schon ein wenig aufgewühlt und beim lesen sind ein paar Tränen geflossen. Natürlich wünsche ich mir nichts mehr als für immer mit ****** glücklich zusammen zu sein. Das er es genauso sehr möchte wie ich.
***gekürzt***

Lg
***

Anmerkung
Auch für Sie gilt, ein Anruf kostet kein Vermögen. In Erwartung..... bis demnächst!


-------------------------------------------

Die Formulardaten wurden am 11.09.2016 um 16:27 Uhr übertragen
IP: 188.105.****
Absender Mail: *** @gmx.de

Hallo Herr Milbrand,

heute habe ich mich mit ****** getroffen. Er hat sich entschuldigt. Auch mit ***** sind sie nicht mehr zusammen. Wir haben lange miteinander geredet aber es war keine Flamme da.

Bitte, machen Sie weiter!

Vielen Dank! und Grüße,
*****

Anmerkung.
Natürlich mache ich weiter, auch wenn Sie sich kaum melden. Trennung hat ja mal geklappt. So was schafft man nur mit Geduld, nicht wahr? Was mich etwas stört ist, das Sie nicht so oft anrufen. Kontakt halten sollten Sie schon mit mir. Na, vielleicht haben Sie die Flamme nur nicht richtig gespürt, also mit Angst zum Treffen gehen und Ihre Empfindungen sind sowieso schon "gereizt". Wenn man nervös ist, kann man das wichtige übersehen. Ist aber nicht schlimm, denn Männer sehen meistens eh nichts, was Empfindungen betrifft.

----------------------------------

Von: B*****[**** @gmx.de]
Gesendet: Samstag, 10. September 2016 21:12
An: Grandmaster Milbrandt <**** @hellseher-magier.com>
Betreff: Antw.: ****

Guten Abend Herr Milbrandt,
Sieh haben bei mir alles richtig erkannt und es hat mich weder verletzt noch schockiert.All'dass weis und spüre ich.Er ist aber meine grosse Liebe und ich spüre ich auch seine,alles nähere hoffe ich Montag zu erfahren wenn ich Sie telefonisch kontaktieren werde.Mein Bauchgefühl ist im Bezug auf sie gut obwohl ich ein misstrauischer Mensch bin!! Keine gute Eigenschaft ich weis'so bin ich aber nun mal.Wünsche Ihnen ein schönes Wochenende.

Anmerkung
Danke. Immer wieder bestätigt sich das wie ich schreibe


----------------------------------

Von: ******* k@googlemail.com
Gesendet: Samstag, 3. September 2016 12:47
An: Grandmaster Milbrandt <**** @live.de>
Betreff: Re: ***


Sehr geehrter Herr Milbrandt,
Vielen Dank für ihre Email. Es war weder zu direkt oder irgendwie böse. Ich finde Sie haben alles richtig eingeschätzt bzw gesehen. Sie haben vollkommen recht mit ihrer Prognose. Ich würde gerne mit ihnen zusammen arbeiten, allerdings kann ich Sie wahrscheinlich erst Ende der Woche bzw Anfang der nächsten anrufen, da ich im Moment zu tun habe und den ganzen Tag unterwegs bin.***gekürzt***

LG ****** 

Anmerkung:
Ja, melden Sie sich so wie Sie können. Allerdings sollten wir das Vorhaben gut besprechen. Richten Sie sich auf etwas Zeit ein.

-----------------------------------------

Die Formulardaten wurden am 07.08.2016 um 08:38 Uhr übertragen
IP: 217.95.******
Absender Mail: **** web.de

Sehr geehrter Herr Milbrand, da ich vor 2 Jharen schonmal von ihrem Rat gebrauch gemacht habe (Was übrigens vollkommen richtig war, die besagte Person Damals hatte nicht zu mir gepasst und wollte mich verletzen) und dank ihrer Hilfe konnte ich mich abschirmen, ****gekürzt, da unwichtig für die Öffentlichkeit****

Mit Freundlichen
*****

Anmerkung:
Freut mich immer wieder, wenn Ratsuchende ein paar Tipps beherzigen und damit vor Schaden bewahrt werden können, besonders was die Gefühle betrifft. Ob er dieses mal auch darauf hört, werde ich sehen. Es geht nicht um "Kasse" zu machen. Das kann man jeden Tag, es geht darum etwas, was schief läuft,
wieder in die richtige Bahn zu werfen.

------------------------------------------

Die Formulardaten wurden am 30.06.2016 um 16:12 Uhr übertragen
IP: 77.119.1***
Absender Mail: ****@ gmail.com

Hallo Herr Milbrandt,

Wir haben vor zwei Tagen lange telefoniert ***gekürzt***
Ansonsten bin ich rundum zufrieden und glücklich das ich Sie wieder an meiner Seite habe :)

Gruß
****

Anmerkung
Ja danke, freue mich auch. Seltsam mit dem Formular das Sie Probleme damit hatten. Es kann sein das manche Tablet's mit dem Formular nicht umgehen können und deshalb das Formular nicht absenden können. Ich selber, mit gleicher Mailadresse, jedoch mit .de endung, hatte keine Probleme. Aber wie Sie sehen, hat es geklappt.
Bis demnächst


-----------------------------------

From: **** @gmail.com
Sent: Wednesday, June 29, 2016 9:50 PM
To: Milbrandt
Subject: *****

Guten Abend Herr Milbrandt. Entschuldigung das ich jetzt hier schreibe habe leider das E-mail gelöscht wo der link dabei ist wo ich ihnen schreiben kann. Können Sie mir das bitte nochmal schicken. Aber ich habe Neuigkeiten und ich kann nur sagen DANKE DANKE sie sind einfach Super. Am Sonntag hatten wir Kontakt so wie die Tage vorher auch ging aber immer nur um Fußball. Am Sonntag haben wir dann länger geschrieben er schickte mir dann ein Bild von dem Dessert was er gerade gemacht hat. Ich meinte dazu da hätte ich auch gerade Lust drauf. Er meinte er könne mir was Vorbeibringen er muss ja eh bei mir vorbei fahren. So kam es das er dann vorbei kam und blib auch erst meinte er er könne nur kurz bleiben müssen dann weiter hätte mit Freunden abgemacht zum Fußball schauen. Das Spiel fing dann an und wir haben zusammen geschaut und das 2 Spiel gerade auch. ( war wohl nichts mit Ich muss zu meinen Freunden??) später meinte er er müsse dann noch nachhause fahren oder er könnte ja auch hier schlafen. Wow ich war überrascht das es von ihm kam!! Von seiner Freundin war nie die Rede. Bei den anderen malen war er immer hin und her gerissen dieses mal war es ganz anders. Gestern waren ich und eine Freundin bei im auf Arbeit am See und so spontan bleiben wir bis er Feierabend hatte. Meine Freundin meinte zu mir als ich auf Toilette ging sagte er zu ihr (ach ich mag diese Frau einfach)???????? so entstanden viele süsse Sachen wie als ich meinte ich würde jetzt gerne am Meer liegen meinte er ja dann lass uns los fahren.! Er hatte die ganze Rechnung bezahlt. Wow sag ich nur und da wir echt viel getrunken haben hatte er uns mit meinem Auto nachhause gefahren als wir zum Auto liefen nahm er mich in Arm und so liefen wir die ganze Zeit?? Schade fand ich nur das er als wir bei mir ankamen direkt los ist Ich dachte das er noch bleiben würde. Ich ließ mir aber nichts anmerken wir verabschiedeten uns und nahmen uns in den Arm. Am nächsten Morgen schrieb er dann wieder. Also heute. Am Sonntag kam noch kurz das Gespräch wegen meinem Job ich teilte ihm mit das ich alles gekündigt hätte und in einen anderen Kanton ziehen würde. Da war er sehr enttäuscht. Er würde mich dann besuchen kommen meinte er, er soll mich aber nicht besuchen kommen sondern mit mir dahin ziehen. Ein paar mal kam dann das ihm der Kanton auch sehr gefallen würde.!! Wie haben Sie gesagt ich müsse warten bis der Apfel ausgereift ist. Ja er ist noch nicht ganz gereift aber er hat schon einen grossen Schritt gemacht ich warte und las ihn fertig reifen. Ob er noch mit seiner Freundin zusammen ist!! Ich glaube nicht weil er ganz anders reagiert hat. Wissen tu ich es aber nicht 100% ich vermute es nur. Ich wünsche mir das er von sich aus was mit mir machen möchte am liebsten jeden Tag und non Stop???? und nicht das es immer spontan entsteht. Hoffe er kommt bald ganz aus sich raus und spricht mich offen auf das wir an. Aber da bin ich mir sicher das dass auch bald soweit ist. Mein größter Wunsch wäre das er mit mir weg zieht das wir da neu anfangen können oder wenn er das gar nicht möchte das wir uns hier eine neue Wohnung suche. Sie wissen ja sicher was er möchte? ?!?? Sie sind einfach super und ich danke Ihnen von Herzen für ihre tolle Arbeit. Entlich nach so vielen reinfällen bei Magiern entlich einer der was kann. Und der Rest wird auch eintreffen da bin ich mir jetzt sicher. Aber er muss noch bisschen reifen?? danke danke kann ich nur sagen. Ganz liebe Grüße ****

Anmerkung:
Geduld hat sich bisher immer ausgezahlt. Nie kann etwas bewegt werden, wenn man hastig mit dem Kopf durch die Wand will. Sie sehen es ja selber. Mein Beispiel mit dem "unreifen Apfel" kann man gut verstehen, denn wer will da schon hineinbeißen. Ich jedenfalls nicht. Also stehe ich neben dem Baum und warte Geduldig. Der eine Apfel ist in 2 Wochen fertig, der andere in 4, und Apfel Ralf in 8 Wochen. Je nach Sorte :-) Es gibt kein Mensch der gleich ist.

------------------------------------------
Die Formulardaten wurden am 28.06.2016 um 10:47 Uhr übertragen
IP: 91.******
Absender Mail: ******* @live.at

Hallo Herr milbrandt,

Da ich schon mal ihre Kundin war und sie sehr gute Arbeit geleistet haben, ***gekürzt*** bitte ich Sie noch einmal einen Auftrag von mir anzunehmen! ***gekürzt***


Gruß
*****

Anmerkung
Klar, mache ich doch. Wir hören / lesen uns :-) Egal, man vergisst mich nicht. Selbst Ratsuchende denen ich die Wahrheit nicht vorenthalten habe, also die Wahrheit schrieb, was sehr schmerzlich war, hat der Ratsuchende gelernt, das nur die Wahrheit einen weiter bringen kann, während "Andere" heucheln und eben die Wahrheit nicht sagen bzw. verschleiern. Die Wahrheit kann weh tun, man hasst mich sogar dafür, aber was soll ich sonst machen? So wie die "Anderen" heucheln, lügen und trügen? Hm....

---------------------
Die Formulardaten wurden am 25.06.2016 um 13:01 Uhr übertragen
IP: 185.7********
Absender Mail: ***@***i.at

hallo Herr Milbrandt.

Ich weiss echt nicht mehr wo ich anfangen soll, weiß auch nicht mehr wo mir der kopf steht.Ich weiss nicht ob sie das ausgelöst haben bei **** aber die gibt gas es ist ein wahnsinn die letzten 2 tagen. Kontrolliert alles von mir das händy....sucht nach beweisen ob ich mich geändert habe!!

***gekürzt***

Danke
Liebe Grüsse
****

Anmerkung
Das bedeutet nur das sie eifersüchtig ist. Ist doch fein, hehe. Aber wer weis warum Sie das macht, gell?


--------------------------------

Die Formulardaten wurden am 23.06.2016 um 14:23 Uhr übertragen
IP: 212.41*****
Absender Mail: ****@ hotmail.com

Lieber Herr Milbrandt

Endlich hat sich wieder was getan:-)))
Letztes Wochenende am 17.06 Freitag hat sich *** bei mir gemeldet nach fast drei Wochen Funktstille. War bei ihm zu Hause hatten einen wunderschönen Abend und er ist noch ein stückchen aus sich raus gekommen, aber immer durch die Blume er kann nicht z.B mir sagen willst du mit mir eine Beziehung er sagt oder fragt gibt es jemanden bei dir hast du jemanden so als beispiel. Er will von mir mehr das ich mich melde was ich auch tue super Fortschritt aber immer noch zu langsam das ganze. Wäre echt schön wenn man bei ihm etwas tun könnte damit er sich mir gegenüber mehr öffnet mit mier über das Thema Liebe Beziehung sprechen könnte oder endlich mal der Satz kommen könnte willst du meine Freundin sein:-))) Sie wissen was ich meine:-), weil ich weiss immer noch nicht woran ich bei ihm bin, wäre schön wenn er mir das mal zeigen würde:-)

Anmerkung
Haben Sie vergessen das Sie diejenige waren?? *reusper* Nun ist er ja bereit... natürlich sollten Sie jetzt ein paar Schritte auf ihn zugehen, aber schön brav sein ihn nicht dabei "überfordern", indem Sie nur am Fordern sind. Natürlich kommt er "noch nicht" aus sein Schneckenhäuschen. Er wird auch dort noch ein Weilchen bleiben. Darum, FORDERN Sie bzw. erwarten Sie jetzt nicht alles. Den unreifen Apfel, wenn Sie jetzt schon pflücken wollen, kann ich nicht mehr für Sie zurück an den Baum pflücken. Wenn er ab ist, ist er ab.

------------------------------------------------
Die Formulardaten wurden am 23.06.2016 um 10:50 Uhr übertragen
IP: 93.2*****
Absender Mail: **** @web.de

Hallo Herr Milbrandt, kurzer Zwischenbericht!
Es läuft seit Samstag Abend 18.06. auf Sonntag Nacht den 19.06. wieder ganz langsam aber merklich spürbar rund mit **** , meinem Partner , und mir. Es war heftig, sehr heftig! Totale Erstverschlimmerung mit für mich spürbarer Qual und Not im emotionalen und energetischen Bereich! das heißt: ich kann seine Gedanken empfinden und an meinem Geist und Körper spüren! Das ist kein Witz, das kann ich seit 8 Jahren! seinen Zorn , seinen Unmut und seine Unruhe verursachen bei mir eine Art innere Unruhe , Unwohlsein , Panik, Gedankenkarussel, totales Kribbeligsein! Ist schlimm für mich, sehr schlimm! ***viel gekürzt***

Alles wird gut Herr Milbrandt, alles wird gut! Danke!für bisher bis hierhin! Wir sind noch weiter am arbeiten .Danke

Liebe Grüße aus dem **** von der guten Fee xxz

Anmerkung
Na...bremsen Sie sich mal. Die ExtraSpritzen haben doch einigermaßen gewirkt. Ihre Mitteilung darf man(n) auch zweideutig lesen. Bremsen Sie Ihren Zorn und lassen Sie ihn das nicht als zu sehr spüren.

--------------------------------

Die Formulardaten wurden am 23.06.2016 um 11:54 Uhr übertragen
IP: 87.245*****
Absender Mail: **** @bluewin.ch

hallo und guten tag herr milbrand.
mit **** und mir gehts immer besser und sie hat es zwei ihrer kinder schon gesagt, dass wir wieder zusammen sind und es läuft sehr, sehr schön zwischen uns.
***gekürzt, da viel Privates****

danke für alles und liebe grüsse ****

Anmerkung:
Wie ich Ihnen schon sagte, Sie aber am Anfang nicht glauben wollten. Der Rest kommt noch. Geduld. Die Zeit arbeitet nicht gegen Sie. Sie sehen, nur mit Vertrauen ist der Weg frei und der Zeitraum stimmt auch.

---------------------------------------------------

Die Formulardaten wurden am 12.06.2016 um 22:35 Uhr übertragen
IP: 185.7******
Absender Mail: *****@ cni.at

Hallo und guten abend,
bei mir ist mir selber aufgefallen dass ich jetzt anders bin mit ***. Hatte am Freitag die kleine bei mir und wo ich sie zurück gegeben habe bei **** da benahm sie sich ganz komisch....naja wie soll ich sagen die hatte um 19:30 Uhr noch ne sonnenbrille auf der nase (es war aber bewölkt) und suchte das gespräch mit mir. das ich aber nur kurz und knackig hielt und ihr die kalte schulter zeigte! kenn mich so gar nicht aber es war so!Sonst gibt es noch nichts neues zu berichten aber ich glaube das braucht zeit da ich ja kein leichter fall bin. Heute hatte ich wieder ein tief drinnen wo ich ganz fürchterlich geweint habe (es ist Vatertag) und da war ich ganz emotional aber auch genervt.....einfach nicht gut drauf. ich glaube ganz fest an ihre macht als magier und beende jetzt mein kurzen zwischenbericht. Ach noch was wollt ich sagen ......sie meidet mich jetzt wie der teufel das weihwasser um es mit klaren worten zu sagen :( so das wars jetzt bis zum Dienstag da rufe ich sie an gegen xx Uhr! Danke und schönen abend noch.

 ganz liebe grüsse *** 

Anmerkung:
Sehr schön was Sie schreiben. Wie Sie sehen ist alles ok. Wir sind erst am Anfang des Guten und in der Zeit kann vieles passieren was Sie heute noch nicht wissen. Klar ist man genervt
Bin ich auch manchmal.

------------------------------------

Die Formulardaten wurden am 12.06.2016 um 13:45 Uhr übertragen
IP: 91.48****
Absender Mail: *****@ gmx.de

Hallo Herr Milbrandt,

Ich habe mir die Leserbriefe fast komplett durchgelesen, bin jetzt im Jahr 2008. Ich bin auch wieder zu dem Abschnitt gekommen mit dem Jungen der auf dem Gartenschlauch steht. Es ist wirklich interessant, wenn man es im Zusammenhang liest mit den anderen Leserbriefen, dann macht es einen anderen Sinn, als nur diesen einen Text raus zu suchen und zu lesen. Ich denke und glaube es auch, dass ich insofern auf dem Gartenschlauch stehe, dass ich die ganze Zeit den Fehler an meiner Frau, meiner Schwiegermutter, meinem Schwiegervater, ihrem neuen Freund, an den Kindern usw. gesucht habe, es waren bei mir immer andere Umstände daran schuld, warum nun gerade die Situation so ist.

Fakt ist, dass ich es bin, der sich die ganze Zeit selbst im Weg steht, nicht die anderen, ich bewirke die Reaktionen durch mein Fehlverhalten, und auch durch mein Fehlverhalten hat sich meine Frau von mir getrennt. Sie hat es mir ja Jahrelang gesagt, nur ich wollte nicht hören, sie hatte auch recht mit ihrer Aussage, dass ich sie in die Arme des anderen gedrängt/getrieben hätte. Ich bin ein riesen Idiot, der nie verstanden hat um was es eigentlich geht.

Ich glaube auch ein Freund von mir hat mir die Augen etwas geöffnet, er meinte ich soll endlich mal damit aufhören alles zu wissen wollen und mal zuhören, ich würde zu viel reden. Er hat recht, ich rede zu viel. Vermutlich deswegen, weil ich mich nicht verstanden gefühlt habe, in Selbstmitleid versunken bin und auch wirklich in der Zwischenzeit ein psychisches Problem habe. Ich möchte mich immer besser hinstellen als ich bin, warum mache ich sowas, was bringt es mir? Ich möchte und werde mein Leben ändern, es kann nicht sein, dass meine Mitmenschen mit so einem Idioten wie mit mir leben müssen &#61514;

Ich habe auch gute Seiten, dies ist allerdings die negative Seite von mir. Und diese Seite hat mich so beeinflusst, dass ich blind geworden bin zu meiner Umwelt. Wie meine Frau schon sagte, du freust dich an nichts mehr, steh doch morgens mal auf mit einem lächeln im Gesicht und freue dich am Tag, den Sonnenstrahlen, an deinen Kindern, an dem Regen, an der Natur, einfach nur an dem Leben. Ich konnte es nicht mehr, da ich zu sehr mit mir und meinen Problemen beschäftigt war. Ich war zu sehr damit beschäftigt mir darüber Gedanken zu machen, wie man mehr Geld verdienen kann, mehr kaufen kann, besser da stehen kann vor den anderen usw. usw.  Wichtig ist jedoch die eigene Familie, das eigene Leben, das glücklich sein, die Freude am Leben.

Das habe ich in den ganzen Jahren verlernt. Nun ist die Zeit gekommen dies wieder zu lernen, damit ich ein glückliches und zufriedenes Leben mit meiner Frau und unseren Kindern führen kann. Das ist wichtig, sonst kann unsere Ehe nicht funktionieren. Wichtig dabei ist auch, dass ich endlich von meinen negativen Gedanken loslassen kann. Ich muss mir nicht überlegen, wie ich einem anderen Schmerz und Leid zuführen kann, das steht mir doch gar nicht zu, warum denn auch, es ist ein Problem von mir, ich habe einen Fehler im Leben gemacht und dafür möchte ich einen anderen bestrafen?! Idiotie so was!

Ich werde mich morgen darum kümmern endlich ein neues Leben auf realem Weg aufzubauen. Beginnen tue ich damit, dass ich mich wieder in Deutschland bei meinen Eltern anmelden werde, ich denke das ist auch ein guter Grundstock um unsere Kinder wieder zu sehen. Dann werde ich eine Firma auf mich in Deutschland anmelden, nicht auf jemanden anderen, sondern auf mich, ich werde nun endlich wieder für das was ich mache auch gerade stehen.
***gekürzt***

Das Ziel Liebe ist wichtiger und vor allem dies kann man mit Geld nicht kaufen, das musste auch ich erfahren. Was noch mein Problem ist, das ist meine Ungeduld und manchmal noch etwas Zweifel, an was Zweifel? Nun ja, das kann ich nicht genau sagen, ich umschreibe es mal so, ich möchte so gerne meine Frau zurück, das so schnell wie möglich, mir ist es aber auch klar, das was ich in Jahren kaputt gemacht habe, das kann ich nicht in 1 Woche wieder hin bekommen. Mein Zweifel liegt darin, ich habe soooo viel falsch gemacht, kann dies mir meine frau überhaupt nochmals verzeihen? Wird sie nochmals den Mut finden zu mir zurück zu kommen? Herr Milbrandt, ich glaube an sie, sie haben mir schon den richtigen weg gezeigt, das hätte ich ohne sie nicht hinbekommen oder erkannt, da bin ich mir sicher, auch ihre Worte muss man(n) erst verstehen.


Anmerkung:
Das freut mich für Sie. Ich stelle das mal hier hinein. Ich hoffe das ist ok. Ein Mann wie Sie, der das alles so einsieht, kommt nicht alle Tage vor. Na wenn das Ihre Frau wüsste das Sie fast ein Engel geworden sind? Sie kann es aber noch nicht glauben..... Dazu brauchen wir noch ein Weilchen.... Sie wissen warum

--------------------------------------
Die Formulardaten wurden am 08.06.2016 um 22:00 Uhr übertragen
IP: 93.198*******
Absender Mail: *****@ gmail.com

Lieber Herr Milbrandt,

***geürtzt*** ich liess es einfach fließen,telefonierte mit Ihnen regelmäßig, und konnte bis vor 3Wochen nichts besonderes berichten. Und dann: hat er mir über seine Lippen bestätigt, ich bin ein ganz besonderer Menschen in seinem Leben etc diese Worte saßen so fest bei mir,das ich ein paar Wochen ohne Hirn war,er der reinste kopfmensch sagt mir sowas,sein angestellter hatte mir im Vertrauen auch erzählt ich hätte großen Einfluss auf ihm,und er hált einfach viel von mir,dies war für mich einfach Bombe!!! Aber auch die Zärtlichkeit zu mir wird immer intensiver, Herr Milbrandt bitte noch mehr!!!!! Bitte,an alle da draußen, glaubt mir der milbrandt hat echt was drauf, auch wenn es dauert!!!! Aber dafür bombensicher!!! Also bitte mehr und intensiver davon Herr Milbrandt, ich knutschen sie bis zur Ohnmacht!!! Dankeschön gruss aus.........

Anmerkung:
Sie müssen mich dafür nicht gleich "knutschen bis zur Ohnmacht". Ein Küsschen reicht mir schon, hihi

-------------------------------------

Die Formulardaten wurden am 31.05.2016 um 14:45 Uhr übertragen
IP: 212.41*****
Absender Mail: *****@ ***

Lieber Herr Milbrandt

Vielen Dank das Sie mir bei der letzten E-Mail geantwortet haben.
In der Zwischenzeit hat sich was getan. Letztes Wochenende haben wir uns zweimal gesehen, war toll. Er kommt mehr aus sich raus fängt an von Gefühlen zu sprechen aber immer noch durch die Blume direkt kann er es noch nicht sagen so hab ich das Gefühl, was sicherlich noch kommt, hoffe ich:-) Er braucht noch ein paar tritte dann sollte es auch endlich mal soweit sein das wir dann in einer Beziehung sind.

Liebe Grüsse
***

Anmerkung
Genau. Gut erkannt. Immer schön durch die Hintertür. So kommen die Meisten angeflogen. Man(n) schämt sich ja und nur keine Gefühle zeigen, hehe. So sind falle alle die zurückkehren wollen.


-------------------------------------

Die Formulardaten wurden am 26.05.2016 um 02:03 Uhr übertragen
IP: 178.197******
Absender Mail: ****@ gmail.com

Lieber Herr Milbrandt.DANKE DANKE DANKE. Als ich heute auf Arbeit ging ist was in mir passiert es hat klick gemacht. Ich stand mitten im Restaurant und plötzlich fing ich an zu lachen kein lustiges lachen sondern ich kam mir so vor als ob ich mich auslache. Wie doff ich bin wie Weit ich es kommen lassen habe, was ist aus mir geworden?? Ich bin jetzt das was ich nie sein wollte. Ich stand im Restaurant und ich fühlte mich nicht mehr wohl da eigentlich tat ich das schon länger nicht aber ich ignorierte es. Ich war doch jetzt jemand ich hatte es geschafft ich war Betriebsleiter in einem guten Restaurant.! Aber nicht ich selber wollte das ich wollte es allen beweisen das aus mir doch was geworden ist. Mein Vater hat mir meine ganze Kindheit zu mir gesagt aus dir wird nie was. Ich Weiss ich war nicht immer brav und habe nicht immer gehorcht. Aber verdammt ich war ein Kind!!Immer wenn ich was angestellt habe und es im reichte verprügelt er mich grün und blau ob mit dem Gürtel oder einer Fitzerute einfach mit dem was gerade da war. Immer sagte er aus diesem Kind wird nie was. Ich bin im nicht böse das er das tat er tat mir mehr leid weil er übervordert war und sich nicht anders zu helfen wusste. Jetzt arbeite ich in diesem Restaurant und mein Chef ist nicht anders. Er Weiss wie er sein Personal behandeln muss vorallem solche wie mich die immer alles richtig machen wollen es allen recht machen wollen aus angst was falsch zu machen nicht gut zu sein. Andy hatte seit ich da angefangen habe immer gesagt ich soll kündigen das tut dir nicht gut. Ich wollte aber nicht hören wiso auch ich hatte es ja geschafft ich war jetzt jemand. Aber das dieses jemand mich kaputt macht mich verändert und so formte das ich nicht mehr der Mensch war der ich eigentlich mal war bemerkte ich nicht. So viele Leute sagten zu mir du musst aufhören du lebst nur noch für den Betrieb und dein Chef schätze es nicht mal sonder nutzt das noch aus. **** sagte mir das immer wieder er sagte mir auch das es unsere Beziehung kaputt macht!! Ich sah das nicht so. Schlimmer ich warf im vor das er sich einen besser Job suchen soll machte im Druck. Wie weit bin ich gesunken wär bin ich geworden.?? Habe alles kaputt gemacht der Mensch der mich entlich so liebte wie ich bin ohne von mir was zu verlangen ohne zu erwarten das ich wär sein muss ausser ich selbst. Jetzt wo er weg ist merke ich erst was ich angerichtet hab. Aber dieses kleine Mänchen was immer auf meiner Schulter sass und mir immer sagte silvi du bist nichts aus dir wird nichts! war immer stärker. Genau so wollte ich nie sein ich wollte nicht wie meine Eltern werden mein Leben lang so arbeiten und mich damit und mein Leben kaputt machen. Ich nahm **** gar nicht mehr wahr ich schätze nicht mehr was er für mich tat. Jetzt wo ich komplett am Boden war wo ich alles verloren habe jetzt wach ich erst auf. Aber ich will die Person nicht mehr sein das bin doch nicht ich!! Ich verstehe das er gegangen ist und ich habe verstanden das ich erst mich und mein Leben ändern muss damit er wieder zurück kommen kann. Ich muss wieder die werden die ich war. So kann es gar nicht gut kommen es würde 2-3 Monate gut gehin und alles würde wieder von vorne anfangen. Ich will das aber nicht ich will mein leben mit ihm verbringen im endlich die liebe und zuneigung geben die er verdient. Ich Weiss nicht was sie gemacht haben oder wie sie es gemacht haben. Aber ich danke Ihnen von Herzen das sie mir die Augen geöffnet haben. Ich werde am Montag sobald mein Chef aus dem Urlaub kommt ein Gespräch führen und im mitteilen das ich kündige. Ich muss mich ändern meine leben wieder in Griff bekommen. Für mich und **** und unsere Zukunft. Ich danke Ihnen ich bin so entschlossen so voller Energie hab so viel Kraft und das verdanke ich ihnen Sie haben mir die Augen geöffnet. So wie es aussieht werde ich morgen wieder ab 14 Uhr arbeiten müssen und werde sie nicht anrufen können. Sobald ich nächste Woche frei habe rufe ich Sie an. Danke das sie mich unterstützen und mir helfen und ich wünsche mir nichts mehr als das ***+ wieder zu mir zurück kommt.

Gute Nacht lg ***

Anmerkung:
Nun, sehr interessant und schön geschrieben. Möchte ich mal hier veröffentlichen, denn es gibt bestimmt viele Leser denen das gut tut, was Sie zu sagen haben. Ja, ich denke das ist so.


----------------------------------------

From: ***** @gmail.com
Sent: Friday, May 20, 2016 4:41 AM
To: Grandmaster Milbrandt
Subject: Re: Ihre Anfrage bei Grandmaster Milbrandt

Ich glaube Sie haben mein auftrag nicht angenommen?Weil ich nichts gehört habe. Das könnre sein das Sie überhaupt nichts können was in ihrer web steht? naja grosse worte nur

Meine Antwort an den Ratsuchenden:

From: meineemail.xx
Sent: Friday, May 20, 2016 1:06 PM
To: Alain J.
Subject: Re: Ihre Anfrage bei Grandmaster Milbrandt

nein, falsch gedacht. Es waren noch einige andere vor Ihnen.

hier schrieb ich doch schon;
””
Ich melde mich innerhalb 3-7 Werktagen bei Ihnen. Es könnte sein, falls Ihre Sache etwas
komplizierter ist, die Antwort etwas länger dauern könnte
“”

Danke für Ihre Beleidigung.

Ihre Daten habe ich gelöscht

Anmerkung:
So kommt das hin- und wieder vor. Ich soll Aufträge und Anfragen "mit Zwang" bearbeiten und wehe ich mache das nicht. Der Ratsuchenden hätte ganz normal nachfragen oder anrufen können. Oder denke ich falsch??

Update: Der Typ kann es nicht lassen und schickt mir  fast jeden Tag beleidigende eMails, mit bösartigen (und perversen) Worten. Sehen Sie, lieber Ratsuchende, was passiert, wenn ich einmal einen Fall nicht bearbeiten kann oder ich noch etwas Zeit benötige? Manche werden gleich ausfallend oder sogar "pervers". Hätte ich ihn "auf die schnelle" bearbeitet, quasi wie es viele tun, von der Stange, wäre alles in Butter. Oje... immer das Selbe wenn ich mal ablehnen muss oder ich nicht gleich funktioniere wie man gerne will. Ich habe natürlich kein Recht jemand abzulehnen.  Wieso eigentlich? Es gibt sogar Personen die sich darüber beschweren das ich nicht deren Geld wollte. ""...eine Frechheit...was sie nehmen nicht mein Geld...?"" Na sowas aber auch, ich böser böser Magier. Nach einer Absage wird gehetzt bis sich die Balken biegen. Milbrandt der  böse Abzocker, Betrüger, der nachts die Leute anruft um sie um Geld zu erpressen usw. Es werden Sachen erfunden die nicht stimmen. Wie ich betrügen soll, ist mir nicht verständlich, denn meine Absagen kosten kein Geld. Lach.  Nur die Rache von den Ratsuchenden kommt prompt, ohne das man mich dafür bezahlt, über mich hetzten zu dürfen.

Ich kann echt viel ertragen, aber ich denke darüber nach, ob ich seine eMails hier veröffentlichen sollte, damit auch Sie als Leser über eine Person lachen dürfen, der offensichtlich krank im Kopf ist. Deshalb ist eigentlich seine Frau gegangen., weil er unverbesserlich ist und sie es bei so einen Typ nicht ausgehalten hat.  Eigentlich tut er mir Leid, armer Typ, er weiß nicht wie man "schön redet".

Aber das sind zum Glück nur Einzelfälle, kommt einmal im Monat vor. Also, liebe Ratsuchende. Wenn ich mal absage oder nicht gleich antworte, hat das 100% einen Grund.

------------------------------------------

From: ***** @gmx.de
Sent: Tuesday, May 17, 2016 12:00 PM
To: Grandmaster Milbrandt
Subject: AW: Re: Ihre Anfrage bei Grandmaster Milbrandt

Vielen Dank für Ihre Antwort. Sie haben das trotzdem sehr nett geschrieben. Ich werde die Hoffnung trotzdem nicht aufgeben. Ich kann leider nicht auf **** gehen.

Lieben Dank und lieben Gruß ****

Anmerkung:
Danke für Ihre nette Rückmeldung. Sehr viele sind nach einer Absage, die ich schreiben muss, sehr aggressiv und denken ich hätte etwas gegen die. Dem ist ja nichts so. Ich halte es aber für Richtung und nötig den Ratsuchende wenigstens darüber in Kenntnis zu setzen. Es tut mir Leid, ich hätte gerne etwas für Sie getan. Bitte lesen Sie DIESEN LINK, damit Sie in keine Falle laufen!!
------------------------------


Die Formulardaten wurden am 15.05.2016 um 02:42 Uhr übertragen
IP: 146.255*****
Absender Mail: *******@ gmail.com

Herr Milbrandt

Ich habe mich hier in der Nacht dieses Nachricht gemeistert und habe ich mivh erschrocken, als von Ihnen das Antwort kam;) Meinen Sie echt? "Wo bist du überhaupt?".Na klar, keine konkreten Fragen, obercool...Er kann ein Teufel sein und komplett nix antworten, selbst ist voll online. Aber er machte den Schritt, hat es geöffnet! Ich bleibe dann gelassen, beiss mich am Hand und... Was er jetzt denkt und erwartet, weiss ich nicht. Oh, dieser Mann!!! Sie sind aber ein Engel, echt.

Ich wollte noch was sagen, was zeigt, daß Sie ein Meister sind...zwar hat er im **** paar mal echt verwirrt geäußert..."sag mal, warum muß ich ständig an etwas bestimmtes denken?!" Sie sind echt clever:) Bitte, noch mal, ich musste echt schlucken!

Es ist etwas on den letzten Tagen bekannt geworden, warum mein Leben so zerstørt ist und warum es so passierte...es hat jemand tatsächlich auf ihm (und dadurch an mich) ein Fluch gelegt, so daß es møglichst kaputt geht, keine Kinder...mit voller Rache. Es hat much voll getroffen, so die Aussichten verschwunden sind. Ich kämpfe jeden Tag, Deutschland wartet ja....um aufstehen zu kønnen. Und irgendwie den Fluch aufløsen. Wieder verdienen zu kønnen, genauso hübsch werden und alles. Ich ging von Deutschland ja 2 Monate zurück nicht freiwillig weg, ich hatte kein Wahl und er hätte es nicht verstanden. Ich kämpfe gegen Tod. Aber ich kämpfe!!!

Dass Sie doch durch dieses durchgebissen haben...ich weiß ja, er hat ja Kontakte ohne Ende, da kann man nur hoffen, daß es DOCH etwas unsichtbares da ist.
Wenm Sie können, machen Sie bitte...wenn Sie wegen des Fluches ein Rat haben...ich versuche finden...

Ich würde Sie jedenfalls weiterempfehlen, hier in Estland zb hat man ja kaum Möglichkeit und jeder muss die moralische Seite selbst durchdenken.

Ganz liebe Grüsse

Fast tod, aber kämpfend

Anmerkung:
Sie brauchen mich nicht weiterempfehlen. Ein Ratsuchender soll mich alleine finden, dann ist alles gut und karmamäßg ok. Schön das es gut war "das". Auch wenn es verwirrend bei Ihnen klappt, ein echtes durcheinander. Auf jeden Fall sollten Sie ihn nicht nerven und "verfolgen" egal auf welcher Art, da er sonst auf stur schaltet. Ich weiß, alles nervig, aber behalten Sie Ihren Nerv unter Kontrolle. Wenn man nervig ist, kann man viel kaputt machen. Meine Erfahrung. Bei vielen Ratsuchenden läuft es gut, aber manche verlieren den Überblick mit dem was gut ist oder nicht gut.

----------------------------------------
Die Formulardaten wurden am 11.05.2016 um 21:11 Uhr übertragen
IP: 79.151*****
Absender Mail: ******@ gmail.com

Guten Abend Herr Milbrandt&#9786;entschuldigen Sie meinen gestrigen Ausfall. Bin in ein Loch gefallen heute geht es wieder besser und mein Hirn kann wieder klar denken. &#128521; hoffe das bleibt jetzt auch so. Heute ist mir in Sinn gekommen alls **** letztes mal bei mir war das er sagte das er mit einem Freund über uns gesprochen hat und meinte zu im das es doch wichtig ist das mann richtig Glücklich ist und das sei er nur bei mir. Fazit: also ist er schon sehr am überlegen über uns und die zweite chance&#128521; wenn ich das jetzt richtig interpretiere!! Oh mann tut mir leid das ich sie gestern so zugetextet hab. Hoffe das kommt nicht mehr vor&#128521; wünsche Ihnen einen schönen abend lg ****

Anmerkung
Was soll ich dazu sagen? Ich bin kein Psychotherapeut, sondern nur Magier. Ich verstehe aber, jeder hat ein Mitteilungsbedürfnis. Manchmal ist ein Rat nicht immer gut, besonders wenn die Nerven durchdrehen. Manche begehen schlimme Verbrechen weil man nervös ist und bereuen die Handlung später. Eigentlich kann ich mit der Mitteilung nicht viel anfangen, was Sie mir geschrieben haben. Bitte kontrollieren Sie auch Ihren Zeichensatz auf Ihren Computer. Wie Sie sehen kann ich nicht viel lesen.


-------------------------------------------

From: ***** @web.de
Sent: Monday, May 9, 2016 10:52 AM
To: Grandmaster Milbrandt
Subject: Aw: ***

Lieber herr Milbrandt,
vielen Dank für Ihre schnelle und umfangreiche Antwort. Dass *** sich nicht nur ***gekürzt*** hat, das wusste ich - oder dachte ich mir schon. Natürlich haben Sie - wie nicht anders erwartet - den Nagel auf den Kopf getroffen. Aber ich freue mich ungemein, dass Sie meinen Auftrag annehmen und wir zusammen unsere Beziehung retten werden. Nach Ihrer E-Mail gestern Abend und ***gekürzt*** können, habe ich das erste Mal seit Monaten wieder durchschlafen können. Ohne Alpträume oder dergleichen. Was ich Ihnen schon jetzt sagen kann: Sie erhalten mein 100%iges Vertrauen. Und dass *** , treibt mir Tränen in die Augen. Ich habe Ihnen nun noch ein paar Fotos angehängt und werde mich mich heute Nachmittag nach der Arbeit bei Ihnen telefonisch melden.

Vielen Dank und herzliche Grüße,
***

Anmerkung
Ich treffe den Nagel oft. Manchmal tut das sogar weh. Nicht böse gemeint  :-)

-----------------------------

From: *****@ gmail.com
Sent: Monday, May 2, 2016 8:21 PM
To: Grandmaster Milbrandt
Subject: Re: **** Neue Ereignisse

Guten Tag Herr Milbrandt. Oh gestern ist was unfassbaren passiert **** war die ganze Nacht da. Und auch bis heute geblieben bis ich auf Arbeit musste. Wir haben lange gesprochen und beide auch geweint. ***gekürzt*** nun ja jetzt ist die frage ob er den Schritt geht und sich von ihr trennt. Sie ist nicht in der Schweiz sondern in Deutschland. Hoffe sie können im da einen Ruck geben in der Hinsicht. Ich ruf sie morgen an. Wie soll ich mich jetzt verhalten oder was beachten? ? Ich danke Ihnen für alles das geht ja jetzt recht zügig vorran danke lg ***

Anmerkung:
Ja beachten Sie; Nicht zu viel am Anfang. Das mit der Trennung läuft ja bereits. Eins nach dem anderen

--------------------------------
Die Formulardaten wurden am 20.04.2016 um 23:31 Uhr übertragen
IP: 95.114*****
Absender Mail: ****@ alice.de

Hallo Herr Milbrandt,

So langsam scheint es zu wirken. War vorletzten Sonntag bei meiner Freundin auf dem Geburtstag eingeladen und **** war auch da.Er war mir gegenüber sehr nett und aufmerksam und suchte richtig die Nähe zu mir, das ist sogar seinem Onkel aufgefallen.Als ich oben bei dem Kleinen im Kinderzimmer war kam er zweimal hoch. Und immer wenn er an mir vorbei ist hat er mich berührt und mir übern Rücken gestrichen. Da wir ungefähr zum gleichen Zeitpunkt gegangen sind hat er sogar vor dem Haus auf mich gewartet und mich ein Stück begleitet auf meinem Weg zur Straßenbahn. Er ist extra diesen Umweg nach Hause gelaufen obwohl er sonst in die andere Richtung läuft die näher ist. Er hat sich erkundigt wies mir geht und was ich so mache und hat viel von sich erzählt was er so macht. Beim Abschied hat er mich umarmt und meinte es hätte ihn sehr gefreut und man sieht sich...und dann ließ er noch einen Spruch los den er damals immer zu mir sagte "und tue nichts was ich nicht auch tun würde". Wollte sie eigentlich letzte Woche schon anrufen aber da ich Besuch hatte ging das nicht damit niemand was mitbekommt. Werde Sie in den nächsten Tagen anrufen.

Liebe Grüße
*****

Anmerkung:
Ja, das liegt auch daran weil Sie dem ganzen vertrauen und auch zuhören und auch versuchen umzusetzen. Den Rest mache ich. Das nennt sich Zusammenarbeit und kein Contra.


--------------------------
From: ****@ gmail.com
Sent: Wednesday, April 20, 2016 2:30 PM
To: Milbrandt
Subject: Re: Ihre Anfrage bei Grandmaster Milbrandt

Guten Tag Herr Milbrandt. Ich muss ihnen jetzt einfach mal schnell schreiben. Ich bin die, die sie gestern geweckt hat. Sorry wollte nicht stören. Seit ich gestern ihre Seite gefunden habe bin ich ständig darin am lesen und ich bin echt erstaunt. Ich habe ja schon einige Partnerrückführungen durch aber keine ist wie ihre. Man macht selber so viele fehler ( wie zum bespiel das mann im schreibt uns seine liebe gesteht obwohl es ja alles schlimmer macht ) ich bin begeistert das sie nicht nur am Partner arbeiten sondern auch an einem selbst weil mann ja auch daran schuld ist das es soweit gekommen ist. Ich bin schon sehr gespannt auf Ihre Prognose. Weil ich auch Weiss das ich ein nicht einfacher Mensch bin und vieles an der jetzigen Situation meine schuld ist. Ich hoffe so sehr das sie mir helfen können. Ich hoffe es echt. Wollte ihnen das nur mitteilen weil ich ihre Arbeitsweise echt bewundere.

Freundliche grüsse *******

Anmerkung:
Es ist sehr selten das jemand sein Fehlverhalten zugibt. Das ehrt Sie.


--------------------------------

Die Formulardaten wurden am 04.04.2016 um 20:01 Uhr übertragen
IP: 79.199*****
Absender Mail: ***** @web.de

Lieber Herr Milbrandt,
Ich hab ihn dann doch gefragt, ob wir uns heute auf einen Kaffee treffen können. Er sagte spontan zu und wir haben erst einmal einen langen Spaziergang unternommen, dann einen Tee getrunken, sind dann wieder in Richtung mein Hotel gelaufen und ich habe ihn gefragt, ob wir noch was essen wollen. Er wollte.... Jetzt ist er nach Hause gefahren aber ich habe das Treffen sehr genossen, wir haben über alles mögliche gesprochen und er wirkte sehr interessiert. Wir haben wirklich oft die gleichen Ansichten, den gleichen Humor aber über seine Freundin sagte er nichts, ich dachte, das Thema spreche ich dann auch nicht an.

Morgen fahre ich nach **** und er ins Büro nach ***** wir sehen uns am Mittwoch wieder. Er fragte, ob ich abends mit ins Brauhaus komme. Na klar komme ich mit.  Ich hoffe, es geht so gut weiter. Ich freue mich so. Schade, dass er loswollte aber es waren 4 gemeinsame Stunden, das ist doch super, oder?
Sie machen ihren Job super, ich wusste es doch :-). Bitte bleiben Sie dran, diese Woche ist die entscheidende, ob wir zusammen kommen, glaube ich. Ich hoffe es sehr.
Herzliche Grüße,
********

Anmerkung
Nach Höhen kommt auch eine Tiefe. Wie bei einer Diät. Man "futtert" wieder und wird noch fetter. (Jo-Jo-Effekt) Und dann passt das Kleid nicht mehr. Anschließend schnauzt man über das Kleid und sieht seine eigenen Kilos nicht. Das Problem ist man selbst, nicht die Waage oder das Kleid. Was möchte ich damit sagen? Stramm durchziehen und nicht aufhören und keine "Panikanfälle" bekommen, was ich mit "FressAttacke" vergleiche. Alles wäre umsonst. Sie machen das ganz gut, bin zufrieden. Der Appetit kommt bestimmt. Einfach den leckeren Kuchen liegen lassen :-)

-------------------------------------


From: ********
Sent: Friday, March 18, 2016 8:50 AM
To: Milbrandt
Subject: Re: *******

Lieber Herr Milbrand

Vielen Dank für Ihre Antwort und auch für ihre Ehrlichkeit. Dass ist sehr wichtig für mich.

Ich habe diese Woche ihre ganze Web site gelesen und auch viele Briefe und ich bin sehr beeindruckt und glücklich das ihre Kontakt gefunden habe.

Ich werde heute nachmittag oder abend sie telefonisch kontaktieren.

Danke nochmal und einen schönen Tag

Liebe Grüße
*******

Anmerkung
OK, alles gut. Und was machen Sie jetzt, mit der Wahrheit?

--------------------------------------

Die Formulardaten wurden am 22.02.2016 um 10:17 Uhr übertragen
IP: 77.7******
Absender Mail: *****aol.com

Absender_probleme: Lieber Herr Milbrandt,

das Wochenende war einfach super!!
***** fragte ob wir im Frühjahr zusammen zu einer Ausstellung gehen wollen. Natürlich, gern :) Wie erhofft, tanzte ich die ganze Nacht zu seiner Musik, ausgelassen, befreit. Sooo habe ich mich selbst noch nie erlebt :) Ich fühlte mich super. Wir lächelten und lachten uns oft an während er spielte. Vor Wochen war das noch undenkbar. Einmal bekam unser Freund das mit während wir tanzten, schielte zu **** dann zu mir und meinte, komm mal her. Er nahm mich in den Arm und drückte mich ganz fest. Ich fragte was das gerade war und er sagte: Einfach so … und grinste dabei.

Merkt er, dass irgendetwas passiert zwischen *** und mir? So kam es mir vor. Etwas später nahm mich meine Freundin zur Seite, welche dasselbe Schauspiel mitbekam. (Dazu muss ich erläutern, dass *** sich bei ihr mit seinen Frauengeschichten „ausweint“. Sie sagte: „Egal was er gerade am laufen hat, alles ist ohne Bedeutung. Lass ihn mal noch 2/3 Monate sich austoben, keine wird sein wie du und das weiß er.“ „und wenn er dann zurück kommt, ist es ehrlich und ernst.“ (das hat er ja wortwörtlich auch mal zu mir gesagt)

*** äußerte ihr gegenüber letzten Mittwoch zum ersten Mal (sie war selbst erstaunt darüber) dass er, so wie es gerade zwischen uns ist, eine Rückkehr nicht ausschließt. Den genauen Wortlaut wusste sie nicht mehr aber der Tenor war eindeutig. Mein Herz veranstaltete einen kleinen eigenen Freudentanz. Ok, also 2/3 Monate wollten wir ja nicht mehr warten Herr Milbrandt, oder? :)) (kann sie ja aber nicht wissen, hihi) Sie sagte, wenn man nicht weiß, dass ihr getrennt seid, würde das keiner vermuten der euch beide sieht. Madame ****  buhlt wieder um seine Gunst, er lässt sie aber links liegen.

Auf dem Weg nach Hause sagte ich dann beiläufig, dass ich auf jeden Fall zuerst frühstücken werde. Es war ja auch schon 9Uhr morgens. **** meinte, dass er auch Bock auf Frühstück hätte, wir könnten ja frische Brötchen holen. (er lud sich also wiederholt selbst zum Essen ein) Er schwankte dann zwar zwischen Schlaf und Frühstück und entschied sich für letzteres. Er fährt danach nach Hause. Wir frühstückten also bei mir, danach lehnte er sich zurück und schlief direkt auf meiner Couch ein. Vorsichtig weckte ich ihn (er wollte ja schließlich nach Hause), er nahm die Brille ab, machte sich lang und schlief weiter. Vertraute Schlummergeräusche. Ich lag auf der anderen Ecke und habe es genossen ;) Zum Abschied – Kuss wie immer, er macht die Tür auf, Regen. Er hätte eh schon keinen Bock (?) und jetzt auch noch Regen

Zusammengefasst, wieder viele kleine Lichtblicke.
Vielleicht verlieren sich die – Nachrichten von „Puppie“ -(Text/Chatname am Telefon) auch bald selbst im Dunkel und wir beide liegen bald wieder aneinander statt nebeneinander auf der Couch. Alles ist so spannend. Und alles deutet darauf hin, dass er kommen will. Aber wie Sie schon sagten, ist er unsicher. Die Verlockungen ringsum sind noch zu stark. Damit verabschiede ich mich vorerst bis zu unserem Telefonat, aber diese tollen Vorfälle musste ich Ihnen gleich schreiben :)

Liebe Grüße Ihre ******

Anmerkung:
Genau dafür sind die Berichte im Kundenbereich wichtig. Ich lese alles. Kundenformulare lese ich immer zuerst. Bei Wichtig reagiere ich umgehend, bei Lau, naja, denke ich mir meinen Teil. Ein Bericht sollte sich immer um das Wesentliche beziehen, so wir Ihr Bericht und nicht so;  o.. mir geht es so schlecht, habe keine Nerven mehr, Polemik oder etwas, was nicht zu dem Thema Partner passt. Heute habe ich eine feine Tomatensuppe gekocht, gewürzt mit Origano, sollte ich unbedingt mal testen, hehe. Wie lange dauert das noch, ich halte es nicht mehr aus (schon nach ein paar Tage) Oder manche ruft mich einfach panisch außerhalb den Sprechzeiten an, klingelt mich auf dem Bett, auch Sonntags. Ich verstehe ja alles, habe sehr viele Sorgen anderer im Kopf, bis irgendwann einmal selber nicht mehr kann, weil ich meine "Batterien" nicht laden kann, was ich für  meine Ernergiearbeit benötige.

Solche Berichte gefallen mir, ist lesenswert und ich kann daraus viele Dinge erkennen. Man muss ja nicht immer anrufen, auch so geht es, wenn man etwas loswerden will.

--------------------------------------
Die Formulardaten wurden am 27.02.2016 um 01:19 Uhr übertragen
Host: 83.215****
Absender Mail: *****@ ****f.at

Guten Tag Herr Milbrand,

Sie kennen mich schon – ich war bereits mit einem Anliegen 2008/09 bei Ihnen. Damals hätte ich bald meinen Mann verloren und Sie haben mir geholfen.

Jetzt habe ich ein anderes Problem: mein Mann steht wieder voll hinter mir und seine Zuneigung zu mir spüre ich jeden Tag – aber seitdem ist sein politischer Werdegang ein reines Chaos. Meine Rivalin von Damals steigt und steigt und mein Mann fällt und fällt. Auch gesundheitlich hat es ihn voll erwischt. Herzoperation usw. Was habe ich bloß angestellt.

Jetzt wende ich mich wieder an Sie und bitte um Hilfe für meinen Mann.
 

Anmerkung:
Wie Sie sehen ist wieder alles ok. Alles gut  wieder gelungen :-)

------------------------------------------ 

Die Formulardaten wurden am 03.02.2016 um 19:39 Uhr übertragen
IP: 91.34.1****
Absender Mail: **** @gmail.com

Guten Abend.

Er hat sich gemeldet, wir haben uns getroffen. Es ist im Moment mehr so oberflächlich, mit "Mauer", Kontakt ist aber irgendwie da. Den Herz erreichen...ich habe Geduld. Bitte machen Sie weiter. Danke schön.

Anmerkung:
Klar mauert er "noch". Was soll er sonst nach dem Rückzug tun? Viele fallen nicht mit der Tür ins Haus sondern kommen wie eine kleine Maus durch's Kellerfenster.


----------------------------------------


Die Formulardaten wurden am 01.02.2016 um 08:58 Uhr übertragen
IP: 212.104******
Absender Mail: ****** @hotmail.com

Lieber Herr Milbrandt

Ich kann es kaum glauben **** hat sich wieder gemeldet und das innerhalb 2 Wochen erstaunlich schnell:-)Es freut mich total das es zwischen uns gut läuft nur weiss ich nicht woran ich bei ihm bin. Bei ihm sein ist toll fühle mich sicher aber irgendwie hoffe ich nicht das ich nur eine Bettgeschichte für ihn bin??? noch hat er seine Gefühle mir gegenüber noch nicht offenbart. Ich wünsche es mir so sehr mit ihm zusammen zu sein. Ich möchte Ihnen viel mals Danke sagen das sie da dran arbeiten und alles tun bis es vollendet ist. Ich werde Sie diese Woche anrufen.

Liebe Grüsse
****

Anmerkung:
Hm... hätten Sie nicht gedacht, oder? Natürlich offenbart er jetzt nichts. Warum auch? Würde ich nach dem Schmollen auch nicht tun. Es kostete ja ne Menge Arbeit und Überwindung. Bettgeschichte?? Wieso?? Ist das nicht Ihr Partner?? Eine Bettgeschichte wäre es dann, wenn Sie nur Umgang mit einer Eintagsfliege haben. Ist er aber nicht.


----------------------------------------
Die Formulardaten wurden am 18.01.2016 um 09:09 Uhr übertragen
IP: 212.41****
Absender Mail: ****** c@hotmail.com

Lieber Herr Milbrandt

Aaaaaa ich kann nicht glauben was passiert ist:-)letzten Donnerstag am Abend hat ***** sich per sms bei mir gmeldet. Wir haben bis späht in der Nacht geschrieben und haben uns gleich am nächsten Tag Freitag am Abend bei ihm zu Hause getroffen:-))) Es war so eine schöne Nacht er war so anderst so liebevoll, zärtlich aufmerksam einfach unbeschreiblich schön. Als wir uns am nächsten Tag verabschiedet haben hat er mich richtig an sich gedrückt war sehr schön, er sagte wir hören von einander:-) Was er mir immer wieder gesagt hat ist, dass er seit längerem nicht mehr richtig schlafen kann, er weiss auch nicht warum:-)) Ich bin so Glücklich bitte bitte bitte weiter machen.

Lieber Grüsse
******

Anmerkung:
Ja warum kann er denn nicht schlafen?? *kicher*

----------------------------------------------

Die Formulardaten wurden am 08.01.2016 um 17:58 Uhr übertragen
Absender Mail: ******** @aol.com
IP: 91.44*******

Lieber Herr Milbrandt,

**** hat sich heute zum ersten Mal wieder gemeldet!!!!
Er fragte wie es mir geht und wir haben zwei/drei Mal kurz hin und her geschrieben über meinen Schnupfen und seine Lunge. Alles ganz locker. Danke ;) Ich wünsche Ihnen ein wohlverdientes Wochenende.

Anmerkung:
Machen Sie sich mal keine Sorgen. Sie haben einiges gelernt und ich bin froh das bei Ihnen jetzt einiges besser läuft. Wenn er nichts will, würde er sich nicht bei Ihnen "ausweinen". Er weiß ja wo es ihm gut geht. Er muss nur noch seinen werten *** bewegen, hihi

-------------------------------------------------------


Die Formulardaten wurden am 07.12.2015 um 18:45 Uhr übertragen
IP: 89.15.******
Absender Mail: ****** @hotmail.de

Guten Abend Herr Milbrandt
Ich muss ihnen schreiben ich bin soooooo Glück :)  Habe gerade erfahren das ******* und ***** sich getrennt haben . Das die erst auch garnicht in Kuba waren das der Urlaub gekenzelt wurden ist und das Haus wo die beiden zusammen gewohnt hatten ( war zur Miete ) steht wohl ein Zettel dran das es zu vermieten ist . Die wohnen auch schon nicht mehr zusammen. icv freue mich sehr nur verstehe nicht warum er es mir nicht gesagt hat oder sich immer noch nicht gemeldet hat. Bestimmt klar hat er jetzt einiges zu regeln und ach ich weiß nicht. Ich weiß nur , ich bin glücklich drüber!!!! :) am liebsten hätte ich sie sofort angerufen :) aber ich weiß sie haben heute keine Sprechstunde. Wollte nur das sie es schonmal wissen :)


Liebe Grüße
*******

Anmerkung
Ist doch alles Bestens :-)

----------------------------------------------


Die Formulardaten wurden am 24.11.2015 um 21:08 Uhr übertragen
IP: 91.141.******
Absender Mail: ****** @gmx.at

Hallo Herr Milbrandt,

Sie hatten wie immer bei allem recht!!! ***gekürzt*** Sie haben wahnsinnige Arbeit geleistet und ich weiß das ich das alles nur Ihnen zu verdanken habe!! Bitte bitte helfen Sie mir obwohl ich sehr sehr dumm war und dachte ich könnte ohne **** leben!!! Es fehlt nur mehr die Trennung von dieser Frau welche er nicht schafft!! Bitte wenden Sie noch mal eine wunderwaffe der Magie an um. ***** endlich von dieser Frau zu lösen!! Alles andere haben Sie ja unter schwierigsten Bedingungen zum positiven gewendet!!

Ich hoffe es ist noch nicht zu spät und Sie helfen mir noch!!
Von ganzen Herzen DANKE!!!

Gruß
*********

Anmerkung:
Das ist meistens so. Erst später erkennt man ..... Am Anfang bin ich immer der "Böse", aber dann erkennt man das es nicht so ist. Pardon wenn ich ein paar Keulen verpassen musste. Was sein muss, muss sein.

-------------------------------------------------


-----Ursprüngliche Nachricht-----
From: ******** @bluewin.ch
Sent: Thursday, October 29, 2015 8:36 PM
To: p*******hologe@live.de
Subject: Re: Kaffee

Lieber Herr Milbrandt
Dass der Kaffee so gut ist, ist Glück für mich. So können wir vielleicht Kontakt halten:-))) Mann zu Hause!! Liegt in unserem Bett und ist froh zu Hause zu sein. Weiss gar nicht, wie ich ohne Sie weitermachen soll!!! Wäre es denn möglich, dass Sie mein Berater bleiben??? Gibt ja Einiges in meinem Umfeld, dass nicht so weiss ist. (Ich natürlich auch nicht immer). Wären Sie denn bereit mal in meinen Job und mein Familienbild reinzuschauen? Hier Gibt es Teufelchen, und es ist immer gut zu wissen, wie diese ticken. Natürlich nicht gratis!!! Möchte Sie einfach noch ein bisschen an meiner Seite wissen, wenn das für Sie ok wäre? Kaffee gibts natürlich sowieso weiterhin!! Aber das wissen Sie ja:-)))) Sie verdienen auch Etwas, das Ihnen gut tut!!!

Ganz liebe Grüsse und "1000000000000000000"Dank für Ihre Mühe:-)))))
****

Anmerkung
Ja, der schweizer Kaffee ist wirklich gut und ich bin Ihnen dankbar das Sie mir hin- und wieder welchen schicken. Gut das es nach all den Problemen geklappt hat. Es war etwas schwierig, aber Dank ihrer Geduld ist alles gut. Wer Probleme hat, kann mir schreiben.

---------------------------------------

Die Formulardaten wurden am 08.09.2015 um 07:29 Uhr übertragen
Absender Mail: ****** @bluewin.ch
IP: 85.7*****

Liebster, bester Herr Milbrandt

I'm soooo happy:-))) Seit mein Mann von seinem Kurzurlaub zurück ist hat sich alles ins Positive verändert. Gleich am Abend nach seiner Ankunft stand er vor der Türe, wollte erzählen, reden und mir sagen, ob wir noch mal neu beginnen können!! Er will seine "blöde" Wohnung nicht mehr, wolle bei mir sein. Es hat tatsächlich einen "Knall" gemacht und er war wieder da. Wenn man es nicht erlebt, kann man es sicher fast nicht glauben. Aber Sie, lieber Herr Milbrandt, Sie sind einfach unglaublich (gut natürlich)!! So viel Zeit, soviel Geduld mit mir und immer wieder neue Ideen und Ratschläge. Na ja jetzt braucht er Zeit um alles zu regeln, sagt er. Mal schauen, wie er das auf die Reihe bekommt. Ob ich ihm dabei helfen würde? Sicher mach ich das!! Er will unseren 20. vermasselten Hochzeitstag nachholen. Hotel ist schon gebucht. Herr Milbrandt alles geht jetzt so wahnsinnig schnell. Nach dieser Zeit des Leidens endlich "Licht". Ich bin so dankbar, dass Sie mich(uns)nie aufgegeben haben. Nie werde ich vergessen, was Sie für mich getan haben!! Das war eine unglaublich harte Nuss, die Sie knacken mussten."Danke". "Danke" von ganzem Herzen. Freue mich auf unser nächstes Telefonat.

Liebe Grüsse
****

Anmerkung:
Liebe wächst und braucht seine Zeit, so wie eine Blume Zeit benötigt um zu wachsen und zu blühen. Viele sind nicht geduldig und werfen Kunstdünger ins Blumenfeld. Die Blumen wachsen dann  zwar schneller, verwelken aber schneller.  Ich verwende eine neue Mischung. Könnte man das als Patent anmelden, würde ich das sofort tun.


----------------------------------

From: ****** .de
Sent: Thursday, August 20, 2015 6:52 PM
To: 'Grandmaster Milbrandt'
Subject: AW:

Hallo Herr Milbrandt ,

Was **** angeht : Schmeißen sie Terpentin rein – so viel wie geht!!! Damit ich das lösen kann , wenn er mich erdrücken will…und ich glaube , er will das ganz sehr….. Am liebsten würde er mich AUF EINMAL mit Haut und Haaren verschlingen . DAS geht GARNICHT !!!! Ich muss frei bleiben , damit ich mir sein Verhalten ganz genau ansehen kann in der nächsten Zeit .

Mein Vermögen werde ich auf GAR KEINEN FALL mit dem Seinen vermischen – sonst komme ich in Teufel´s Küche und bin im goldenen Käfig!!! …ich wollte GELIEBT werden , NICHT gefangen genommen !!! Aber genau das versucht er zur zeit….

Ganz liebe Grüße von ***** – ich halte zu Ihnen!!!

Anmerkung
Es tut mir sehr Leid für Sie, aber eine kleine Lösung kann ich nur mit einer Art Pause durchziehen. Terpentin kann ich in den Kleber etwas beimischen, damit der eine Zeit nicht so viel an Ihnen klebt. Geliebt werden Sie noch früh genug, jetzt wird er gebunden, verbunden, angeklebt, wie auch immer. Ist doch eigentlich ganz Ihr Geschmack, so wie ich Sie kenne, hihi.  Was zu wenig war, ist jetzt zu viel. Wir haben gelernt mit "zu wenig" zu leben. Jetzt müssen wir lernen mit "zu viel" zu leben. Mit der starken Magie müssen Sie jetzt "leider" leben. Sie wollten ihn binden, ich habe gebunden. Und jetzt??  Das was Sie jetzt haben, darauf sind andere neidisch und ohnehin werde ich bereits online bekämpft  und unter den Magiern ist ein gewisser "Neid" zu spüren. Ich denke ich habe etwas entdeckt, was ich lieber nicht entdeckt hätte.

 --------------------------------------

From: ******* @er.de
Sent: Thursday, August 06, 2015 11:28 PM
To: 'Grandmaster Milbrandt'
Subject: AW:


MENSCH MILBRANDT !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
ER HAT SCHLUSS GEMACHT MIT DEM DRECKSTÜCK !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Gestern abend – hat er mir sofort danach erzählt – und war heute SCHON WIEDER bei mir……und kommt am WE INCLUSIVE Übernachtung WIEDER zu mir !!!! IST DAS DER „KLEBER“ den Sie meinen?????? Ich weiß nicht , ob ich das glauben soll…er hat ja schon mehrfach gelogen , daß er es getan hat und am Ende war es doch nicht so…. SOLL ICH IHM DAS GLAUBEN ?????????????????????????
Hilfe Herr Milbrandt – jetzt klebt er echt wie Sekundenkleber an mir und hilft mir WO ER NUR KANN !
Bin total verwirrt und weiß nicht , ob das alles wahr ist oder ob ich träume – hab gestern nach dem Telefonat mit ihm (wo er mir gesagt hat, dass er es EEEEENDLICH getan hat) nur gekotzt , Migräne gehabt und war völlig aufgedreht , sodass ich heute kaum arbeiten konnte…. HIIIIIIIIIIIILLLFFFFEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEE Herr Milbrandt !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Anmerkung:
Ja, warum sollten Sie ihn das nicht glauben? Er ist wie "fertig gegart". Das ist die Wirkung des Superklebers. Er haftet und kommt nicht mehr los von Ihnen. Wie lustig, nicht wahr? Wie ich Ihnen schon schrieb, einfach glauben und nicht immer zweifeln. Bitte keine. Horrorfilme anschauen wie unser Berliner Blender, sonst enden Sie auch so wie er. Sie hatten immer Recht mit ihm. Nun blendet er sich selber und fällt fürchterlich nach unten..... Wissen Sie was seltsam ist? Wenn eine Sache super funktioniert, zweifelt man trotzdem, hihi.  Ihre Sache sieht glänzend aus, wie Sie ja selber sehen.


Weiteres Mail der Kundin
From: ******* @er.de
Sent: Wednesday, August 05, 2015 1:33 PM
To: Grandmaster Milbrandt

Subject: Re: ***

Hallo Herr Milbrandt,

Zwischenstand:
......KLEBT ***** AN MIR wie Sekunden Kleber.... fast jeden Tag taucht er auf und wir haben das komplette WE damit verbracht, die Wohnung auszuräumen, Papiere zu sichten und den Rest (ca. 150kg) zu entsorgen - auch Sperrmüll ist schon vorbereitet - er hat sich ständig für mich den ARSCH aufgerissen und hat mir angeboten, ****gekürzt, da privat***** einfach mal so auszugleichen!!!!!.... Ich weiss aber nicht ob ich das annehmen soll......

Dabei war und ist er soooi liebevoll und schmusig gewesen wie seit der Zeit unseres Kennenlernens nicht mehr - ALLES SEHR MERKWÜRDIG..... Auf EINMAL spürt er Druck!!!! Ich hab gar keinen gemacht! Aber er meint , jetzt müsse er Entscheidungen treffen, von denen er nicht dachte, dass er das jetzt "SO SCHNELL DURCHZIEHEN" muss.... Was reitet ihn denn auf einmal, dass er da einen so großen Handlungsbedarf sieht????? ER war doch immer derjenige, der sich Zeit bis zum Erbrechen genommen hat....Gestern abend allerdings war er SEHR angespannt, sehr in sich gekehrt....also so, wie ich ihn in den letzten Wochen unserer "Beziehung" erlebt habe - UNDURCHDRINGLICH! ABER er will jetzt das alles mit mir durchziehen - bin total platt, dass er sich DAS antut, weil er ja in seiner Firma selbst mehr als zuviel zu arbeiten hat....So sieht's momentan aus - ich bin sehr verunsichert, weil ich schon vorher damit begonnen hatte, ihn zu verabschieden..... Weiss jetzt nicht, was ich glauben oder tun soll.....
Was ist mit ihm los?????

LG von ****


Meine Mail an die Kundin;
Von: Grandmaster Milbrandt [mailto:******ge@live.de]
Gesendet: Donnerstag, 6. August 2015 20:12
An: ******* @er.de
Betreff: Re: ****


Hallo Frau ****

hatte leider Stromausfall. Schrecklich.

Er macht sich den Kopf wie er selber alles unter einen Hut bringt, wegen der "Zicke"
Sie dürfen das ja nicht negativ sehen. Ist doch echt super wenn der was von den ****** übernehmen will.

Zitat: <<<<......SEHR MERKWÜRDIG.....

Nein, normal wenn man Entscheidungen im Kopf hat

Zitat: <<<Auf EINMAL spürt er Druck!!!!

ja, denkt wie er die zicke los wird.

Zitat: <<<<.... jetzt müsse er Entscheidungen treffen, von denen er nicht dachte, dass er das jetzt "SO SCHNELL DURCHZIEHEN" muss....

Na sehen Sie? Ist doch gut!!!!!!! Besserer Hinweis gibt es nicht für Sie, aber ER zieht das alleine durch, weil er kommen WILL

Naja, Sie wollen ihn ja noch erziehen, wovon ich aber echt abrate!!!!!!!!

Mit ihm ist nichts los. Nur Ihre Nerven sehen Gespenster!!!! Manchmal sind so türkisch, hihi

Anmerkung:
Wie in der ersten Mail bestätigt. Alles so gekommen.
Aber was bezahlt man dafür? Es ist nicht immer nur das Geld. VERTRAUEN ist das Zauberwort und das haben leider nur wenige.

---------------------------------------------------
-----Ursprüngliche Nachricht-----
From: **** @gmail.com
Sent: Monday, August 03, 2015 3:05 PM
To: Grandmaster Milbrandt
Subject: Re: ********

Sehr geehrter grandmaster milbrandt,

Sie haben mit jeder ihrer aussagen recht
Ich ließ mir mehr als einmal die karten darüber legen - es kam immer raus er liebt & hat nur augen für mich kanns aber nicht mehr zeigen..
Ich habe auch schon jemanden beauftragt mit magie etwas zu tun, das problem dabei ist dass das es noch immer nichts bewirkt hat obwohl die dame sehr mächtig ist
Ich liebe diesen menschen wirklich über alles & möchte auch nur mehr ihn
Ich habe für mich auch eine therapie angefangen um selber mit mir und meinem leben klar komme

Mfg ****

Anmerkung:
Natürlich habe ich in den meisten Fällen Recht, auch wenn ein Ratsuchender es nicht glauben will. Die meisten erwachen, wenn es dann so kommt, wie ich sagte. Da das Kind dann bereits in den Brunnen gefallen ist, kann ich nichts mehr tun. Ich habe das Kind nicht in den Brunnen gestoßen.


------------------------------
Die Formulardaten wurden am 22.06.2015 um 08:20 Uhr übertragen
--------------------------------------------------------------------------
Absender Mail: **** @bluewin.ch

Lieber grosser Meister
Nur eine Woche seit dem Zusatzauftrag ist vergangen und das Wochenende war recht eindrücklich. Ich wurde in meinem ganzen Leben noch nie so "bedrängt"von meinem Mann. Am Samstag konnte ich ihn noch abwehren, am Sonntag wollte er mit mir frühstücken, und abends stand er wieder da. Er könne sich nicht erklären, weshalb aus mir plötzlich ein Eisberg geworden sei, es müsse einen anderen Mann geben, der da dahintersteckt. Ich solle es endlich zugeben. "Gibt es, nämlich Sie:-))". Es gab dann auch Drohungen, wie ich zahle keinen Unterhalt mehr und ich hole für meine neue Wohnung Möbel aus unserem Heim.... Na ja hab ihm dann gesagt, er könne mitnehmen was er wolle und jetzt bitte gehen. Hat er einfach nicht gemacht. Ich ging dann schlafen und später habe ich gemerkt, wie er ins Schlafzimmer schlich und sich neben mich legte. Da ist mir ihr Satz eingefallen:"Er kann dann nicht mehr gehen". Mein Mann wollte dann natürlich das was er gewöhnt ist, aber er bekam es diesmal nicht. Ohh, das ist einfach nicht verständlich für ihn, der Eisberg hat ihn abgewiesen immer und immer wieder. Lieber Herr Milbrandt es ist mir das erste mal sehr leicht gefallen "Nein" zu sagen. Es hat sich angefühlt als wäre auch mir ein "Riegel" vorgeschoben worden. Zum Glück, Her Milbrandt sie kennen meine Schwäche und "Danke" für den "Riegel".Heute morgen ist er dann recht sauer mit einem "Wünsch dir eine schöne Woche"abgezogen. Jetzt bin ich sehr gespannt wies weitergeht. Der Eisberg wünscht sich weiterhin nichts mehr als enlich einmal in den Arm genommen zu werden. Von Herzen DANKE für Ihren unermüdlichen Einsatz, Ihre Unterstützung und Ratschläge.

Liebe Grüsse
****

Anmerkung
Alles so wie es soll. Manchmal ist die Zeit ein Problem. Mal bin ich schneller, manchmal geht das wie eine Schnecke voran. Hauptsache Erfolg und bitte kein Versagen bei Ungeduld. So klappt das.. Manchmal ist eine Extrawurst nötig :-)
----------------------


From: ***** online.de
Sent: Sunday, June 28, 2015 11:02 PM
To: Grandmaster Milbrandt
Subject: feedback

Guten morgen Großer Meister,

am Sonntag hätte ich Sie umarmen können, wenn Sie hier vor mir gewesen wären. Es ist etwas passiert was mich total aufgebaut hat , und mich jetzt überzeugt hat, was Sie sagen kommt auch so. Der Anfang ist getan, zwar kleine Schritte aber SUPER!

**gekürzt***reusper:-)

Anmerkung:
Sehen Sie, was ich immer wieder sage. Vertrauen und nicht zweifeln. Zweifler sind negativ und verlieren weil sie zu viel Grübeln, meistens um Nichts.

---------------------------------------

From: ****** @web.de
Sent: Saturday, June 27, 2015 4:27 PM
To: Grandmaster Milbrandt
Subject: Aw: ****

Ich habe Ihre Mail jetzt sehr oft sehr gründlich durchgelesen und möchte Ihnen gern noch ein paar Dinge mitteilen:  Ich habe lange Zeit damit verbracht (umgehend nach diesem Schock) und über diese vielen Tage hinweg ein gutes Bild aus seiner Sichtweise erhalten. Ihre Angaben haben mich in den aller meisten Punkten bestätigt.

Ich habe **** nicht mehr gezeigt wie viel er mir bedeutet. Ich stand zudem noch stark unter Prüfungsstress, was alles nicht grade verbessert hat. Aus Angst verletzlich zu wirken habe ich ihm nicht mehr gesagt, dass ich ihn liebe, ihm nicht mehr gezeigt, wie sehr ich ihn bewundere. Das schaffte ich leider bloß für mich selbst und das häufig nur, wenn er schlief und ich Zeit hatte ihn anzusehen. Ich habe meinen Stress und Frust an ihm ausgelassen ohne es zu wollen und war zu stolz mich umgehend zu entschuldigen und das nur, weil er für mich meine wichtigste Vertrauensperson ist. Außerdem haben all diese Umstände dafür gesorgt, dass ich mich auch auf körperlicher Ebene zurückgezogen habe, war launisch und habe in erster Linie nur an meine Ausbildung gedacht. Das hat sich v.a. im letzten Jahr gezeigt und ganz massiv, nachdem ich die zweite Prüfung wiederholen musste, was mich zusätzliche unter enormen Stress gesetzt hat. Ich habe viele Situationen in der Vergangenheit Revue passieren lassen und sie durch seine Augen gesehen und schmerzlich erkannt, wo ich mich wie falsch verhalten habe. Ich habe aber dennoch immer genau gewusst, dass das alles mit bestehen dieser Prüfung schlagartig von mir abfallen würde. Leider hat er auch versäumt mit mir zu reden, wenn ihm etwas nicht passte oder er Sorgen hatte. Er sprach dann mit einer Freundin von mir und die hatte mir leider auch nix gesagt. Ich habe dann eben auf einer Ebene versucht ihm meine Zuneigung auszudrücken, die bei ihm leider nicht so ankam (selbstgemachte Geschenke, ...) und begann dann die Strategie zu wechseln, leider zu spät. Das alles soll keines Wegs entschuldigen, was ich getan habe, aber ich denke es gibt Ihnen noch ein paar nötige Eindrücke.
-----
Grüße
****

Anmerkung
demnächst.

---------------------------------------------

From: ******* @web.de
Sent: Sunday, June 21, 2015 3:33 PM
To: Grandmaster Milbrandt
Subject: Aw: Re: "+++++"

Hallo Herr Milbrandt,
er tastet sich langsam vor! Heute Mittag kam eine kurze sms, ging in Richtung intimes Kosewort. Fast schon ein Friedensangebot! Und ich liebe ihn so doll, meinen w****

Ich habe eine Lösung für Sie, wenn Sie in Deutschland praktizieren möchten!

Ganz liebe Grüße, ****

Anmerkung:
ja, darüber denke ich schon seit einigen Monaten nach. Ich bin aus geographischen Gründen hier. Ich verstehe bis heute nicht, warum die Erfolgsquote hier so hoch ist. Wenn ich in DE bin, um 70%, also mit höherem Risiko. Bei anderen Magiern, in DE, AT usw.... um nur 50%, also so wie bei Roulette.. Hier jedoch um 90%. Ich würde lieber gerne in DE sein, schöne Kaufhäuser, keine kaputten Straßen, tolles Essen. Aber hier sein, hat immer noch andere Vorteile. Alles kriminelles Volk ist weg und treiben ihr Unwesen in DE, AT usw.  Keine Bettler mehr, keine Pannen im Reifen, nichts wird geklaut, alles wie im Paradies, keiner entsorgt den Müll im Wald, Straßen usw. Keine Politesse verteilt Knöllchen, keiner schreibt einen auf. Wenig Vorteile in DE zu leben und wenig Vorteile um hier so zu leben. Was soll ich machen? Oder ich hänge meinen Beruf an den Nagel und höre mir das Genörgel in DE wieder an und riskiere mal wider ein paar Knöllchen an der Windschutzscheibe. Hier nicht gut, dort nicht gut. Ich könnte die Liste erweitern, das dafür und das dagegen.  Zur Zeit reicht es wenn ich zw. beiden Ländern pendel, mal in dem Wahn hier, mal im Wahn dort. Ist egal wo man verrückt wird :-) Es sei denn, jemand hat die perfekte Lösung ??


-----------------------------------------

Die Formulardaten wurden am 12.06.2015 um 16:34 Uhr übertragen
IP: 80.14*********
Absender Mail: ***** @yahoo.de

Sehr geehrter Herr Milbrandt,

Ke****** schnurrt wie sie soll. Es ist einfach wunderbar!! Das Problem besteht nach wie vor bei den ******. Die ******* hat mitbekommen, dass **** und ich wieder Kontakt haben und meinte: "wenn ****** mich zurücknimmt, kann sie ihre ******* und deren Unterstützung vergessen." Und es zeigt sich, dass es gut war den Zusatzauftrag im ***** zu erteilen um die ***** endlich zu brechen. Diese beiden sind die allerletzte Hürde im Weg zum endgültigen Glück. Sie haben mir ja damals schon gesagt, dass die **** sehr schwer zu knacken ist. Bitte bleiben Sie dran. Der Widerstand muss endlich gebrochen werden. Vielen Dank für all Ihre tolle Mühe. Ich werde mich nächsten Mittwoch, den *****, bei Ihnen melden. Ich freue mich schon auf unser Telefonat. Bis dahin.

Freundliche Grüße
*****

Anmerkung
Sie haben etwas wichtiges gelernt. Sie haben auf eine Idee gehört und haben das durchgezogen, obwohl ein Risiko bestand. Wenn jeder Kunde so wäre, gäbe es nach der Bearbeitung zu 90% keine Probleme mehr. 10% ist immer ein Restrisiko. Das ganze Leben ist ein Risiko, aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Manchmal sollte ein Risiko eingegangen werden. Feiglinge ziehen 100% den Kürzeren. Es gibt Personen die behaupten ihren Partner zu lieben, versagen aber bei einer kleinen Entscheidung, wenn es um eine Zustimmung geht und das nur wegen 10% Risiko. Was sagt man dazu? Wenn der Partner das wüsste, würde er gar nicht mehr zurückkommen. Ich kommentiere das nicht, warum auch. Ich formuliere das mal so. Jeder Mensch ist frei in seiner Entscheidung. Mehr als ein Vorschlag kann ich nicht tun. Aber was er dann entscheidet, haftet auf sein Karma und wird es erst mal nicht mehr los. Daran kann ich dann auch nichts mehr ändern. Eine Entscheidung, JA oder NEIN, kann man nicht mehr ändern. Dann solche Leute wie sie, kein Problem, denn die Belohnung kommt mit der Zeit, auf kleinen Umwegen, wie jetzt. Denken Sie daran wie es einmal war. Ihre Liebe war nicht knack bar und jetzt taut es doch.... Sie hatten JA gesagt, weil Sie eine Chance sahen und sind nicht davon gelaufen. Fazit; Bis heute standen Sie fest zu ihrer Partnerin und das verdient Respekt. Bravo! Mehr von ihnen und die Arbeit macht Spaß !!!


------------------------------


From: ****** @online.de
Sent: Thursday, June 4, 2015 5:15 PM
To: Grandmaster Milbrandt
Subject: Re: *****

Guten Tag Grosser Meister,
erstmal herzlichen Dank für die Rasche Rückmeldung.Mir hatt noch keiner von den 3en wo ich richtig reingefallen bin!!!!!!!!!!! so eine Ausführliche Mail zukommen lassen.
ich verstehe Sie ganz und gar, aber ich glaube ich habe mich nicht richtig ausgedrück Ihnen gegenüber: ICH möchte eine Karmische oder Bändertrennung was man auch dazu sagt,
ich möchte das mein **** mir sagt ****gekürzt*****

So möchte ich das haben.ich möchte auch gar nich das mein ****gekürzt****. Die geistige Welt oder Universum mögen iHM BITTE JETZT ****gekürzt****
die schon in den Startlöchern steht. Los gehts. Richtig oder habe ich was übersehen, und Sie kann man gar nicht vergessen Herr Milbrandt ich warte auf Antwort

Liebe Grüße bis sehr bald *****

Anmerkung.
Die drei Magier oder das was Sie das sagen und erzählten kann ja nicht gut werden. Das habe ich mir auch schon bei der Ausarbeitung der Prognose schon gedacht, naja...das war schon jemand herum gefuscht.... Sie hatten Glück das Sie einfühlsam waren aber trotzdem passen Sie auf, das Sie niemand "kommandieren". Als Wassermanntyp müssen Sie etwas vorsichtig sein, denn Wassermänner könnten auch enttarnt werden :-) Sie wissen genau was Sie wollen, aber manchmal muss man einen Weg umgehend, nicht direkt den Weg geradeaus wählen. Manchmal ist ein kleiner Umweg besser, als direkt in ein Loch zu laufen. Siehe Kunde oben.

--------------------------------------
 Die Formulardaten wurden am 16.04.2015 um 11:54 Uhr übertragen
IP: 2a02:8108:28bf***********
Absender Mail: **** @gmx.de

Schönen Guten Tag,

da ich leider in moment nicht telefonieren kann wollte ich Sie in bezug auf *** auf den laufenden halten.
Wie schon erwähnt wohne ich verübergehend bei Ihm bis es ihm besser geht. Es ist echt schön auch wenn wir nichts miteinander haben merkt man deutlich wie er die nähe sucht er ist in moment sehr lieb und macht viel. auch seine arbeit läuft besser. Er gibt sich langsam wirklich mühe und das zusamenleben ist sehr hamonisch und er ärgert in moment aucg wieder viel :) ihn plagen zwar kopfschmerzen seit wochen aber das ist auch auf dem weg der besserung :) Es ist wirklich schön zu sehen wie er langsam wieder aufblüht und er auch langsame schritte auf mich zumacht . haben sogar ostern zusammen gefeiert was wir besher noch nie getan haben.  vielen vielen dank ohne Ihre hilfe wäre es nie so weit gekommen. Man merkt jeden tag das schritte in richtung beziehung wieder zu sehen sind . vielen dank ich kann es gar nicht genug sagen :) weiter-----
Mit freundlichen Grüßen
*******
--------------------------------

-----Ursprüngliche Nachricht-----
From: hotmail.de
Sent: Sunday, March 29, 2015 12:43 AM
To: Grandmaster Milbrandt
Subject: Komisch

Hallo heute gab es was ganz komisches wir waren mit Freunden essen dann wurde sie gefragt ob wir wieder zusammen sie Dan kam nur so ein zögerliches ja offiziell nicht ganz ...

Mit freundlichen Grüßen
****


Anmerkung:
Hört auf Euch gegenseitig die Augen auszuhacken :-)

------------------------------

----Ursprüngliche Nachricht-----
From: ****** hotmail.de
Sent: Thursday, March 19, 2015 6:39 PM
To: Grandmaster Milbrandt
Subject: Gute News

Hallo Herr Milbrand mal ein kurzer Bericht ich bin total überrascht überwältigt nach nur drei Wochen bin ich wieder mit ihr zusammen ich hätte nie gedacht das es so schnell geht  Und muss auch erlich sagen hatte ja so ganz leicht Zweifel das es überhaupt klappt weil ich habe im Vorfeld viel Geld bei irgendwelchen voodoohexen oder sonstigen Betrügern gelassen. Es war nie was passiert außer das meine Kohle Weg ist ... Und ich kann mich nur bei Ihnen bedanken Herr minbrandt sie sind echt der beste Sie haben mir meine Liebe zurück gebracht
Von meinem iPhone gesendet

Anmerkung:
Nun, auch Sie finden sich hier wieder. Hätten Sie nicht gedacht, gell? Immer schön brav sein und auf Papa hören, der es nur gut meint. Lassen Sie den Voodoomist. Darüber habe schon geschrieben.
Wissen Sie noch wie fürchterlich misstrauisch Sie waren? Und noch hocken Sie bei ihr in der Wohnung.


-----------------------------------

-----Ursprüngliche Nachricht-----
From: "********1 @web.de"
Sent: Monday, March 16, 2015 11:44 PM
To: ***wegenspam*** @hellseher-magier.com
Subject: Partnerrückführung oder Trennung

Partnerrückführung oder Partnertrennung!
Hallo Herr Milbrandt,
Keine Ahnung ob Sie sich noch an mich erinnern ... Ich denke schon! Und wenn mir einer helfen kann dann wohl wirklich nur Sie! Viel passiert in den letzten Monaten. Zweimal kam sie zurück aber nie ganz! Habe damals viel Mist gebaut, nicht aber in der Zeit wo Sie zurück kam, kommen wollte... war wohl nur zu ehrlich und hätte alles für sie getan. Und das war der Fehler. Aber ich will nicht mehr so weiter machen. Naja besser gesagt ich kann so nicht mehr weiter machen. Was ich will ist sie zurück, aber ich will nicht mehr wie ein Hund hier sitzen, warten und betteln.

Machen Sie bitte eine Analyse und sagen Sie mir wie die Chancen stehen! Wenn sie gut stehen, damit meine ich wirklich gut, bitte ich sie um eine Partnerrückführung wenn nicht dann um eine Partnertrennung, damit ich damit abschließen kann. Nach mehr als zwei Jahren hin und her muss was passieren! Und wenn mir einer helfen kann dann Sie!

Ich hoffe auf eine Antwort von Ihnen.
Viele Grüße
*******
Geboren am xxxx in xxxx
***** geb. am ******** in *******

Anmerkung:
Die Analyse haben Sie schon bekommen. Die wurde geschrieben, für Sie und Ihre Partnerin. Das war der Zustand. Eine neue Analyse würde jetzt nichts bringen, weil der Zustand noch nicht geändert wurde. Sie haben dazu bisher keine Änderung der Situation gewünscht. Ich kann nichts ohne ein OK von Ihnen unternehmen. Ich habe n der Analyse nur den Zustand geschildert und Sie haben  mir 100% Recht gegeben. Fragt sich nur, warum Sie das so lassen? Hm... nachdenklich. Ich denke Sie wollen keinen Änderung des Ganzen. Also bleibt das so, wie es ist. Ich zwinge niemand seine Situation zu ändern. Wenn ich eine Trennung durchführen würde, was ich nicht empfehle, würden Sie ja noch schlimmer leiden.

-----------------------------------

Die Formulardaten wurden am 11.03.2015 um 20:40 Uhr übertragen
IP: 85.7.******
Absender Mail: ******* @bluewin.ch

Lieber Herr Milbrandt

Gerne möchte ich Ihnen kurz berichten, was sich seit unserem letzten Telefonat ereignet hat. Ihr Ratschlag war wirklich wieder einmal ein Volltreffer. Genau zwei mal musste ich mich anders erhalten, um eine Reaktion zu bekommen. Am Sonntag stand mein Mann dann Nachts vor der Türe und war sicher, dass da bei mir ein anderer Mann im Spiel sein müsse. (Natürlich nicht) ich liebe ja nur ihn. Also das habe ich bei meinem Mann noch nie erlebt, dass er sich so eifersüchtig aufführt. Aber ich muss schon sagen, dass mir das sehr gefallen hat, gefreut hat und ich einfach toll war. Natürlich wollte er bleiben und auch am nächsten Morgen wollte er hören, dass ich mich nicht mehr mit einem anderen verabrede. Das habe ich aber nicht getan, sondern mich nett von ihm verabschiedet. Ich schaute ihm nach und er drehte sich seit er ausgezogen ist das erste mal um. Abends schrieb er dann er fände heute gar keine Ruhe. Lieber Herr Milbrandt so dürfte es jeden Tag sein. Das war einfach ein wunderbares Gefühl nach 25 Jahren endlich einmal ein Zeichen von Eifersucht bei ihm zu spüren. Werde mich weiterhin distanzierter und selbstbewusster verhalten, natürlich mit viel Freude auf die Zeit in der er sich nicht mehr umdrehen muss, sondern bei mir bleibt.

Vielen, vielen herzlichen Dank
Liebe Grüsse
*******

Anmerkung:
Die "Abhängigkeitsmagie" ist doch gut so
:-)) Das wird er wohl jetzt öfters machen und auch Nachts am Fenster "herumschleichen". Wie ein Magnet treibt es ihn.....  Er wird wohl noch schlimmer, oje...

Ich habe so etwas bei mir auch einmal angewendet. Einsatz 4 Wochen. Dann lernte ich aber eine Neue kennen und lieben. Oje... die Ex werde ich nicht mehr los, sie wird wahnsinnig und wild und ist schlimmer wie ein Sekundenkleber. Letztens musste ich sogar die Polizei rufen. Ruhe ist trotzdem keine. Ich muss heimlich umziehen. Ändern kann ich das magisch erst  Ende des Jahres. Bis dahin bleibt mir das nicht erspart, verfolgt zu werden und sie leidet an höllischen Trennungsschmerz und Liebenskummer. Sie erleidet den Schmerz, der jeder von uns kennt.
--------------------------

Die Formulardaten wurden am 06.03.2015 um 08:26 Uhr übertragen
IP: 2a02:8108:28bf:**********
Absender Mail: ****** @gmx.de

Schönen guten morgen,
es gibt neuigkeiten. **** hat sich vorgestern wieder gemeldet. war gestern auch bei ihm. wir haben sehr lange und intensive gespräche geführt. zun einen das es ihm langsam besser geht und er viel an sich arbeiten will das er die Angsterkrankung endlich in den griff bekommen will. und das er mit Menschen die ihn runterziehen nichts zu tun haben willund das er auch einige entscheigungen für sich getroffen hat. wir haben auch über seine probleme mit ***** und ***** geredet wo er sich auch luft gemacht hat. mit denen möchte er auch nichts zu tun haben weil sie ihn wie er sagt ausnutzen und hinter sein rücken schlecht über ihn reden. Er wollte auch das ich bei ihm schlafe aber das ging leider nicht. da meinte er nur das es vernünftig ist nach hause zu fahren das ich denn das nächste mal bei ihm schlafen soll .er hattte auch gefragt ob ich ihn massierren kan weil er so verspannt ist und kopfweh hatte. danach hatten wir wieder 3 mal mehr was miteinander. man merkt deutlich das er sich stück für stück verändert auch vom verhalten her. das er langsam die kraft bekommt zu kämpfen.es geht langsam berg auf:) vielen vielen dank für alles.

ich koste ihnen wirklich nerven und das tut mir schlecklich leid. .wie versprochen werde ich es ändern.

Mit freundlichen grüßen
*********

Anmerkung:
OK, Sie sehen ja, Eigentore sind nicht zum Vorteil.

---------------------------------------

Die Formulardaten wurden am 30.01.2015 um 11:33 Uhr übertragen
Absender Mail: ***** @arcor.de
IP: 91.207.****

Hallo Herr Milbrandt,
***er*** war gestern bei mir. Wir haben uns in einer Bar getroffen und er hat gesagt, dass er mich voll vermisst hat. Das war so schön für mich, das zu hören. Er hat mich dann gefragt, ob er bei mir übernachten darf. Da es dann schon so spät war und er noch 70 km zu fahren gehabt hätte, habe ich ja gesagt. Wir sind dann heute früh gemeinsam aus dem Haus gegangen und in die Arbeit gefahren.

Ich hab ihm später geschrieben, dass ich mich mit ihm sehr wohl gefühlt habe und er hat mir geantwortet, dass es ihm auch so ging. Ich bitte Sie weiter zu machen. Ich wünsche mir so sehr, dass da mehr draus entsteht.

Vielen, lieben Dank für Ihre tolle Hilfe.
Ich glaube nicht, dass ich ohne Sie so weit gekommen wäre.

Von Herzen vielen lieben Dank!
******

Anmerkung:
Wie man in dem unterem Leserbrief von ersehen kann, hat es ja geklappt. Als Ansage für viele die an nichts glauben. War ein kleiner Livetest von mir, für Kunden die mir vertrauen und nicht auf das Geschwätz anderer hören. Es gibt sehr viele böse Menschen und das Schicksal schlägt zu Recht solche Menschen. Ich kenne davon sehr viele.

Lernen Sie diesen weisen Spruch und speichern Sie das für Ihr Leben:
"Ich habe im Kopf keinen Platz für Menschen die nur Neid, Hass und Missgunst verbreiten, denn ich brauche diesen Platz für Menschen die mich lieben und schätzen"

#

Die Formulardaten wurden am 27.01.2015 um 21:03 Uhr übertragen
Absender Mail: ***** @arcor.de
IP: 77.4.******

Hallo Herr Milbrandt,

**** und ich werden uns am Donnerstag treffen, wenn nix dazwischen kommt. Ich hoffe, dass es klappt. Ich freue mich so, ihn wiederzusehen. Bitte drücken Sie mir die Daumen, dass er nicht absagt ;-)

Viele liebe Grüße und herzlichen Dank für alles
******

Anmerkung:
Wie Sie sehen fängt es auch bei Ihnen an. Nicht schlecht für den Anfang. Aber; wenn er absagt, nicht gleich sauer werden. Es gibt eine Wiederholung.

--------------------------------------------


-----Ursprüngliche Nachricht-----
From: *********r @t-online.de
Sent: Monday, January 26, 2015 10:59 PM
To: Grandmaster Milbrandt
Subject: AW: *****

Hallo Herr Milbrandt,

ich bedanke mich bei Ihnen für die schnelle und ehrliche Antwort. Genau dass habe ich gesucht. Mir gefällt ihre direkte Art.Hab mich auch heute durch Ihre komplette Website gelesen. Ich werde mich in 2 Tagen bei Ihnen per Telefon melden.  ****gekürzt***

Vielen lieben Dank

Mit freundlichen Grüssen
****

Anmerkung:
Nur zu und rufen Sie mich an. Und nicht verzagen, sondern positiv denken. Lassen Sie sich nicht unterkriegen, denn nur Sie alleine wissen, warum sie sie lieben.


-----------------------------------

Die Formulardaten wurden am 19.01.2015 um 16:51 Uhr übertragen
IP: 85.7.******
Absender Mail: *******@ bluewin.ch

Lieber Herr Milbrandt
Wie bei unserem vorherigen Telefonat besprochen meine neue e-mail Adresse. Gerne möchte ich Ihnen mitteilen, was sich seit Beginn des Auftrages ereignet hat. Vor gut einem Monat haben Sie mit meinem Auftrag begonnen und wahrhaftig es verändert sich täglich etwas. Zu Beginn hat mein Mann nicht mehr mit mir gesprochen. Ist ausgezogen und das wars erst mals. Jetzt ist es soweit, dass er sich ab und zu meldet, selten aber doch die Nächte bei mir verbringt und sich seit diesem Wochenende auch langsam wieder öffnet.Er weiss nicht, was er tun soll, ob er nochmals umziehen soll, oder einfach nur abwarten was die Zeit so bringt. Heute hat er mich in seine Wohnung zum Cafe eingeladen und sich verhalten, wie ein kleiner Junge. Es kam mir so vor, wie vor 25 Jahren als wir uns kennengelernt haben. Er war verlegen und schusselig und ja es war ganz einfach schön zu erleben, was sich Schönes hier abspielt. Geduld ist nicht meine Stärke und trotzdem muss ich sagen, dass man diese braucht, denn es ist ja auch nicht alles in vier Wochen kaputt gegangen. Aber je mehr man sich an Ihre Anweisungen hält umso schneller wird sich alles zum Guten verändern. Da bin ich sicher, denn ich habe es ja schon einmal erlebt. Und was sind ein paar Monate im Vergleich zu einem ganzen Leben? Danke Her Milbrandt, Sie sind ganz einfach ein wahrer Meister Ihres Faches!!!

Liebe Grüsse
********

Anmerkung:
Ja so ist es. Wer den Alleingang wählt, wird schlechte Karten haben. Bis dahin ist immer ein bestimmter Weg. Man sollte einen gewissen Fahrplan einhalten. So kann der Erfolg kommen. Ohne Hindernisse.
------------------------------------

-----Ursprüngliche Nachricht-----
From: ***** i@gmail.com
Sent: Thursday, January 15, 2015 7:38 PM
To: Grandmaster Milbrandt
Subject: Re: *****

Hallo Herr Milbrandt , ich hab das alles noch mal durch gelesen und jetzt hab ich auch verstanden was sie meinen . Ich hab sehr viel falsch gemacht und in so zu sagen verjagt . Dabei hab ich jetzt das alleine Sorgerecht beantragt bei Familien Gericht das macht mir jetzt angst .

Das hätte ich Nicht machen dürfen . Ich weiß nicht warum ich das tat ich will mich endern ich will nicht mehr so negativ sein , ich lieb ***** über alles . Ich melde mich die Tage ***gekürzt***

Es leuft irgend wie alles falsch . Ich will auch mal glücklich sein mit mein *****  aber der macht mir auch angst mit sein ****

Mit freundlich Grüße *****

Anmerkung:
wie Sie sehen, sogar bei Ihren Anruf, habe ich Ihnen einiges aus Ihrer Vergangenheit berichtet. Damit hätten Sie wohl nicht gerechnet? Nun, das mit den Sorgerechtsantrag für die Kinder war wohl falsch. Nicht gut gleich auf "Rache" zu gehen und die Kinder als "Waffe" zu benutzen. Das sieht irgendwie immer Endgültig aus. Kinder können nichts dazu, wenn sich Eltern wie Kinder verhalten und nicht den Weg der Kommunikation wählen. Ich bin kein Moralprediger, aber manchmal sollte man voreilige Schritte vermeiden.  Gut, rufen Sie mich an sobald Sie können :-)  Dann geht's los. Gut das Sie offen waren!!
--------------------------------

Die Formulardaten wurden am 09.01.2015 um 16:14 Uhr übertragen
IP: 91.14****
Absender Mail: ******* @live.at

Hallo Herr Milbrandt,

ich wünsche Ihnen ein gutes neues Jahr, Gesundheit und viel Glück!!! Hoffe Ihre Feiertage waren ein bißchen entspannend obwohl Sie ja arbeiten mussten :(

Wollte Ihnen nur kurz berichten das ***** sich fast jeden Tag bei mir meldet, wir uns vor einer Woche getroffen haben, er mir erzählt hat das es nicht gut läuft in seiner Beziehung mit ***einer Frau***, auch im Bett läuft schon lange nix mehr!! Er liebt mich genauso wie vor zwei Jahren (vielen Dank an Sie das Sie den Teil geschafft haben) aber zur Zeit noch nicht bereit ist für eine Trennung. Er hat zuviel Angst oder noch nicht den Mut dazu. Ich weiß aber das ***** auf den richtigen Weg ist, und mit Ihrer Hilfe diese letzte Hürde auch noch geschafft wird.

Melde mich nächste Woche telefonisch bei Ihnen, wenn wieder Ruhe bei Ihnen eingekehrt ist.

Ich danke Ihnen von ganzen Herzen!!! Sie sind einfach der BESTE!!!!!

Schönes Wochenende
******

Anmerkung:
Sehen Sie, auch bei Ihnen geht alles seinen geplanten Weg. Das Pferd sollten wir richtig satteln und nicht von hinten. Eine Vorgehensweise, Schritt für Schritt. Immer wieder habe ich erhebliche Probleme mit der Geduld einiger Kunden. Es kann nicht schnell genug gehen. Und dann? Angst hat er ja noch auf Bezug zu Ihnen. Er will nicht vom Regen in die Traufe kommen. Wenn er dann sicher ist, und Sie machen bis dahin keine Fehler wie Sarkasmus, dumme Sprüche oder "Hinterherlauferei" , dann kann ich den Rest in Ruhe erledigen.

Ich kenne einen Kunde, den ich ständig seine Frau zurückgeholt habe, schlägt aber seinen Frau immer mit Sarkasmus, "schlägt" sie also mit der Zunge. Nun ist sie wieder weg. Sehen Sie welche Arbeit man mir damit macht?? Eine Ohrfeige kann man ja evtl. verkraften, aber keinen gezielten Treffer auf das Herz seiner Liebe, das schlagen mit der Zunge? Was tut mehr weh?

-------------------------------

Die Formulardaten wurden am 05.01.2015 um 14:17 Uhr übertragen
IP: 79.229.*****
Absender Mail: ********a @yahoo.de


Sehr geehrter Herr Milbrandt,

hier ein erneuter Zwischenbericht von mir. Wie ich Ihnen telefonisch bereits mitgeteilt habe, verbringen **** und ich sehr viel Zeit zusammen und schlafen gemeinsam in ihrem Bett und unternehmen sehr viel. Die Welt ist quasi in St.....so weit in Ordnung. Das Problem, das ich Ihnen telefonisch bereits schon mitgeteilt hatte:  ****** ist überhaupt nicht bereit für Sex und erwähnt immer wieder wie zwiegespalten sie unsere ganze Sache betrachtet. Auf der einen Seite liebt sie mich und findet, dass es außer mir da draußen keinen anderen interessanten Mann gibt, auf der anderen Seite hasst sie mich und speziell wenn sie bei ihren Eltern ist, geht sie immer auf Abstand zu mir. Am 1. Weihnachtstag hat sie mir sogar eine Nachricht gesendet in der stand, dass sie mich hasst, sie mir nicht verzeihen kann und ich aus ihrem Leben verschwinden soll.

Paar Minuten später hat sie das ganze revidiert und wollte mich unbedingt sehen. Natürlich nagt das ganze auch an mir und ich merke wie unsicher ich im Umgang mit ihr werde. Vor allem der fehlende Sex macht mir schon zu schaffen. Und auch dieses ständige auf und ab geht ganz schön an die Substanz.

Sie haben mir zwar damals geschrieben, dass es ***gekürzt*** kann, aber mehr als mich an Ihre Ratschläge halten kann ich nicht und in letzter Zeit ertappe ich mich immer mehr dabei, dass ich von ihr eine Entscheidung fordere (ich weiß zwar, dass ich nicht fordern soll, aber es macht micht verrückt, dass ich mich verändere und sie mit mir dieses ich liebe dich, ich hasse dich - Spiel spielt.) Am 15. Januar haben wir jetzt auch einen Gerichtstermin wegen dem Vorfall, der das alles ausgelöst hat.

Ich hoffe sehr, dass dies keinen großen Einfluss auf unser Zusammensein hat. Ich bin auf jeden Fall sehr dankbar Herr Milbrandt, was Sie bis hier erreicht hatten, in einer Sache, die ich für ireparabel gahalten habe. Danke!! Ich musste das ganze jetzt einfach mal in Worte fassen, da ich mir hier immer leichter tue, als beim Sprechen. Zudem war unsere Telefonverbindung in letzter Zeit nicht so gut und immer mal wieder gestört, dass dadurch vielleicht nicht alles durchkommt.

Liebe Grüße
******

Anmerkung
Ich danke für Ihre Ehrlichkeit. Ich will das mal zu den Leserbriefen stellen, natürlich sind private Angaben unkenntlich gemacht.

Haben Sie vergessen was Sie getan haben? Sie fühlt sich immer noch gekränkt und hat noch kein richtiges Vertrauen. Bis hier hin sind wir doch schon gekommen. Ich habe Sie in ihr Bett gelegt *lächel* Sie haben bisher keine Fehler gemacht, also meine "Tipps" befolgt. Geduld ist auch nicht immer meine Tugend. Und wer hat die schon? Sie liebt Sie und für Ihre Taten hasst sie Sie. Ist doch logisch oder nicht? Sowas kann man nicht so schnell vergessen.

Sie sind erst mal zusammen, egal ob jetzt schon "gesexelt "wird oder nicht. Wichtig ist jetzt die Nähe. Ihre Mutter diente auch nur dazu um sich auszuweinen. Wo sollte sie es sonst tun? Es war kein anderer Mann der sie "getröstet" hat, sondern die Person die sie geboren hat, ihre Mutter. Natürlich ist die Mutter nicht gut zu sprechen auf Sie. Zum wem halten Mütter? Zu den Schwiegersöhnen oder zu ihren Kindern?

Fazit:
Wie es jetzt ist, ist für Ihre Situation sehr gut. Machen Sie jetzt nur keine Fehler. Sie ist dann garantiert wieder weg. Ich habe das fast Unmögliche möglich gemacht. Denken Sie bitte daran, dass ich unter sehr schwierigen Bedingen arbeiten muss. Normal wäre sie ganz weg und sicherlich wissen Sie das auch. Nehmen Sie die Chance jetzt wahr und haben Sie Geduld mit ihr.


-------------------------------------
-----Ursprüngliche Nachricht-----
From: ***** @bluewin.ch
Sent: Monday, December 29, 2014 10:38 AM
To: Grandmaster Milbrandt
Subject: Kleiner Zwischenbericht

Hallo Herr Milbrandt

Gerne möchte ich Ihnen einen kleinen Zwischenbericht geben. Weihnachten war sehr gemütlich und schön mit meiner Familie und auch mein Mann war anwesend. Er hat sich wirklich bemüht, hatte Geschenke für alle (selbst eingepackt) und sich bei allen bedankt, dass er dabeisein darf. War wirklich eindrücklich, was hier abging. Seit dem hat er sich täglich gemeldet und war bei mir (auch über Nacht).Allerdings käme er jetzt nicht mehr so oft, da es sonst immer so schwer sei, zurück in seine Wohnung zu gehen. Es ist wahrlich fast unglaublich, wie schnell sich das alles verändert.

Lieber Herr Milbrandt, Ihre Kräfte scheinen immer stärker zu werden. Niemals hätte ich gedacht, dass die Veränderung so schnell kommen kann. Ich bedanke mich von Herzen bei Ihnen für Ihre Arbeit und verbleibe bis bald

Liebe Grüsse
*******

Anmerkung:
Kein Problem, auch über den Feiertagen war ich tätig, habe nur begrenzt Sprechzeiten. Bin nur etwas müde von hin- und her im Bezug meiner Arbeit. Jeder Fall ist anders, nichts gleicht sich. Keine Arbeit "von der Stange". Ab den 2 Januar geht es ja wieder los. Wer aber noch etwas warten kann erreicht mich auch den 6 Januar.

Immer daran trotzdem denken; Magie kennt kein Weihnachten, Ostern, Feiertage oder sonstige christliche Feiertage. Was sagen Moslime oder Juden zu diesen Tagen die ja auch zu meinen Kunden zählen? Ein Muslim glaubt nicht an den Weihnachtswahn.

--------------------------------------

-----Ursprüngliche Nachricht-----
From: **** @bluewin.ch
Sent: Monday, December 15, 2014 3:48 PM
To: ******chologe @live.de
Subject: Re: Re: *********

Hallo Herr Milbrandt

Gestern Nacht stand mein Mann weinend vor der Türe und es ging ihm sehr schlecht. Betrunken und komplett durcheinander. Habe ihn dann bei mir behalten. Und vielleicht etwas gemacht was nicht ganz richtig war? Gerne möchte ich Sie bitten, ob wir vielleicht vor Weihnachten telefonieren könnten. Brauche dringend Ihre Richtlinien, da ich sonst vielleicht wieder Fehler mache. Habe nicht damit gerechnet, dass er so schnell vor der Türe steht.

Liebe Grüsse
******

Anmerkung:
Richtlinien habe ich eigentlich nicht, nur ein paar Verhaltensweisen, mehr nicht. Natürlich antwortet man nicht wie ein Teufel, wenn er mal anruft oder sich meldet. Rufen Sie mich einfach in den Sprechzeiten an, kein Problem.

Pardon das es zu schnell ging. Ich habe ein neues Verfahren für neue Fälle entwickelt und teste das grade. Ich hoffe das war kein Überfall war.


----------------------------------------
Die Formulardaten wurden am 30.11.2014 um 14:30 Uhr übertragen
Absender Mail: ********o @bluewin.ch
IP: 62.203.******

Lieber Herr Milbrandt

vor ca sechs Jahren haben Sie mir meinen Mann schon einmal zurückgebracht. Es war nicht immer leicht und jetzt ist er wieder davongelaufen. Vielleicht gibt es ja nochmals eine Möglichkeit, dass wir endlich miteinander glücklich werden können. Es wäre sehr schön, wenn mein Mann sein ****  in den Griff bekommen könnte und ein grossziger Mensch mit mir und unserer Familie wäre. Auch unser ****** sollte so sein wie **** Es wäre einfach schön, wenn er mit mir auch mal in die Ferien gehen würde und ich und meine Famile das Wichtigste in seinem Leben wären.
***gekürzt***

Herzlichen Dank für Ihre Mühe
***

Anmerkung:
Was vor sechs Jahren ein Erfolg war, sollte auch jetzt wieder funktionieren. Warum nicht? Schön das Sie sich an mich erinnern können. Nur zu und rufen Sie mich an.

---------------------

From: ***** @gmail.com
Sent: Tuesday, November 25, 2014 9:04 PM
To: Grandmaster Milbrandt
Subject: Re: Regina

Hallo grandMaster milbrandt
Wow!!!
Ihr Brief hat mich sehr beeindruckt,ich dachte sie kennen die komplette Situation als seien sie dabei gewesen. Ich habe sehr viel gutes über sie gehört. ***gekürzt*** Ich wollte ehrlich zu ihnen sein und das mitteilen. Ob sie später noch für mich tätig werden können weiss ich leider nicht oder ob sich dann ***** zu sehr entfernt hat. Falls Sie sich überhaupt noch mehr entfernen kann. Ich hoffe sie sind mir nicht böse

 
Liebste grüße
****

Anmerkung:
Nun, warum soll ich böse sein. Klar können Sie auch noch später die Situation ändern. Der Reitrahmen liegt bis Ende Dezember dieses Jahres. Die Situation haben Sie selber in der Hand wann Sie das ändern. Ich kann nur darauf hinweisen, es ist etwas so wie es ist. Wenn Sie wollen, rufen Sie mich einfach mal an. Nr. siehe oben. Bis dann :-)

--------------------------------

From: ****r @gmx.de
Sent: Tuesday, November 25, 2014 2:27 AM
To: Grandmaster Milbrandt
Subject: Aw: ****

Vielen dank das trifft auch so zu ich habe im letzten Jahr sehr unter berufichen Stress gestanden und war nicht mehr in der Lage auf die Bedürfnisse und auf ******* einzugehen. Ich konnte ihr meine Liebe nicht mehr zeigen und sie dachte ich würde sie nicht mehr lieben, aber ich habe leider nur noch mich gesehen und in meiner kleinen Welt gelebt und kam dort einfach nicht mehr raus, ich habe mir selbst Druck aufgebaut und versucht ihr alles recht zu machen. **** hat dann **** im Internet gefunden und sich in sie verliebt,jetzt haben die beiden eine Beziehung miteinander und ich leider alles verloren,ich weiss das ich vieles falsch gemacht und sie dadurch verloren habe. **** und ich kennen uns über 20 Jahre ich denke das wir unsere Beziehung noch nicht richtig ausgelebt und würde sie sehr gerne zurück haben.

Anmerkung:
Ja, manche vergessen einfach ihren Partner, obwohl er bzw. sie in einer Beziehung lebt, und er / sie Bedürfnisse hat. Das Bedürfnis neben den Partner zu Leben, mit Herz. Aber  manchmal behandelt man den Partner wie Luft. Hm... wenn ich mal so nachdenken ertappe ich mich manchmal auch dabei wenn ich "meine Liebe" vernachlässige. Dann muss ich unbedingt die Notbremse ziehen und mir etwas einfallen lassen und reagieren. Ein Partner sollte nicht das Gefühl bekommen vernachlässigt zu werden. Solches kann böse ins Auge gehen.  
--------------------------
From: ***** @web.de
Sent: Thursday, November 20, 2014 10:08 PM
To: ****.de

sehr geehrter Herr Milbrandt,

vielen Dank für ihre Antwort. Man merkt, dass Sie auf jeden einzelnen eingehen. Ich habe mich sehr verstanden gefühlt.  Zunächst, nicht ich sondern meine Freundin will ******* zurück. Ich bin *****. Ist bei meiner Freundin auch eine *** ???

***gekürzt***

Ich schaue mir gerne ihre Seite an. Danke noch einmal :)

Mit freundlichen Grüßen
****

Anmerkung:
Ich kann Ihnen nur den Weg in eine Richtung zeigen. Ob Sie dann den Weg gehen, müssen Sie entscheiden. Jemand zwingen etwas zu ändern kann ich nicht. Rufen Sie mich an! Aber es gibt Leute die das zwar wissen und ignorieren. Damit wird nichts besser und man läuft Gefahr die Liebe ganz zu verlieren.
----------------------------------------------

Die Formulardaten wurden am 19.11.2014 um 09:06 Uhr übertragen
Absender Mail: ******* @d.de

Sehr geehrter Herr Milbrandt ,
am liebsten würde ich heute nochmal anrufen – aber die Situation kurz vor dem Klinik-Aufenthalt ist zeitlich sowas von verdammt eng….wird wohl nicht klappen.

***** ruft immer an , er rückt immer näher , die Gespräche werden immer intimer und ich fühle , daß er sich wieder neu in mich verliebt hat – ich genieße das !!!!!! Und ich fühle , daß er demnächst noch ganz andere Sachen in Angriff nehmen wird – was uns angeht UND was das ***Nebenbuhlerin**** angeht!

Wünschen sie mir bitte Glück für die Operation – so ein Bissel Muffensausen hab ich jetzt doch… Ab Samstag bin ich über Handy auch wieder erreichbar .

Ihnen eine gute Zeit  ******
Liebe Grüße von *********

PS : Ihre Arbeit ist sowas von KLASSE…DANKE !!!!!!!!!

Anmerkung:
Ich arbeite stehst im Hintergrund und lege keinen Wert auf Prahlerei.  Wenn ich das schreiben würde, was geht, oje.... ich lasse das mal lieber. Ich wünschen Ihnen guten Erfolg im Krankenhaus. Ich habe nichts böses gesehen.

------------------------------------

Die Formulardaten wurden am 29.09.2014 um 14:02 Uhr übertragen
IP: 2003:******
Absender Mail: ***** @yahoo.de

Sehr geehrter Herr Milbrandt,
wie versprochen hier mein Zwischenbericht. Als erstes möchte ich mich ganz ganz herzlich bei Ihnen bedanken. **** und ich stehen momentan täglich in Kontakt und haben uns auch schon öfters getroffen. Sie ist sehr lieb und meint oft, dass sie mich vermisst. Leider hat sie aber auch gemeint,dass sie momentan sehr zwiegespalten ist und nicht weiß, ob sie mir je vergeben kann. Auf der anderen Seite betont sie aber, wie sehr sie mich liebt und wie stark ich ihr gefehlt habe.  Ich hoffe, dass Sie ihr hier bei der Entscheidungsfindung noch unter die Arme greifen können. Ich habe durch unseren Kontakt sehr stark gespürt, wie sehr ich diese Frau liebe. Meine Fehler der Vergangenheit, Sie wissen ja noch, Sie haben mich damals als "Schwein" bezeichnet, was ich Ihnen nie böse nahm und auch eingesehen habe, möchte ich nie wieder tun. Ein Leben ohne ***** ist für mich schlichtweg nicht vorstellbar.

Ich bemühe mich hier auch sehr, meine psychischen Probleme in den Griff zu bekommen und ihr einfach der beste Partner der Welt zu sein. Wie gesagt, hoffe ich, dass Sie ***** noch helfen können die Vergangenheit zu verdauen und eine neue Zukunft mit mir zu gestalten. Leider wird sie auch momentan von ihrer Psychologin versucht, den Kontakt zu mir zu beenden. Sie meinte jedoch mir gegenüber, dass sie das nicht kann. Bitte Herr Milbrandt, ermöglichen Sie uns einen wunderbaren Neuanfang. Mit den herzlichsten Grüßen und ein Ihnen zu unendlichem Dank verpflichteten

Anmerkung:
Nun.. hm, jetzt sind Sie ja kein "Schwein" mehr, nur noch ein kleines "Schweinchen". Gut das das richtig verstehen, hihi. -  Ja, Ihren Ausrutscher kann sie nicht nicht so schnell vergessen. Denken Sie daran es wäre umgekehrt? Ansonsten gefällt mir jetzt Ihre Einstellung. Note 1. Wenn Sie cool bleiben kommt sie demnächst zurück, wird Ihnen aber nicht so schnell vertauen.
--------------------------------

Die Formulardaten wurden am 10.09.2014 um 21:34 Uhr übertragen
IP: 91.141****
Absender Mail: ***** @live.at

Hallo Herr Milbrandt,

bisher hatten Sie mit allem recht was Sie mir gesagt haben und auch mit Ihrer Prognose und ich hoffe das Sie auch mit dem Rest recht behalten werden!!
***gekürzt***

Danke für Ihre Hilfe!!

Bis bald mal wieder
Gruss ******

Anmerkung:
Früher oder später habe ich meistens Recht, auch wenn man manche Dinge nicht immer gleich glauben mag. Der Ratsuchende sieht das Problem meistens erst dann, wenn es fast zu spät ist. Leider. Darum sollte man gleich reagieren bevor etwas zu spät ist. Ein Hellseher sieht die Szene vom dem wenn es zu spät ist und kann auch diese Zeit, die ja Wochen oder Monate im Voraus liegen, dem Kunden erzählen. Wie eine Art Zeitreise in die Zukunft und aus der Zeit erfährt der Ratsuchende etwas. Fragt sich nur wer es dann glaubt. Glück demjenigen der vertraut und es glaubt bzw. das Gesehene in Erwägung zieht und nicht vom Tisch wischt.
---------------------------

Die Formulardaten wurden am 23.08.2014 um 17:50 Uhr übertragen
Absender Mail: ****** @b****d.de
IP: 87.144.*****

Sehr geehrter Herr Milbrandt ,
letzte Nacht habe ich ein völlig wirres Zeug geträumt – erinnern kann ich mich nur an das Gefühl , das dieser Traum bei mir hinterlassen hat : ich habe sie „gesehen“, sie waren vom Gefühl her ein gottverdammt einsamer , in sich eingeschlossener Mensch . Ich stand vor ihnen und hatte irgendwie eine gläserne Mauer vor mir - sie konnten mich nicht hören und ich sie nicht.  Es war ein total ohnmächtiges Gefühl , ich wollte immer irgendwas sagen oder tun , aber die Mauer war einfach nicht zu überwinden.

***gekürzt, da sehr privat***

Deswegen bin auch ich ständig bereit , mehr zu geben als zu nehmen , doch es will sich einfach kein „Gleichgewicht“ einstellen – SEHEN SIE DOCH , WAS MEIN *** ZUR ZEIT MIT MIR ANSTELLT !!! Ist das LIEBE ? Ist diese RUMLÜGEREI (die IMMER rauskommt!)- auch wenn sie (laut ihnen!) Teil seines ominösen Plans ist – „in Ordnung"????? Und ist es wirklich das was „wir“ suchen ?????
Ich weiss nicht…..

Mein Auftrag an sie lautete : „Bitte bringen sie mir meinen Schicksalspartner *** zurück“ Und DAS HABEN SIE GUT HINGEKRIEGT . Verdammt nochmal….aber ….. sind seine Gefühle für mich ehrlich ? Bringt er mir die gleiche „Wertstellung“ entgegen wie ich ihm ? WAS bekomme ich da wieder ?

LIEBT ER MICH ? Von Herzen? Von Seele zu Seele ? oder bin ich für ihn einfach „die bequemere Alternative“ zu einer 23jährigen bekloppten Ische , die ihn ausnimmt wie ne Weihnachtsgans und die ansonsten nix mit ihm anzufangen weiss……Wenn er mich wahrhaftig liebt , wird er eine ENTSCHEIDUNG oder gar mehrere) treffen müssen – leider sieht es momentan nicht danach aus

LIEBT SIE DIESE FRAU WIRKLICH? Von Herzen? Von Seele zu Seele? Oder sind sie für diese Frau einfach „die bequemere Alternative“ zu einem durchgeknallten Durchschnitts-Rumänen , der sie nach Strich und Faden betrügt , dann auch noch ausnimmt und eventuell „klatscht“ (schlägt)? Wenn sie Sie wahrhaftig liebt , wird auch sie eine echte Entscheidung treffen müssen – so oder so! Wird sie DAS tun ? Und….ist es dann DIE Liebe , die sie sich wünschen?

Vielleicht sollten WIR BEIDE uns nochmal richtig „den Kopp machen“ , was uns wahrhaftig gut tut…..

Entschuldigen sie bitte , wenn ich ihnen jetzt zu nahe getreten bin – sie wissen , mit mir können sie Klartext reden und wenn es so sein sollte , trete ich selbstverständlich wieder ein paar Schritte zurück und werde die Angelegenheit nie wieder erwähnen

Ihnen viele liebe Grüße von *****

Anmerkung:
Was und wie Sie etwas sehen bzw. fühlen, ist 100% richtig. Ich denke Sie haben in einer Nacht der Beeinflussung Ihres Partners etwas von mir selber mitbekommen. Ist schon eiin Ding was Sie das fühlen bzw. träumen. Genial!! Oft denke ich, ich selber bin dazu verflucht nur anderen zum Glück zu verhelfen. Oftmals darf von der Ferne dem Glück zuschauen. Kann ein Friseur sich selber die Haare schneiden? Egal ob er Top-Friseur ist, er kann es nicht. So wie ich. Klar, andere professionell helfen, kein Problem, aber wenn es um mich selber geht, stehe ich da wie ein kleiner Anfänger und weiß nicht wie ich mir die hinteren Haare schneiden soll. Ein Dilemma. Meine Verlobte bekommt immer mit wenn ich in ihren Kopf herum bohre, ist nicht dumm. Heute hat sie mir wieder gesagt, was ich mit ihr Nachts mache. *Rotwerd* Ich denke ich muss mir eine andere Taktik ausdenken und denke zur Zeit über eine "Spezialkur" nach. Sie  haben Recht, für diese eine Frage "wird auch sie eine echte Entscheidung treffen müssen" muss ich jetzt abwarten. Ich werde Sie demnächst etwas testen, was ihr wichtiger ist. Ich muss sehr weise vorgehen und es darf mir bei der Überlegung keinerlei Fehler unterlaufen. Rot oder schwarz. Die Liebe oder die Gewohnheit. Das eigentliche Problem was ich sehe, "meine Liebe" sie kann mich nicht kontrollieren bzw. steuern. Um mich dazu herabzulassen, müsste sie sich offenbaren und mir zeigen, wo ihr Herz steht. Es geht jetzt nur um Tage, nicht  mehr um Wochen. Mich würde es wundern, wenn ich das noch zwei Wochen so hinnehmen werde. Sie kann dankbar sein, das ich nicht so einer bin und Fehler vorhalte und ich der Typ bin, der verzeihen kann. Darum geht es aber nicht, sondern um den Kern. Wo steht sie? Ich denke ich werde Sie gehen lassen, fahre sie nachhause. Dort kann es ihr "vielleicht" in den Sinn kommen, wer ich war und  wer ich wirklich bin.

Update:
Ich habe mich dem Problem entledigt und habe sie vor 2 Wochen aus mein Herz "entlassen". Ich konnte mir nicht selber helfen, der Friseur hat in eigener Sache versagt. So wie ein Kartenleger sich nicht selber die Karten legen kann, weil er sich selber belügen würde oder ein Herzspezialist der sich schließlich nicht selber am Herz operierenden kann, nur bei anderen Personen.

Aber irgendwie ist etwas sehr komisch. Seit dem "Entlassen" meiner EX, kommt eine Neue in mein Leben. Ich kann es nicht fassen wie gut sie ist. Warten ich mal ab :-)

---------------------------------

Die Formulardaten wurden am 25.07.2014 um 09:40 Uhr übertragen
Absender Mail: *****@ d.de

Sehr geehrter Herr Milbrandt ,

Leider waren sie gestern nicht telefonisch zu erreichen – macht aber nix , denn ich weiß , sie sind trotzdem mit mir Es gibt auch nur ein Wort – und das tausendfach – das beschreibt , was ich gerade fühle :

DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE DANKE

….mehr geht momentan nicht für mich , bin so voll mit Glück…..

Melde mich bald wieder ,
liebe Grüße
******
_______________________________________

Die Formulardaten wurden am 24.07.2014 um 21:33 Uhr übertragen
Absender Mail: ***** @web.de
IP: 95.91.2*****

Hallo Herr Milbrandt,

So langsam tut sich was habe ich das Gefühl. Sehr gut, nur weiter so....

LG ******
 

Anmerkung:
Ja mit Geduld kommen Sie schneller ans Ziel, als an der Haustür zu warten bis er kommt. Denken Sie daran, eine Art Telepathie führen auch Sie unbewusst durch, wenn Sie ständig daran denken und  dabei Groll hegen. Das könnte gefährlich werden. Bei Ihnen ist das ja nicht der Fall, oder??
_______________________________________

Die Formulardaten wurden am 10.07.2014 um 11:34 Uhr übertragen
Absender Mail: ****** @yahoo.de
IP: 90.186****

Hallo Herr Milbrandt , Entschuldigung das ich Sie nochmals kontaktiere. Vielleicht koennen Sie diesmal helfen Vor einiger Zeit wandte ich mich an Sie , als ***** mich verlassen hatte .Nun sind wir wieder zusammen, aber ich habe das Gefuehl , irgend etwas stimmt nicht mit ihm , er ist so komisch ? Damals sagten Sie er benimmt sich wie ein kleiner Junge, so kommt es mir auch vor . Ich liebe ihn ueber alles , er glaubt mir nicht . Irgend etwas negatives bedrückt ihn , so kommt es mir vor, als wir wieder zusammen kamen war , er wie frueher , zur Zeit spricht er nur wenig , obwohl er nicht der große Redner ist, kapselt sich ein. Mich bedrueckt das sehr . Offen redet er mit mir nicht , oder bilde ich mir das nur ein , ich bin ein Sensibelchen , merke wenn was nicht stimmt ...) Oder ? Ich weiss momentan nicht was ich machen soll ?Tausend Dank im Voraus . Ich bitte Sie ,helfen Sie mir . Danke !!!!!!!!!!!!!!.Mit lieben , etwas traurigem Gruß****

Anmerkung:
Sie wissen doch das ich Ihnen helfe:-)

_______________________________________

From: **** @mail.de
Sent: Thursday, June 12, 2014 8:46 PM
To: p**********ge @live.de
Subject: Re: *****

Hallo Herr Milbrandt,
es ist nun ein paar Tage her, dass ich Ihnen eine Anfrage zur ****** gesendet habe. Ihre Analyse hat mich sehr beeindruckt und ich habe mich den Dingen gestellt und tief in mich hinein gehorcht. Ihre Worte waren hart, aber dennoch wahr dass weiß ich auch.
***gekürzt***

Lieben Gruß ***

Anmerkung:
Ja, so ist das. Aber Sie waren leider schon bei mehreren Magiern die Ihnen nicht die Wahrheit gesagt haben und Sie enttäuscht haben. Das Problem ist nun, weil Sie enttäuscht sind oder waren, auch ich unter der Situation leide würde. Z.B. Sie haben nicht mehr das nötige Vertrauen in Magiern und ständige Angst belogen zu werden. In dieser Zeit wäre eine Zusammenarbeit von Vorteil?? Oder Sie lassen doch die Vergangenheit, Ihre Erfahrung mit Magiern, in Ruhe. So haben Sie doch noch eine Chance und Sie können sehen, das nicht alle so sind. Sie haben meine Prognose gesehen, die  Wahrheit. Die Wahrheit mag nicht jeder, aber Sie haben es im Telefonat eingesehen. Nun müssen Sie überlegen was Sie tun.
_______________________________________

Die Formulardaten wurden am 10.06.2014 um 20:53 Uhr übertragen
Absender Mail: *** @versanet.de
IP: 87.122.****

als erstes möchte ich mich bei Ihnen entschuldigen, dass Sie solange nichts von mir gehört haben. Es tut mir sehr leid, es ist und war so viel los, dass kaum ein ruhiger Moment blieb zu telefonieren.

Ich möchte mich von ganzem Herzen bei Ihnen bedanken, dass Sie sich meiner angenommen haben, dass Sie für mich da waren, mir geholfen haben und meine Liebe beschützen. Sie sind große Klasse :)

Dieses Wochenende hat ****** mir eröffnet, wie gut er sich eine gemeinsame Zukunft mit mir vorstellen kann. Unsere Überlegungen gehen dahin, dass wenn unsere Kinder alle ausgezogen sind, wir ein gemeinsames Häuschen für uns kaufen, oder eines von unseren Häusern für uns umbauen werden.
Er möchte, dass wir beide im Grundbuch stehen, dass wir ein gemeinsames Konto führen, mindestens 2x pro Jahr in den Urlaub fahren und für unsere Kinder eine kleine Einliegerwohnung mit einbauen. Wir beide sind uns einig, dass wir alles langsam angehen und sich entwickeln lassen wollen. :) Wir haben zwei Tage lang über unsere Pläne gesprochen und uns alles ausgemahlt. :)

Ich danke Ihnen sehr
drücke und umarme Sie
alles alles Liebe
Ihre ******

Anmerkung:
Das gute an Ihnen ist, Sie beherzigen meinen Rat ständig und deshalb klappt es so gut. Die Folge ist eine gute Zukunft auf Dauer. Ich kann mich nicht erinnern das Sie einmal nicht auf meine Hinweise gehört haben. Bequemes arbeiten für mich, bequemes Leben für Sie.
_______________________________________
Die Formulardaten wurden am 10.06.2014 um 19:51 Uhr übertragen
IP: 87.144.***
Absender Mail: ******** @ld.de

Sehr geehrter Herr Milbrandt ,

Seit meinem letzten zusätzlichen Auftrag im ******* ist EINIGES geschehen …
Eins ist klar : er ist definitiv auf dem Weg zurück zu mir!

Ja , ich war sehr ungeduldig , bin öfters in Panik geraten und habe gezweifelt….es ist eben nicht leicht , einfach mal die Füße still zu halten und Ruhe zu bewahren ,

Aber : ich bin voller Hoffnung – sehe die Fortschritte die er gemacht hat und wie sich alles fügt - jetzt weiß ich , er liebt mich , er will mich....
DANK IHNEN !!!!!!!

***gekürzt***

Viele Grüße von *****

Anmerkung:
Mit Ungeduld gewinnen Sie nichts, was ich hier schon oft in den Leserbriefen schrieb. Das Gegenteil ist meistens der Fall, leider. Sehr oft ist der Ratsuchende nervös, nichts kann schnell genug gehen. Aber überlegen Sie mal. Besser ist ein Plan, gut durchdacht, als ein Plan der sehr schnell ins Leere führen kann. Ich bin selber geduldig und führe meine Pläne durch. Dadurch stellt sich dann in aller Ruhe der Erfolg ein. Wenn etwas 4 Wochen braucht, dann sind es vier Wochen und nicht zwei Wochen. Nehmen wir mal an Sie stecken einen Samen in ein Blumentopf. Und nun warten Sie bis etwas wächst. Es bringt nichts wenn Sie vor dem Topf warten. Der Samen braucht seine Zeit zum Keimen und dann sehen Sie das Ergebnis. Genau das haben Sie jetzt gelernt und deshalb können Sie bald die Ernte einfahren.

_______________________________________

-----Ursprüngliche Nachricht-----
From: **** @g-online.de
Sent: Tuesday, May 27, 2014 11:20 AM
To: Grandmaster Milbrandt
Subject: Re:

Hallo! Danke schön erst mal für ihre ehrliche antwort! Ich sag mir die hoffnung stirbt zu letzt ! **gekürzt**

Lieben gruß ***

Anmerkung:
Haben Sie gesehen? Es kommt vor das Kartenleger nichts sehen, so wie bei Ihnen. Ich sage die Wahrheit und werde dann anschließend von einigen dafür bestraft. Das ist das Leben eines korrekten Hellsehers der den Ratsuchenden auch mit einer Absage helfen kann.
_______________________________________

From: ******* @mydelta.ch
Sent: Monday, May 26, 2014 3:59 PM
To: Grandmaster Milbrandt ***** @hellseher-magier.com
Subject: AW: xxxx

Wau …..
Ich weiss gar nicht was schrieben so viel zeit hat sich ja noch nie jemand genommen … Ein herzliches Dankeschön, echt ich weiss gar nicht was schrieben… Und danke für die Ehrlichkeit !!! Die Situation hat sich aber leider schon geändert… Wir haben seit letzte Woche wieder jeden Tag Kontakt und er möchte mich auch unbedingt sehen, könne aber für nichts garantieren also körperlich ;O) und was noch dazu kommt er zieht weg…. Da er einen neuen job anfängt zieht er weg mit ihr, etwa drei stunden von hier …. Aus ihrem schrieben höre ich raus, also wen ich das richtig verstehe das zwar vielleicht Gedanken noch da sind aber keine liebe ? ist dies richtig ? den wen keine liebe mehr da ist was soll ich dann….

Aber ich weiss zur zeit echt nicht viel aber was ich weiss das ich ohne diesen Menschen nicht kann … ich weiss es hört sich doof an, den ich habe wirklich viel falsch gemacht ***gekürzt***

Herzlichen Dank jetzt schon
Liebe Grüsse
*****

Anmerkung:
Nichts hört sich doof an. Aber an Ihrer Situation ändert sich erst mal nichts. Wenn ein Haus brennt, dann brennt es. Egal wie und wo es brennt, das Haus fackelt ab und wenn es nur ein kleines Loder feuer ist. Manche erkennen das erst dann, wenn das Haus in Schutt und Asche ist und ärgern sich dann, warum keine Feuerwehr gerufen wurde.
_______________________________________


From: *** @gmx.ch
Sent: Thursday, May 15, 2014 9:45 PM
To: Grandmaster Milbrandt
Subject: Guten Abend Herr Milbrandt

Hoffe Ihnen geht es gut..
Mir geht es ordentlich,hab in den letztn tagen gearbeitet nach meinen ferien; war müde habe geschlafen und deshalb wieder nicht geschafft mit Ihnen zu telefonieren; Ich muss Ihnen ein paar sachen wegen **** schreiben,dieser junge mann macht fortschritte(Dank Ihnen!!)..bin so happy das ich fast selber feiern möchte für mich alleine;

***gekürzt***

Danke 1000 und bis bald
lg ******

Anmerkung:
Sehen Sie? Nächste Woche können wir reden. Bis dann

_______________________________________


Gesendet: Donnerstag, 10. April 2014 um 17:25 Uhr
Von: "Grandmaster Milbrandt" <parapsychologe@live.de>
An: "" <**** @gmx.ch>
Betreff: Re: Lieber Herr Milbrandt


Die Formulardaten wurden am 13.05.2014 um 07:48 Uhr übertragen
IP: 87.144.***
Absender Mail: ***** @d.de

Sehr geehrter Herr Milbrandt,

einer seiner ersten Sätze war : „…Das mit ****  lasse ich jetzt sterben , langsam…..wenn ich die von jetzt auf gleich vor den Kopf stoße , geht die mir aus dem Büro und dann klapp ich zusammen….das geht so nicht…ich muss das jetzt aushalten“ ein paar Takte später kam dann : „…die im Haus bei mir ist unmöglich , die nervt nur noch…..das kann ich jetzt nicht brauchen…die ist raus….ich hab einen Riesenfehler gemacht“ UND DANN : „Ich merke seit Monaten , was mir fehlt – ich vermisse dich so“

DANKE HERR MILBRANDT , SIE HATTEN SOWAS VON VERDAMMT RECHT – ich allerdings auch….

Ich bin vollkommen platt !

Anmerkung:
Dazu haben Sie mich ja beauftragt, so wie Sie wollten und abgesprochen.

_______________________________________

From ***** @aol.de
Sent: Wednesday, March 19, 2014 6:00 PM
To: ******@schwarze-magie.biz
Subject: Re: ****

Sehr geehrter Grandmaster Milbrandt,
vielen Dank für Ihre ausführliche und ehrliche Antwort.Ich muss gestehen das ich tief beeindruckt bin... Ihre Mail habe ich mehrmals gelesen und das bestätigt bekommen was ich insgeheim vermutete... Ja,die Wahrheit tut weh.Aber Gewissheit ist mir lieber!!
Ich werde sie alsbald anrufen...

Schöne Grüsse
****

Anmerkung:
Eine Bemerkung zwischendurch, für alle die Wahrheit nicht als Krankheit betrachten. Es stimmt, die Wahrheit ist manchmal hart, kann Schmerzen bereiten und unerträglich sein. Immer dann, wenn man die Lüge erlebt, ist man sehr zufrieden. Ein seltsames Phänomen. Die Wahrheit die ja befreien sollten, ist auch manchmal unerträglich. Leider auch hier ein seltsames Phänomenen. Da frage ich mich was man denn hören möchte? Hm... wenn ich die Wahrheit sage, bin ich ein böser Hellseher?

_______________________________________

Die Formulardaten wurden am 12.03.2014 um 05:53 Uhr übertragen
IP: 109.42******
Absender Mail: ****** @gmx.net

Guten Morgen :-),
Mit Absicht ein (kindischer) smiley,
habe nochmal drüber nachgedacht was Sie sagten, v.w. ***gekürzt****. Irgendwie gehts mir damit tausendmal besser... und abgesehen davon, möchte ich ja auch keine Beziehung ***gekürzt***. Ich habe auch Dinge getan die andere wütend machten vor allem meinen Partner. Und irgendwie habe ich mich immer über ihn gestellt. Das will ich nicht mehr. Ich wollte auch keinen Menschen der "auf mich herabsieht", obwohl er das gar nicht will nur weil er zu stolz ist und zu misstrauisch auch mal ne Schwäche zuzugeben... Ob Sie mit Ihren Worten damals auch darauf rauswollten aber das sind meine Grdanken für mich.

Wünsche Ihnen einen ruhigen Tag.

Anmerkung:
Meine Prognose bezieht sich auf Ihren Partner. Ich habe aus seiner Sicht geschrieben, was er erlebt hat, was Sie taten. Wie Sie sehen war mein "Augen öffnen" zur rechten Zeit angebracht.

_______________________________________

Die Formulardaten wurden am 17.02.2014 um 21:18 Uhr übertragen
IP: 95.91.****
Absender Mail: **** @web.de

Guten Abend Herr Milbrandt,

Das mit der Trennung scheint jetzt zu laufen, er hat seine Ex Frau als Miststück bezeichnet und gesagt das er drei kreuze macht das er diese Frau los ist. Er ist gar nicht mehr gut auf sie zu sprechen.  Da er ja gerade flüchtig ist muss er nur noch ganz zu mir zurück finden. Ich warte schon sehr sehnsüchtig auf ihn.

Anmerkung:
Und er muss zu Ihnen Vertrauen haben. Er ärgert sich ständig über das "Miststück". Gut so, so soll es sein. Meine Standpauke haben Sie doch hoffentlich verstanden?

_______________________________________


Die Formulardaten wurden am 04.02.2014 um 23:20 Uhr übertragen
IP: 193.159.******
Absender Mail: ****** @ld.de

Sehr geeherter Herr Milbrandt ,

eben ist er weggefahren…..
ich bin immer noch irgendwo auf einer Wolke…völlig neben mir . Es ging zunächst hauptsächlich um dieses Haus , er hatte die Pläne dabei und hat mir gezeigt , was er damit vorhat und ob ich mir vorstellen könnte , mit ihm drin zu wohnen . Hat gesagt , daß das immer noch sein Traum und sein Ziel ist , das Ganze mit mir anzugehen , daß es niemand anderen gibt , mit dem er sich DAS vorstellen kann . Ehrlich...mir wäre das Haus völlig Wurscht - ich würde mit ihm auch am Rande einer schwelenden Müllkippe hausen , Hauptsache , er liebt mich !!!! Aber das habe ich natürlich nicht laut gesagt...

***gekürzt***

Ich habe seine totale Hilflosigkeit über den ganzen Abend lang fast „anfassen“ können – DER hängt immer noch zwischen Baum und Borke und hofft allen Ernstes, daß dieses MIESE STÜCK von alleine geht – HA! Er hat zwar permanent geredet wie ein Wasserfall , aber wenn es um die Gefühle ging , hat er sowas von gestottert…DAS kenne ich gut von ihm ! DAS hat sich nicht geändert ! Und deswegen muss dieses MIESE KLEINE DRECKSTÜCK aus seinem Leben gekegelt werden ! DIE geht NIE von allein !!! Und…ganz ehrlich ? : in dem Zustand , in dem er sich derzeit befindet (ausgebrannt ,völlig überfordert , gesundheitlich angeschlagen - das war sichtbar) traue ich ihm kaum zu , daß er diese Entscheidung rein kräftemäßig stemmen kann – selbst wenn die ganze Situation inclusive seiner durchgeknallten Mutter (und das sagt er selber , nicht ich!) insgesamt einfach nur noch unerträglich ist….

ICH ZÄHLE JETZT AUF SIE , HERR MILBRANDT !!! Und ich WEISS , ich liege verdammt richtig damit!
Bitte helfen sie ihm – er ist es wert , ich liebe ihn abgöttisch und ich will daß es ihm (auch gesundheitlich) besser geht , daß er Mut schöpft und seine Probleme bewältigen kann . Ich will ihn stützen und ihm eine Partnerin sein , auf die er zählen kann (und er spürt , daß das mit mir gelingt) . Er hat mehrfach gesagt , daß er mich vermisst - aber er nicht den Mumm hat , sich IRGENDWIE zu „bewegen“


Ich zähle voll auf Sie !

Viele Grüße von

Anmerkung:
Hm, so eine Frau, bin ganz neidisch. Es ist alles gekommen wie ich gesagt habe. Haben Sie das vergessen? Ruhig und cool bleiben. Der Anfang sah grauenvoll aus und wurde zum Guten geändert. Sie müssen noch etwas Geduld aufwenden.

_______________________________________

Die Formulardaten wurden am 22.01.2014 um 12:29 Uhr übertragen
IP: 212.95.******
Absender Mail: **** @gmx.at

Lieber Herr Milbrandt!!!

Verzeih sie mir das ich heute kurz schreibe komm nicht in Ruhe zum reden mit ihnen leider. Hab einiges erfahren über **** Er traut sich nicht bei mir melden weil er Angst hat keine Chance zubekommen. Ausserdem ahnt ******** das es mit seiner Beziehung den Bach runter geht er weis nicht wie er da raus kommt. Hat auch gesagt das sie Schluss machen muss er geht nicht. Sie streiten nur noch die beiden und das sieht man ****** auch sehr an. Ich weiss sie sstecken hinter dem ganzen was die beiden betrifft, das es zur Trennung kommt zwischen ihnen glaub das nicht mehr viel fehlt bei ihnen.

Danke im vorraus
****
Anmerkung:
Habe wir schon oft durchgesprochen. Der Streit selber bekommen Sie ja nicht selber mit. Aber alles ist so wie besprochen. Er selber bestätigt das ja. Das "Extra" ist gelungen. Es läuft alles wie am Schnürchen, hihi

_______________________________________

Die Formulardaten wurden am 21.01.2014 um 00:19 Uhr übertragen
IP: 87.144******
Absender Mail: ***********@ld.de

Sehr geehrter Herr Milbrandt ,

****gekürzt***

Die „Qualität“ dieser Begegnung hat sich vollständig von denen des ganzen vergangenen Jahres unterschieden – ER WILL DEFINITIV ZURÜCK ZU MIR . Da habe ich nun keinerlei Zweifel mehr und kaum eine Frage ist offen geblieben . Es war einfach nur „magisch“ und „zauber-haft“ . Ja , ich bin noch völlig neben mir , kann gar nicht richtig greifen ,was da passiert ist…Er hat auch schon Pläne , die ein Haus betreffen , was ich eigentlich nicht haben wollte (weil viel zu teuer) , was er aber nun partout FÜR UNS haben will – weil er weiß , daß ich in sein derzeitiges Haus keinen Fuß mehr setzen werde (das wäre ja noch schöner!!!! DA wo er das miese , kleine „….Stück“ gef… hat!!!! UNMÖGLICH!!!)

SIE HABEN GANZE ARBEIT GELEISTET – entschuldigen sie mir bitte meine zwischenzeitlich leisen Zweifel , die ich nun komplett loslasse .


Anmerkung:
Ja, wie ich Ihnen schon öfter gesagt habe, haben die meisten kein Vertrauen. Erst wenn es soweit ist. Das Problem ist aber, wenn es soweit ist, ist es meistens schon zu spät zu dem Vertrauen und ich kann schwerlich noch etwas machen. Man sollte in vielen Fällen das Pferd von hinten aufsatteln. Sie müssen Ihren Mann vertrauen und sich ""mir anvertrauen"". Das was ich sagte, kam so.

Fazit: Leute...kommt nicht immer zu spät. Es besteht die Gefahr die Liebe zu verlieren, wenn man zu viel herum grübelt. Allgemeine Meinung. Bei der o.g. Kundin war es noch nicht zu spät.
_______________________________________


Die Formulardaten wurden am 18.01.2014 um 11:23 Uhr übertragen
IP: 82.113*******
Absender Mail: **** @gmx.de

Hallo Grandmaster Milbrandt,bitte entschuldigen sie ,dass ich an einem Samstag-Vormittag schreibe,aber die Woche war ziemlich stressig und ich habe es leider jetzt erst geschafft.

Ich bin bis Dienstag bei **** gewesen. Also war ich über eine Woche da. Die Zeit war irre schön ,ein mal (Montagabend )gab es einen kleinen Streit, ***** war sauer auf mich . Wir waren in der Stadt und haben zufällig ein paar seiner Kumpels getroffen ,mit denen war er dann beschäftigt ,ich hab mich aber nicht wie früher beschwert oder sinnlos und blöde rumgezickt,sondern hab Marcel einfach machen lassen und mich zurück gehalten und etwas im Hintergrund gehalten . Aber das hat ***** dann wütend gemacht und er war stinke sauer und wollte von mir eine Erklärung.

Ich sagte dann ,mein Verhalten sei nicht böse gemeint , ich hätte ihn einfach sein eigenes Ding machen lassen wollen. Damit war es dann recht schnell wieder in Ordnung.

****gekürzt***

Viele Grüße und ein schönes Wochenende
*******

Anmerkung:
Nun, ich habe manchmal festgestellt wie Sie versuchen in zu bevormunden, ihn zu gängeln. Sie müssen einfach mal "taktisch ruhig" sein und ihn machen lassen. Nicht in das alte Dilemma fallen. 

_______________________________________

Die Formulardaten wurden am 09.01.2014 um 12:26 Uhr übertragen
IP: 178.194.*****
Absender Mail: ****** @gmx.ch

Guten Tag Herr Milbrandt

Hoffe Sie sind gut in das neue Jahr rübergerutscht und das es Ihnen gut geht!!

Bei mir geits langsam bergauf..am Silvester verbrachten ***** und ich in einem Hotel/Kurhaus in ***  mit vier Sterne und Krönchen das Neue Jahr Abend,sind am zweiten Januar zurück gekommen. Für mich war dies eine wunderschöne Zeit mit Ihm,könnte es fast gar nicht glauben,wieder ein WOW EFFEKT!!-er ist dann am Freiteg erst am frühere Nachmittag nach Hause gegeangen,also ohne eile zu gehen,was er sonst so machte!!-wir harmonieren gut miteinender und er ist wieder der Andreas geworden der er mal war,also er macht grosse Fortschritte!!!
DANKE VIEL MAL
SIE SIND WIRKLICH DER BESTE
LG
******

_______________________________________
Die Formulardaten wurden am 31.12.2013 um 16:59 Uhr übertragen
IP: 92.72.1******
Absender Mail: **** @web.de

Hallo Herr Milbrandt,
ich wünsche Ihnen einen guten Übergang ins Jahr 2014. Ihre Worte die Sie geschrieben haben für 2014 habe ich gestern sowie heute verschlungen. Ich will auch keine Rücksicht mehr nehmen. Man hat mir das genommen für das ich gelebt habe. Klar habe ich Fehler gemacht, aber diese sehe ich auch ein. Und ich verdiene eine zweite Chance, weil ich auch weiß dass ich Ihr nicht egal bin. Das spüre ich.
Nur diese Nebenbuhlerin, die die meine Schwächen nur ausgenutzt hat und auf die ich immer und immer wieder Rücksicht genommen habe, muss außer Gefecht gesetzt werden. Meine Freunde sagen immer du bist zu gut und viel zu lieb. Ich muss was daran ändern!
Und ich weiß das Sie mir da helfen. Wir schaffen das!
Kommen Sie gut ins neue Jahr.
Ganz viele Grüße
*******
_______________________________________

Die Formulardaten wurden am 31.12.2013 um 16:59 Uhr übertragen
IP: 92.72.1******
Absender Mail: **** @web.de

Hallo Herr Milbrandt,
ich wünsche Ihnen einen guten Übergang ins Jahr 2014. Ihre Worte die Sie geschrieben haben für 2014 habe ich gestern sowie heute verschlungen. Ich will auch keine Rücksicht mehr nehmen. Man hat mir das genommen für das ich gelebt habe. Klar habe ich Fehler gemacht, aber diese sehe ich auch ein. Und ich verdiene eine zweite Chance, weil ich auch weiß dass ich Ihr nicht egal bin. Das spüre ich.
Nur diese Nebenbuhlerin, die die meine Schwächen nur ausgenutzt hat und auf die ich immer und immer wieder Rücksicht genommen habe, muss außer Gefecht gesetzt werden. Meine Freunde sagen immer du bist zu gut und viel zu lieb. Ich muss was daran ändern!

Und ich weiß das Sie mir da helfen. Wir schaffen das!
Kommen Sie gut ins neue Jahr.
Ganz viele Grüße
*******

Anmerkung:
Das ist mein Reden. Wir, die Guten, die immer nur Rücksicht nehmen werden "geschlagen", Tag und Nacht. Unsere Gefühle werden durchlöchert bis wir irgendwann selber nicht mehr lieben können.

In ein paar Stunden ist es 2014. Was schrieb ich?

"Wer nicht für mich ist, ist gegen mich"
_______________________________________

Die Formulardaten wurden am 24.12.2013 um 23:27 Uhr übertragen
IP: 178.194.*******
Absender Mail: ***** @gmx.ch

Guten Abend Herr Milbrandt

Wünsche Ihnen und Ihrer Familie Frohe Weihnachten und alles alles gute!!

Bei mir siehts gut aus,morgen gehe ich zu **** Eltern Weihnachtsessen..habe ausnahmsweise frei! Was es meiner Beziehung angeht, ***** macht Fortschritte.. nun Herr Milbrandt sage es nochmals SIE HATTEN SO WAS VON RECHT,alles langsam angehen und geschehen lassen,so mache ich..er meldet sich von selbst wenn ich mich ein paar Tage nicht gemeldet!!

Danke viel mal..
Melde mich nächste Woche bei Ihnen
LG
********

_______________________________________

Die Formulardaten wurden am 19.12.2013 um 20:39 Uhr übertragen
IP: 178.194*****
Absender Mail: *****@gmx.ch

Guten Abend Herr Milbrandt,

hoffe Ihnen geht es gut!!
SIE SIND DER BESTE..

Wollte Ihnen nur kurz Bescheid schreiben wegen letzte Wochenende mit ******* am Samstag ist er zu mir gekommen und es war wie immer ganz schön,er schaute in Internet nach Silvesterangeboten wo etwas frei ist,damit wir gehen können!!-dies war überraschend für mich..am Sonntag ist er nicht so schnell wie sonst von mir nach Hause gegeangen;dies war für mich ziemlich überraschend!!-ich fragte Ihn ob ich zu Ihm kommen sollte damit wir noch ein wenig Zeit zusammen verbringen könnten,er wollte es nicht,Aussage war ''Ich hab nicht geputzt''!!-da musste ich herzlichst lachen..aber der grösste und schönste Überraschung war das er um ca. halb fünf an meinen Eingangstüre geläutet hat,ich war ntürlich ausser mich vor Glück,könnte es nicht glauben..ein richtiges WOW EFFEKT!!-wir sind auf gutem Weg..

DANKE vielmals Herr Milbrandt..
Hab letzte Tage gearbeitet und kam nicht dazu Sie anzurufen,werde dann nochmals schreiben..

Bis bald und 1000 Dank
****

Anmerkung:
Ich bin nicht der Beste. Sie waren wohl nur brav, so wie es sein soll, ohne ihn hinterherzulaufen, hihi. Jawohl, so ist richtig. Viele wissen gar nicht wie ein Mann funktioniert. Eine Magie reicht nicht immer, wenn der Auftraggeber nicht weiß wie ein wilder Hund erzogen werden kann. Manchmal wirkt nur eine Hundepfeife und eine Peitsche gleich dazu.

_______________________________________

Die Formulardaten wurden am 03.12.2013 um 20:33 Uhr übertragen
IP: 87.122.********
Absender Mail: ******* @versanet.de


danke für die Bestätigung:) oh ja merke sehr gut, wie klasse Sie arbeiten..Der Kater schnurrt gewaltig :) Er ruft jeden Tag an :)  Melde mich nächste Woche telefonisch bei Ihnen. Diese Woche ist noch viel los bei mir..habe Bäume gefällt und gestern in meinem Schlafzimmer neuen Fußboden verlegt. So steht bei mir noch alles auf dem Kopf.

***gekürzt****


ganz lieben Gruss

Anmerkung:
OK, wenn er schnurrt funktioniert er also wieder. Hoffentlich lässt er seine Krallen stecken. Es sollte ja so funktionieren.
Link

_______________________________________

Die Formulardaten wurden am 25.11.2013 um 11:39 Uhr übertragen
IP: 178.198.1***
Absender Mail: ***** @libero.it

Guten Morgen Herr Milbrandt
Sie hatten in allem Recht, Alles ! So genial !
Ich denke dass ich alles gut meistern konnte über's Wochenende und fühle mich super...***gekürzt***

Ich denke dass er weiss dass Er weiter kämpfen muss um mich zu erobern aber auch glücklicher zur Arbeit ist heute ;-)  Das war ein Wochenende Herr Milbrandt und hoffe Sie sind Stolz auf mich...
LG ***

Anmerkung:
Ja, Sie sind hart im Nehmen, eine starke Frau. Es müsste mehr davon geben. Er hat Sie trotzdem gar nicht verdient. Er muss sehr heftig "gepeitscht" werden.

_______________________________________

Die Formulardaten wurden am 07.11.2013 um 16:54 Uhr übertragen
IP: 12.18.2*****
Absender Mail: ***** googelmail.com

Hallo Herr milbrandt , scheinbar kommt jetzt Bewegung in unser Vorhaben. Aus den Gesprächen mit **** ist er nicht mehr gut auf seine Olle zu spreche, er schimpft. Das hat er sonst nie getan . Und es gab die erste zarte körperliche Annäherung .
Lg ***

Anmerkung:
Es gibt immer eine erste Annäherung. Ich hoffe Sie löschen das Feuer nicht wieder. Seine "Olle" habe ich einer "besonderen Behandlung" unterzogen, hehe.

_______________________________________

Die Formulardaten wurden am 05.11.2013 um 16:23 Uhr übertragen
IP: 77.119.*******
Absender Mail: **** @live.at

Lieber Herr Milbrandt,

ich habe nichts mehr von **** gehört, hat sich nicht mehr bei mir gemeldet, auf meine Sms hat er auch nicht geantwortet. Ich hoffe mit meinem Fehlverhalten (beleidigt sein, Sms) nicht alles aufs Spiel gesetzt zu haben und Ihre Arbeit(die sehr schwierig ist in meinem Fall)nicht zerstört zu haben. Vielleicht meldet er sich ja doch noch die Tage dann gebe ich Ihnen sofort Bescheid was ich natürlich nicht glaube da ich **** schon ziemlich verärgert habe denke ich mir.

Vielen vielen Dank das Sie mir weiterhin helfen,(obwohl ich es NICHT verdient habe) ich weiß das nicht ***** das Problem ist sondern ich sonst wäre er ja nicht gegangen. Ich werde mich wirklich am Riemen reißen(persönl. Krisen haben keine Platz) habe es mit meiner bösen Zunge auch geschafft.

Trotz meiner Fehler danke ich Ihnen das Sie meine Scheiße ausbaden, mich nicht fallen haben lassen, und mich nicht verurteilen.

Gruß
****

Anmerkung:
Ich könnte Massen von solchen Leserbriefen veröffentlichen. Das hier nur mal als Beweis das viele Kunden Ihr Glück selber kaputt machen und ich (immer wieder) die Kohlen aus dem Feuer holen soll bzw. muss. Eine Frage an alle. Warum vergewaltigt Ihr immer wieder die Gefühle Eurer Partners? Liebt Ihr oder hasst Ihr?  Oder hasst Ihr Euch selber weil Ihr nicht lieben könnt? Manchmal verstehe ich das nicht, warum ein Partner so böse mit seiner  Liebe umgeht. Liebe sollte aufbauern und nicht mutwillig zerstören.

_______________________________________

Die Formulardaten wurden am 01.11.2013 um 15:06 Uhr übertragen
IP: 178.198.****
Absender Mail: ***** @libero.it

Lieber Herr Milbrandt

heute möchte ich mich ganz speziell bei Ihnen bedanken! Sie haben alles so SUPER gesehen und bis heute mich ganz toll beraten. Zum Glück habe ich auf Ihren Ratschläge gehört und habe gelernt Geduld zu bringen. Schon vor 2 Monate hatten Sie mir in der Prognose geschrieben dass es kein "Spaziergang" sein wird und tatsächlich ist es so, nun harte Momente aber dank Ihnen bin ich jetzt stark!  Ohne Ihrer Hilfe hätte ich nur Fehler gemacht. Der ganze Prozess bis heute haben so viele unerwartete Reaktionen von meinem Freund gezeigt.
Sie haben so recht und obwohl es hart ist im Moment, ist es der richtige Weg, ich sehe es voll ein!!! Von ganzem Herzen DANKEEEEE !!!!

Liebe Grüsse
***

Anmerkung:
Ja, er ist eine harte Nuss die man erst mal knacken muss. Es geht leider nur über die eiserne Keule und viel Schläge.
_______________________________________

Die Formulardaten wurden am 05.10.2013, 17:35 Uhr übertragen
IP: 77.56.*********
Absender Mail: ******* @gmail.com

Erst einmal möchte ich mich bei ihnen bedanken und das gerne allen sagen . Sie haben nicht viel getan doch mir mit der prognosse die Augen geöffnet und jetzt bin ich wieder mit ***** zusammen. Das heisst ihre prognosse war gratis doch verdient etwas. Was die zukunft betrieft weiss ich nicht ob Sie was sagen wollen jedoch haben wir das recht das zu erfahren?Ich will allnen sagen die auf ihre Seite gellangen das man ihnen vertrauen soll. Danke und vieleicht bis bald. Sollte meine zukunft mit ***** bis zu einer Hochzeit gehen oder auch ohne ich würde Sie gern einladen

Bis bald es grüsst freundlichst
********

Anmerkung:
So ist es, wenn man sich schon bei der Prognose an bestimmten Regeln hält und mir einfach Glauben schenkt. Dann könnte man, wie dieser Ratsuchende, auf der Gewinnerseite stehen, ohne gleich eine Magie beauftragen zu müssen. Der Mann glaubte und war noch nicht forengeschädigt, wie viele die sich in Foren eine (dumme) Klugscheißer-Meinung erlesen. Es gibt Dummköpfe die an nichts glauben und auch noch meckern und sich vor der Wahrheit verstecken. 99% Forum belesen, jetzt hab in ne eigene Meinung, *lol*. Kein Wunder das solches ohne jeglichen Erfolg bleibt. Es sind Versager.

_______________________________________

Die Formulardaten wurden am 24.09.2013 um 21:16 Uhr übertragen
IP: 91.51.******
Absender Mail: ***** @web.de

Hallo Herr Milbrandt

Erstmal Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag. Bitte senden sie mir auch die Adresse für die Sachspenden. (für arme Kinder, Familien in Rumänien)

Zu meiner Sache: Läuft alles sehr gut, alles entwickelt sich prima. Er ist viel bei mir, er sagte das er sich sehr wohl bei mir fühlt, allerdings auch mal gern allein ist. Verstehe ich gut, brauche ich auch mal. Er meinte das er gern bei mir ist, er allerdings wegen Beruf und anderer Verpflichtungen sehr wenig Zeit hat und er nicht wüsste wie es mit uns weiter gehen soll.

Ich bin guter Dinge, es wird schon werden. Gut Ding will Weile haben.

Schönen Rest Geburtstag noch
Lg

Anmerkung:
Vielen Dank, ja hätte ich nicht gedacht das sich sehr viele sich daran erinnern konnten das ich geboren wurde, hihi. Auf der Startseite steht ja. Erster Tag der Waage. Wann ist das?

Lassen Sie ihren Partner noch und begehen Sie nicht die Fehler die andere tun.

Gut Ding will Weile haben.

Und wenn man keine "Weile" hat?  Er kommt, geht aber irgendwann wieder?

  _______________________________________

From: ***** @gmx.net
Sent: Thursday, September 5, 2013 12:39 AM
To: Grandmaster Milbrandt
Subject: Aw: *****

Hallo Herr Milbrandt,

ich habe erlich gesagt garnicht mehr damit gerechnet, dass Sie mir noch antworten. Ich bedanke mich erstmal sehr herzlich für die ausführliche Analyse. Ich will Sie sehr gern anrufen, allerdings habe ich im Moment die unmenschlichsten Arbeitszeiten. Ich hoffe dass ich Freitag frei habe oder zumindest irgendwann mal eine Pause, dann würde ich mich freitag bei Ihnen melden. Oder falls ich morgen nachmittag mal Pause habe rufe ich dann an. Ich habe den Gedanken auf jeden Fall nicht verworfen sondern im Gegenteil den Gedanken diesen Menschen für immer bei mir haben zu wollen sogar gefestigt, es ist mir hierbei also auch nicht wichtg ob es schnell geht oder ein langer Prozess wird, wie schwer es mir auch fallen wird.

Ihre Email war erst sehr ernüchternd muss ich gestehen und die zwei Tage habe ich auch gebraucht um den Inhalt zu verdauen. Trotzdem bedanke ich mich sehr für die erlichen so wie auch menschlichen Worte Ihrerseits.

Ich habe noch sehr viele Fragen offen, aber die klären wir dann am besten am Telefon. Erwarten Sie meinen Anruf, ich melde mich sobald meine Arbeit es erlaubt.

Herzichsten Dank und allerliebste Grüße,
**********
Anmerkung:
Die Wahrheit verdauen ist für Manche ein unangenehmes Gefühl. Sieht man doch Dinge aus anderer Sicht. Ich versetze mich in meiner Sitzung in der Lage eines Partners, ich sehe was ihm angetan  wurde. Mir war nicht wohl dabei. Denken Sie darüber sehr genau nach, was ich sah.

Manchmal dauert  eine Antwort etwas länger. Nicht vergessen, ich bin Hellseher, kein Kartenleger. Manchmal sieht ein Hellseher nichts, es kommt nichts rein, deshalb warte ich ob etwas reinkommt, Bilder, Visionen usw. Zu 80% kommen die Visionen, dann antworte ich.

Der Rest geht leer aus. Bei Lügen und Unwahrheiten z.B., Geschichten die nicht stimmen und erfunden sind. Das bedeutet, die Anfrage war unehrlich und wurde gelöscht.
_______________________________________

Die Formulardaten wurden am 29.08.2013 um 07:28 Uhr übertragen
IP: 217.245.*******
Absender Mail: ****** @t-online.de

Hallo Grandmaster Milbrandt. Es ist wieder etwas Zeit vergangen seit unserem letzten Kontakt. Leider konnte ich mich nicht eher melden :-(

Mit *** läuft es gut, wir sind wieder viel Zeit zusammen. Er nennt das zwischen uns vorsichtig Beziehung und er sagt jetzt auch öfter, daß er mich sehr lieb hat. Ich möchte aber den Schritt weitergehen: zu den drei berühmten Worten ICH LIEBE DICH und daß er in absehbarer Zeit mit mir zusammenziehen möchte.

Daher möchte ich *** noch eine Zeit lang in Ihrer magischen Beeinflussung lassen. Er soll in seinem Innersten spüren, daß unsere Beziehung so genau die ist, die er sich für sich immer gewünscht hat. Er wird geliebt, so wie er ist :-) Er soll spüren und zeigen, daß er aus dieser Beziehung nie mehr 'ausbrechen' will - durch eine feste offizielle Bindung. Auch heute möchte ich 1000 Dank sagen für das, was Sie bisher schon in meiner Angelegenheit erreicht haben. Sie sind der Beste!

Liebe Grüße ****

Anmerkung:
Ich bin nicht der Beste, Sie wahren nur brav und haben auf mich gehört. Sie ernten nur das was jetzt kommt, der Erfolg. Geben Sie ihn die nötige Zeit sich wieder an Sie zu gewöhnen und Vertrauen zu gewinnen. Legen Sie ihn jetzt nicht an Ketten und fordern Sie.

Lieben Gruß
der böse böse Grandmaster Milbrandt :-)

_______________________________________


Die Formulardaten wurden am 12.09.2013 um 14:14 Uhr übertragen
IP: 93.128*****
Absender Mail: ***** @yahoo.de

Lieber Herr Milbrandt
Wir haben eben telefoniert und SIE HABEN RECHT !!!
Mit allem was Sie sagten. Ihnen entgeht gar nichts. Das nenne ich Hellsicht pur! Ich werde an mir arbeiten!!! Versprochen !!! Diese Kopfwäsche habe ich mal wieder verdient. Ich Trottel...
****gekürzt****

Liebe Grüsse und ich melde mich
*********

Anmerkung:
Das kommt nicht so oft vor wenn Jemand, nach meiner "Kopfwäsche" so vernünftig ist und das einsieht. Manche sind stur, eitel und legen den Hörer auf, weil ich die Wahrheit sage. So ein Mist, ich habe schon wieder nicht gelogen und jetzt bekomme ich wieder Ärger.
Ich rede nicht von Ihnen!!

Warum muss ich eigentlich immer wieder bei meinen Kunden "telepathisch vorbeischauen" um zu sehen ob alles ok ist? Ich glaube, manche denken ich wäre ein blindes Huhn" und sehe nichts.  Mir entgeht rein gar nichts, egal wie man sich bemüht und bestimmte Dinge verstecken möchte. Auch wenn der Kunde denkt, er könne mich am Telefon an der Nase herumführen, so lasse ihn den Kunden in seinem Glauben. Wie soll das bei einem "echte Hellseher" funktionieren, mich zu hintergehen? In den meisten Fällen habe ich Manieren und sage nur nichts.

Gruß
Grandmaster Milbrandt
  _______________________________________


Die Formulardaten wurden am 26.08.2013 um 17:06 Uhr übertragen
IP: 84.140.******
Absender Mail: **** @gmail.com

Lieber Herr Milbrandt,
ein ganz, ganz großes DANKESCHÖN für ALLES!!! ER und ICH, wir haben uns wieder gefunden! Und es ist um ein soooo Vielfaches schöner als vor unserer Trennung. Das Warten (über 3 Monate) und auch mein zweiter Auftrag an Sie haben sich mehr als gelohnt. DANKE, danke für Ihre tolle erfolgreiche Arbeit! Und DANKE für Ihre Geduld! Meine zeitweilige Nerverei war sicher nicht immer leicht zu ertragen.
Ich denke viel an Sie. Immer, wenn ich glücklich bin.

Aus tiefstem Herzen kommende liebe Grüße an Sie!!! *****

PS: Ich hoffe, dem kleinen rumänischen Jungen geht es gut und er konnte mit Freude in seine Schulzeit starten.

Anmerkung:
Na, dann wünsche ich Ihnen viel Glück. Ihre Sache war etwas kompliziert und wie Sie sehen habe ich mich an alles gehalten. Das fängt an bei meiner Homepage, Ihre Prognose, unserer Unterhaltungen am Telefon. Habe ich Sie mit nicht irgendeiner Zeile oder "Spruch" belogen oder an die Nase herumgeführt? Nicht einen Tag! Wie auch sie erleben durfte, es gibt eben nicht nur "Abzocker" die sich alltäglich im Web tummeln. Jede Person sollte sich etwas Gedanken machen, bevor er Jemand einen Auftrag gibt. Hier meine Tipps für alle.

_______________________________________
Die Formulardaten wurden am 23.08.2013, 16:03 Uhr übertragen
Absender Mail: **** @hotmail.com
IP: 80.11******

Lieber Herr Milbrandt! Vor einem halben Jahr haben Sie mir geholfen meine große Liebe wieder zurückzugewinnen. Sie haben mich gewarnt vor Fehlern meinerseits und trotzdem habe ich große Fehler gemacht. Ich hoffe, ich habe es nicht endgültig vermasselt und Sie können mir nochmals helfen. Ich weiß, ich allein habe Schuld, dass ****. mich wieder verlassen hat.

***Den Rest veröffentlichen ich nicht, zu privat***

Grund: Ich vertraue völlig auf Ihr Können. Schätze Ihre Arbeit sehr. Bin immer sehr froh, von Ihnen Rat und Tipps zu bekommen. Denn ich weiß, Sie wissen es ganz genau. Sie sind ein sehr guter, ehrlicher und korrekter Mensch. Sie meinen es immer nur gut mit einem.

Anmerkung:
Ich warne meine Kunden immer zu Recht, aber ich kann niemand zwingen auf mich zu hören. Ich ändere keine Kunden, sage nur, was besser wäre. Hört der Kunde auf das was ich sage, gibt es meistens ein Happyend mit vielen Jahren. Ein Priester hat es einfacher. Dem sind seine "Schäfchen" völlig egal, Amen! Mir jedoch nicht. Aber trotzdem muss ich leider oft zusehen, wie manche in den Abgrund laufen, obwohl ich vorher gewarnt habe, 5 Meter weiter kommt eine Grube. Ich kann den Kunden immer nur eintrichtern nicht weiterzugehen. Was macht die Kundin in Zukunft?

_______________________________________
From: @hotmail.com
Sent: Sunday, August 18, 2013 8:23 PM
To: Grandmaster Milbrandt
Subject: RE: *******

Sehr geehrtet Grandmaster Milbrandt,

Besten Dank für ihre klaren Worte.Bei ihnen weiss man wirklich woran man ist und muss sich nicht durch unklares Geschwafel durchlesen. ***gekürtzt***

Nun denn,ich werde mir genug Bedenkzeit nehmen und sie dann anrufen.

Mit freundlichen Grüssen
*****

Anmerkung:
Richtig, viele Schwafeln nur, reden in sogenannter "Lichtsprache" und dahinter steckt dann eine schwarze Flamme.
_______________________________________

Die Formulardaten wurden am 08.08.2013 um 01:02 Uhr übertragen
IP: 178.197.*****
Absender Mail: *** @gmail.com

Hallo Hr. Milbrandt
Wollte Ihnen nur einen kurzen Bericht geben. Seit ca. 2 Wochen gibt es eine starke aber vorsichtige Annäherung, die von **** ausgeht. Anrufe, auch mich und die Kinder zum Essen eingeladen. Da hab ich echt gestaunt. Ich verhalte mich aber immer freundlich und leicht distanziert. Es ist echt schön und fühlt sich gut an was da zwischen uns beide passiert. Und in Moment genieße ich das und mach mir keinen Kopf und lass das einfach geschehen. Ich möcht mich gleich bedanken für das was Sie da bei ***** getan haben. Der ist wie ausgewechselt. Dazu kann ich einfach nur danke danke danke sagen. (Wieder ein zufriedener Kunde mehr) Wenn ich nächste Woche Zeit habe, werde ich Sie kurz anrufen.  Bis dahin Alles Liebe und nochmals Dank für alles

Mit Freundlichen Grüßen ****

Anmerkung:
Na, klappt es auch bei Ihnen? Aber vorher alle Geister rufen die es nicht gibt? Wenn Sie selber wahrgenommen haben, das meine Vorgehensweise doch so gut ist, wie ich sage, merken auch Sie den Vorteil. Oder wollen auch Sie unreife Äpfel pflücken? Wir liegen doch im Zeitrahmen, gell?
_______________________________________


Die Formulardaten wurden am 07.08.2013 um 09:43 Uhr übertragen
IP: 91.51.7*****
Absender Mail: ****** @web.de

Hallo Herr Milbrandt,

Hier gibt's heute nur einen kurzen Zwischenbericht von mir, da ich wegen der Ferien gerade nicht telefonieren kann.

Es läuft gerade mehr als gut. Ich denke das ganze ist nur noch eine Sache von Tagen. Es fehlt nur noch ein klärendes Gespräch wo dann ausgesprochen wird das wir wieder zusammen sind. Wenn das soweit ist sage ich Bescheid wegen dem Abschlussritual.

 Bis dahin alles liebe ***

Anmerkung:
Weiter so. Ihre Sache war einst ein Chaos. Nun kommt Ruhe und Sie können ruhiger schlafen. Leider komme ich nicht zur Ruhe und weiß nicht mehr wie ich das bei 40-45 Grad hier aushalten kann. Habe mir heute vier Ventilatoren angeschafft, zwei wo meine Wenigkeit weilt und zwei im Schlafzimmer, dort wo ich manchmal zur Ruhe kommen darf. Aber auch hier nervt die Hitze bei 30 Grad Nachts. Morgens habe ich wieder keine Ruhe weil ich noch Hundemüde bin und weil schon wieder die Hitze einen kaputt macht. Naja, schnell noch Mineralwasser kaufen und siehe da, alles ausverkauft.

In letzter Zeit habe ich nicht so viel Glück, ich könne den Wasserhahn aus der Wand rupfen, nichts klappt und zudem gibt mein Computer auch noch den Geist auf. Hm, schätze Hitzeschock, hihi.

Zur Zeit läuft es bei mir nicht so ganz rund. Darum mag man mir verzeihen, wenn ich nicht immer gleich am Telefon sitze kann, weil ich unter der Dusche stehen muss, de einzige Ort der mir zur Zeit gefällt.

_______________________________________

Die Formulardaten wurden am 07.08.2013 um 09:42 Uhr übertragen
IP: 87.166.******
Absender Mail: ****** @t-online.de

Hallo Herr Milbrandt,
seit letzter Woche Mittwoch ist weiter noch nichts passiert. Ich habe **** 2 Mal kurz auf der Arbeit gesehen, um hallo und tschüß zu sagen, mehr nicht. Sie ist nett und freundlich und lächelt auch und ich bin schon sehr zufrieden bislang. Ich bin auch geduldig und lasse Sie Herr Milbrandt es einfach machen. Natürlich würde ich mich freuen, wenn sie mal den privaten Kontakt zu mir sucht. Ich hoffe, sie findet bald den Mut mich zu kontaktieren. Und, dass sie mehr an mich denkt und ihre Sehnsucht wächst.

Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg bei Ihrer Arbeit Herr Milbrandt.
Vielen Dank und bis nächste Woche.
******

Anmerkung:
Ihre Geduld ist super. Wir sind ja erst am Anfang. Nicht vergessen. Alles ist am Anfang schrecklich und es sieht immer negativ aus. Das ist normal. Hanna braucht 2 Wochen, Hilde 5 Wochen und Petra 12 Wochen. Was ich sagen will, jeder braucht seine eigene Zeit. Die sollte man ihr geben.
_______________________________________

Die Formulardaten wurden am 05.08.2013 um 06:50 Uhr übertragen
IP: 93.13******
Absender Mail: *** @googlemail.com

Hallo Herr Milbrandt,
Leider habe ich es nicht geschafft sie die Woche anzurufen,da ich leider nie ungestört telefonieren konnte. Ich wollte ihnen nur kurz mitteilen,dass es nichts neues gibt, außer das ***** am Montag mit seiner Freundin in den Urlaub gefahren ist...,ich hoffe das sich die Situation bald zum positiven für mich ändert und ich übe mich weiterhin in Geduld. Ich melde mich am Mittwoch telefonisch bei ihnen, da können wir dann in Ruhe telefonieren.

Liebe Grüße
******

Anmerkung:
Zur Zeit wie ein Sommerloch, wie jedes Jahr zw. Ende Juli und August.


_______________________________________


Die Formulardaten wurden am 15.07.2013 um 15:33 Uhr übertragen
IP: 87.166****
Absender Mail: ****** @t-online.de

Hallo Herr Milbrandt,
wir haben zwar noch nicht sehr oft miteinander telefoniert aber Sie haben mir bislang schon sehr geholfen. Sozusagen den Kopf gewaschen. Ich habe sehr viel falsch gemacht, nicht nur in der Beziehung und ich habe auch sehr viele Fehler erkannt, allein deswegen schätze ich Ihre Arbeit sehr. Ich bin auch geduldiger und ruhiger geworden und es tut mir auch leid, dass Sie Ihre kostbare Zeit und Energie auch in mich reinstecken mussten. Mir ist auch bewusst geworden, dass die Wartezeit gar nicht so schlimm und lange ist, denn man weiß ja worauf man hinarbeitet und das Ziel soll ja lebenslänglich sein, von daher sind mehrere Wochen Wartezeit ja ein Klacks. Und ich weiß, dass alles andere sich auch wieder einrenkt und nicht lebensnotwendig ist, dass Leben, die innere Ruhe, die Zufriedenheit mit sich selbst,... ist viel mehr wert als das was man krampfhaft versucht zu bekommen. Und ich weiß das ich mit meiner Freundin wieder zusammen komme, jeden Tag verkürzt sich die Wartezeit und ich denke positiv. Natürlich wird man immer wieder einmal vom negativen eingeholt aber dann versuche ich sofort umzuschwenken und an Etwas anderes zu denken und es klappt immer besser.

In diesem Sinne, erst einmal ein großes Danke was Sie bislang erreicht haben und bis bald
Ihr
***

Anmerkung:
Schöne Selbsterkenntnis. Nun ja, jetzt dürfte der Weg frei sein, wenn seine Partnerin wieder zurückkehrt. Merke: wenn eine alte Sachen die Beziehung belastet, kann es schwer einen Neuanfang geben. Die Altlast muss verschwinden, sei es durch eine gewisse "Kopfwäsche" wenn man alte Gewohnheiten nicht los wird.

_______________________________________

From: ****** @hotmail.de
Sent: Thursday, July 04, 2013 2:49 PM
To: Grandmaster Milbrandt
Subject: Re:

Hallo Herr Milbrandt,

Danke für Ihre Nachricht, auch wenn es leider eine Absage ist :(
Es wären nur Sie für mich in Frage gekommen, an anderen Anbietern habe und hatte ich kein Interesse. Es haben sich mittlerweile ein paar Dinge in meiner Angelegenheit geändert, aber ich nehme mal an, dass Sie mir vielleicht trotz der Änderungen nicht weiterhelfen können :( Ich weiß, sicherlich schreiben das viele und jeder Einzelne empfindet sein Problem als ein unüberwindbares... Klar hatte ich in meinem Leben schonmal Liebeskummer, aber DARAN werde ich zerbrechen und nie mehr die Person sein, die ich war... Daran gehe ich kaputt, ich weiss es einfach! Aber das soll ja nicht Ihre Sorge sein. DANKE trotzdem für Ihre ehrliche Antwort!

Liebe Grüße

Anmerkung:
Nicht alles kann ich zum Guten wenden. Ich kann zwar viel, aber leider nicht alles. Das macht mich zu einer ehrlichen Person, auch wenn manche mit den Zähnen klappern und mir die Pest wünschen. Ein Klassenbester in der Schule wird immer gehänselt.

Alles gute auch für Sie.

_______________________________________

From: ******* @hotmail.de
Sent: Sunday, July 07, 2013 2:27 PM
To: Grandmaster Milbrandt
Subject: RE: Entschuldigung wenn ich nochmal störe

Hallo Herr Milbrandt,

DANKE für Ihre Antwort und entschuldigen Sie wenn ich Ihnen nochmals schreibe und es ein längerer Text ist. Hoffe ich stehle Ihnen damit nicht unnötig Ihre Zeit. Ja natürlich ist es fürchterlich, wenn es solche Leute gibt... denn diese wissen damit Ihre Ehrlichkeit nicht zu schätzen. Ehrlichkeit sollte immer im Leben wichtig bleiben. Deshalb hab ich Ihnen auch ganz ehrlich meinen Fall geschildert mit allem drum und dran. Habe ehrlich zugegeben, dass ich auch manche Dinge nicht richtig gemacht habe. Das ist selbstverständlich!

Tja, die vielen Abzocker... ich habe viele angebliche Anbieter von Magie entdeckt, aber wie schon gesagt mir schien das alles unseriös, seltsam oder verdächtig. Aber ich bin relativ schnell auf Ihre Seite gestoßen und habe dann einfach nur auf Ihre Antwort gewartet und mich nicht mehr weiter umgesehen, da Sie mir seriös erscheinen und ich einfach gehofft hatte, dass Sie meinen Fall annehmen.

>>>Das Risiko ist zu hoch. Was ist wenn es nicht klappt?<<<

Ja, wenn es nicht klappt?! Hm... wie soll ich sagen?!
Wissen Sie Herr Milbrandt, ich habe einfach Angst, richtig große Angst, dass ich mir das eines Tages vorwerfen könnte... vorwerfen, dass ich nicht alles versucht habe für diese Liebe und diesen Mann (eben auch mit der Magie). Und dann sitze ich dran und würde mich fragen "was wäre gewesen wenn ich...? Hätte ich doch nur... usw" Verstehen Sie, was ich meine Herr Milbrandt?

Sie haben es doch drauf vielen Menschen zu helfen und sind ein Grandmaster (Meister) auf Ihrem Gebiet. Sie wissen ja, was Sie alles erreichen und erreichen können und Sie hatten in den vielen Jahren in denen Sie das machen bestimmt auch schon so Einige schwierige, komplizierte, aussichtslos erscheinende Fälle... oder harte Nüsse (Sturköpfe) zu knacken... und es trotzdem geschafft! Wenn Sie mir nicht helfen können, dann kann es bestimmt niemand. Und das lässt mich verzweifeln, denn ich weiß nicht was ich tun soll. Alleine habe ich schon alles versucht. Kämpfen um meinen Herzensmann, ihn in Ruhe lassen und Zeit lassen(mich nicht mehr melden), ihn abzuhaken. Aber es geht nicht. Seit Wochen kriege ich meinen Alltag nicht mehr bewältigt, nicht mal die kleinste Kleinigkeit und kann nicht aufhören zu weinen... an jedem einzelnen Tag! Ich weiß einfach nicht was ich tun soll...

Liebe Grüße
*******

Anmerkung:
Vieles liegt nicht an den Partner, sondern am Auftraggeber. Sind Sie bereit eine Zeit zu leiden, zu warten, Geduldig zu sein, auch wenn es so ausschaut als würde alles nicht so klappen? In dieser Situation laufen manche davon und schauen dann auf mich. "...der böse Herr Milbrandt hat doch gesagt". Wenn ich ein Risiko sehe dann ist es so. Gerne können Sie mich beauftragen, aber ich warne Sie, es wird nicht einfach werden, diese "Nuss" zu knacken.

Meister bzw. Grandmaster bedeutet auch, nicht immer etwas anzunehmen und Kasse damit zu machen. Meister in Korrektheit  und Ehrlichkeit gibt es nicht viele. Ich werde oft  online "verprügelt" weil ich zu ehrlich bin. Das mag man gar nicht und dann bekomme ich den Knüppel. "Milbrandt der böse Abzocker" obwohl ich ja nicht gezockt habe sondern nur den Rat gab, lass dein Geld stecken und falle nicht auf Trickser herein. Ja, wenn ich mal Jemand absage, bin ich der Unhold, hehe. Die Welt ist komisch geworden.

Die Formulardaten wurden am 18.06.2013 um 14:15 Uhr übertragen
IP: 93.1****
Absender Mail: ***@yahoo.de

Lieber Herr Milbrandt

Ich Danke Ihnen von Herzen für das Telefonat eben. Ihre mahnenden Worte waren zwar sehr streng aber wichtig und richtig. Und beruhigt haben Sie mich ja auch nach den strengen Worten. Oje....ich nerve Sie bestimmt tierisch. Das ist nicht meine Absicht. Wirklich nicht. Ich möchte Ihre Arbeit NICHT behindern!!!

*****gekürzt****

Liebe Grüsse
****

Anmerkung:
Gut das Sie das so schreiben. Haben Sie nun Kopfschmerzen? Gut so, haben Sie verdient, gell? Oder wollen Sie, wie die unten genannte Ratsuchende, handeln. Ich hoffe doch nicht :-)

Danke für ihr Mail und für das Verständnis.

Bis zum nächsten Gespräch.
_______________________________________

Von: Grandmaster Milbrandt [mailto:grand***r @loge.com]
Gesendet: Montag, 17. Juni 2013 16:23
An: +privat_mail_adresse****.de
Betreff: Ablehnung

Hallo,

Versicherung:

Nach Übermittlung dieser eMail habe Ihre Daten unwiderruflich gelöscht! Dieses wird auch in meinen AGB zugesichert.

Besten Gruß und viel Glück für Ihre Zukunft

Grandmaster Milbrandt

Antwort der Ratsuchenden:

From: ++++privat_mail_adresse****.de
Sent: Monday, June 17, 2013 5:17 PM
To: 'Grandmaster Milbrandt'
Subject: AW: Ablehnung


Hallo Grandmaster Milbrandt,

ich bin traurig über die Ablehnung, muss sie jedoch akzeptieren. Können Sie mir vielleicht einen Tipp geben, wer auch so gut wie sie arbeitet ??

Vielen Dank im voraus.

Mit freundlichen Grüssen
****

Anmerkung:
Lesen Sie bitte hier.  Leider kann ich Ihnen dahingehend nicht helfen.  Ich bekomm sehr viele Anfragen  und ich weiß innerhalb einer sehr kurzen Zeit wem ich helfen kann oder nicht. Ich muss auch Anfragen absagen denen ich vielleicht hätte helfen können, aber ein Risiko ist dennoch zu hoch. In Ihrem Fall war es leider Ihre Ungeduld. Was wäre gewesen wenn ich Ihren Fall angenommen hätte? Ich erkläre es mal so: Ihr kleines Mädchen, 7 Jahre, verunglückt. Sie rasen ins Krankhaus, sind völlig aufgelöst, Panik, usw. Sie wollen Sie in diesem Zustand dem Arzt, der das Leben Ihres Kindes retten will, noch zur Seite stehen? Sobald er nicht so macht, wie Sie es gerne hätten, würde sie den Arzt an die Gurgel springen. Das war der Grund meiner Ablehnung, nicht weil es nicht funktionieren würden, sondern ich möchte in Ruhe das Leben Ihrer Tochter retten. Die Möglichkeit hätten Sie mir nicht gegeben, ich hätte sonst versagt.  Meine Ablehnung, Ihnen ja bereits bekannt, beruht nicht auf die Unmöglichkeit eines Erfolges. Sie hätten im Krankenhaus Ihr Kind, durch Ihr Verhalten, selber getötet, es wäre verblutet, indem der Arzt keine Möglichkeiten gehabt hätte, Ihr Kind zu helfen, nicht helfen zu lassen, so wie der Arzt sein Handwerk versteht. Darum ist es wichtig, den Arzt seine Arbeit machen zu lassen. Sie warten im Wartezimmer, egal ob es Ihnen dabei schlecht geht oder nicht. Es ist nicht Ihr Leben was gerettet werden muss, sondern das Ihrer kleinen Tochter. Sie wollten aber das man Sie im Warteraum bemitleidet und das sich der Arzt auch noch um Sie kümmert, anstatt um das Mädchen.

Behalten Sie mich nicht als Feind in Erinnerung.

_______________________________________

Die Formulardaten wurden am 11.06.2013 um 12:04 Uhr übertragen
IP: 79.230.1****
Absender Mail:***** @t-online.de

Hallo sehr geehrter Herr Millbrandt =)

Seid ich ihnen den Auftrag in ihre Hände anvertraut habe verändert sich einiges. **** meldet sich jeden und öfters am Tage bei mir. Wir treffen uns öfters und machen sachen zusammen. Er hatte mir zwar gesagt das er nur eine Freundschaft möchte aber ich denke das bei ihn schon doch ein bisschen mehr ist oder auch wieder mehr werden könnte. Ich hoffe das, dass ich es mit ihnen schaffe das ***** wieder zu mir zurück findet.

mit vielen lieben Grüssen ***

Anmerkung:
Sieht doch gut aus. Vorher eher Kraut und Rüben, ein Schlachtfeld und Chaos. Schön auf meine Worte hören und dann werden Sie das erfahren was ich schon sagte.
_______________________________________

From: **** yahoo.de
Sent: Wednesday, June 12, 2013 2:09 AM
To: para*******loge @live.de
Subject: ******

Lieber Herr Milbrandt:ich danke Ihnen, ich glaube ich verstehe sie gut.Sie sind kein Lobhudler und Gutmensch, sie haben Charakter und sie haben recht. ich habs jetzt nachts gespürt,wenn sie nicht einlenkt,dann Aug um Auge und Zahn um Zahn,sonst geh ich vor die Hunde.Die Frau selbst hats in der Hand. Langsam krieg ich zu ihr Augenhöhe.Danke.Trotzdem harmonisch wärs schöner, als:mein ist die Rache, spricht der Herr.Aber es ist in Angelikas eigener Hand, ob so oder so.Sie sind großartig,Respekt. Wegen der ****** und des *****, wie besprochen, sie können sich auf mich verlassen.

Bitte um *******

Anmerkung:
Na, haben auch Sie etwas verstanden? Als Doktor und Arzt sollten Sie das doch wissen. Hat es endlich mal gefunkt? Gut, dann können wir ja jetzt Ihr "Luder" Manieren beibringen, wenn das sie auf dieser Schiene fährt und Sie behandelt wie ein Hund. Wer keine Harmonie im Augen hat und nur Böses im Schilde führt, den muss man auch nicht mit Harmonie begegnen. Auge um Auge in diesem Fall wäre ein angebrachtes Mittel. Bin selber erschrocken, aber so sind manche eben. Die Menschheit wird Tag für Tag schlechter. Ich erschrecke mich jeden Tag über das Verhalten einiger.
_______________________________________

Die Formulardaten wurden am 09.06.2013 um 20:24 Uhr übertragen
IP: 217.245.****
Absender Mail: ****** @t-online.de

Hallo Grandmaster Milbrandt, am Samstag habe ich erfahren, daß besagte Beziehung mit der anderen zu Ende ist. ***** hat sich auch tatsächlich bei mir gemeldet. Ich freu mich :)) Wir haben uns auf einen Kaffee getroffen und gesprochen. Zum Abschied haben wir uns umarmt. Daß **** sich nun etwas Zeit für sich nimmt, ist ok. Lieber Grandmaster Milbrandt, bitte führen Sie die Beeinflussung von **** weiterhin so durch - ich wünsche mir wieder regelmäßige liebe Telefonate wenn er die Woche über beruflich unterwegs ist, daß er sich nach mir sehnt und nun auch die feste dauerhafte Beziehung mit mir will und eingeht. Daß er fühlt, daß UNSERE Beziehung die richtige für ihn ist - sie ihm guttut, meine Familie seine ist, mein Zuhause auch seines ist. Vielen Dank für das schon erreichte und das es weiter in die gute Richtung geht für **** und mich. Ich melde mich die kommende Woche.

Herzlichst ****

Anmerkung.
Selbstverständlich führe ich das so aus, wie schon alles besprochen. Seien Sie weiterhin nett und brav und dann sehen wir ein gutes Ende entegegen.


_______________________________________
Die Formulardaten wurden am 05.06.2013 um 00:48 Uhr übertragen
IP: 84.140.*****
Absender Mail: ****** @gmail.com


Ach...lieber Herr Milbrandt,danke, dass Sie heute Nacht noch geantwortet haben!!! Schwingen Sie bitte Ihre ALLER-ALLER-ALLER GRÖSSTE MAGISCHE KEULE!!!!!!!, dass das "mit den anderen Frauen" ein Ende hat!!!! Ich befürchte, er ist ein schwieriger Fall… ***gekürzt*** Ich weiss, seit dieser, meiner 2. Beauftragung ist erst ein paar tage vergangen. Und ich weiss auch, ich muss geduldig sein! Aber es tut so verdammt weh und Sie sind der Einzige,der mir helfen kann!!! Vielleicht haben Sie etwas in Ihrer "Trickkiste", das seinen Drang nach ANDEREN Frauen sofort stoppen kann?

Herzliche und dankbare Grüsse
Ihre ******

Anmerkung:
Sie haben ja schon Erfahrung mit der "Trickkiste". Bei Ihrer 2. Sache sollte natürlich Geduld aufgebraucht werden, da ich mich ja von hinten heranschleiche um
treffsicher den Keulenschlag zu setzen.
_______________________________________


Die Formulardaten wurden am 27.05.2013 um 21:29 Uhr übertragen
IP: 77.116.2******
Absender Mail: ****** @live.at

Hallo Herr Milbrandt,

Danke danke ***** hat sich am Samstag telefonisch bei mir gemeldet, auch heute hat er angerufen (ein tolles Gefühl) haben sehr lange über alles mögliche geredet da ****** nicht da war und er leider nur dann telefonieren kann. *** würde sich gerne mit mir treffen mich wiedersehen, weiß nur noch nicht wie und wann da seine Freundin die Mails Sms sein Handy und auch manchmal ihn selber kontrolliert. Er wohnt ja mit ihr zusammen und **** hilft ihm bei der Pflege seiner Großeltern usw. daher wird eine Trennung für Ihn sehr schwierig bis unmöglich werden, aber jetzt warte ich erst mal ab wann und ob wir uns treffen können, dann werde ich mich wieder bei Ihnen melden!! Vielleicht können wir das ganze mit einer Trennungsmagie oder so voranbringen. Aber wie gesagt zuerst mal das persönliche Treffen abwarten.

Ich danke Ihnen wirklich von ganzem Herzen es war kein leichter Weg bis hierher,vielen vielen Dank für Ihre supertolle Hilfe obwohl es nicht immer ein leichter Weg mit mir war. Nach dem Treffen melde ich mich bei Ihnen und auch wegen der Trennungsbearbeitung:)

Ach ja und ich werde meine Zunge hüten und **** NIE mehr schlecht behandeln. DANKE!!!!!!!!!!!!!

Gute Nacht
****

Anmerkung:
Jawohl, so gefällt mir das. Das alles ist schon am Rollen, mit der Extrasache. Bitte halten Sie sich nun daran was wir besprochen haben und hüten Sie Ihre Zunge. Man schlägt seinen Partner nicht mit einem Stock, auch nicht mit der Zunge, denn beides tut weh. Stellen Sie sich vor, es kommt jemand und schlägt sie fürchterlich mit einer Peitsche. Sie haben höllische Schmerzen. Aber was fühlt ein Mensch, der Partner, wenn man ihn mit der Zunge schlägt, mit Worten. Die Zunge kann wie eine Peitsche wirken und der Seelenschmerz kann untererträglich werden. Denken Sie darüber nach.

_______________________________________
From: *****@gmail.com
Sent: Wednesday, May 08, 2013 11:17 AM
To: **** @hellseher-magier
Subject: ****

Guten Tag Hr. Milbrandt
Zu aller erst möchte ich mich für die Super Analyse bei Ihnen bedanken. Ich war ziemlich Platt,was sie gesehen haben. Tatsache ist das mein Mann am Wochenende ausziehen wird und das wir heute am Abend das unseren 3Kinder sagen werden. Das wird ein absolutes Fiasko. Wie sie vielleicht wissen sind bei uns morgen Feiertage das heißt das meine Kinder alle zu Hause sind. Vielleicht geht es das i h mich amFreitag bei ihnen melde. Ansonsten werde ich mich nach den Wochenende bei ihnen melden. Was die offenen Karten betrifft,da habe ich kein Problem damit. Immerhin geht es um 22 gemeinsame Jahre und um meinen Mann den ich Liebe. Auch wenn da,eine andere Frau leider mitspielt,so weiß ich doch was i h will.***gekürzt***

Es ist für mich der Absolute Alptraum den ich in Moment erlebe,aber ich werde mich in nächster Zeit bei ihnen melden. Bis dahin,mit Freundlichen Grüße ****
***

Anmerkung:
Manche sind Platt mit dem was ich sage. Oder so, manche sind Platt wenn ich die Wahrheit schreibe und ich jemanden die Augen öffne und der Blick zum eigen Spiegelbild offenkundig wird.

_______________________________________
Gesendet: Montag, 13. Mai 2013 um 00:21 Uhr
Von: "Grandmaster Schwarze-Magie
An: *****@gmx.net
Betreff: Kein Betreff

Hallo,

ich habe mir Ihre Angelegenheit durchgelesen. Leider kann ich Ihnen nicht weiterhelfen. Grund: Keine Aussicht auf Erfolg! Chance 0,00 %. Ich nehme nur Anfragen an, die eine Erfolgsaussicht von mind. 70% aufweisen. Bei der Bearbeitung bzw. Durchsicht Ihrer Angelegenheit konnte ich das so nicht feststellen.

Darum sparen Sie Ihr Geld lieber, auch in Zukunft. Andere werden versuchen Ihnen mit Versprechungen das Geld aus die Tasche zu ziehen.

Lesen Sie dazu meine kleine Abhandlung unter:
www.*********

Versicherung:
Nach Übermittlung dieser eMail habe Ihre Daten unwiderruflich gelöscht! Dieses wird auch in meinen AGB zugesichert.

Besten Gruß und viel Glück für Ihre Zukunft

Grandmaster Milbrandt

Antwort der Ratsuchenden:

From: ***** @gmx.net
Sent: Monday, May 13, 2013 1:43 AM
To: Grandmaster Schwarze-Magie
Subject: Aw:

darf ich bitte fragen wiso sie mir nicht helfen können ... was ist aussichtslos ....habe ich ihn komplett verloren ????

Meine zusätzliche Antwort:

From: Grandmaster Schwarze-Magie
Sent: Monday, May 13, 2013 4:03 PM
To: ****** @gmx.net
Subject: Re: Aw:

Ja, ich würde mir keine große Hoffnung machen.

Wenn ich zu direkt schreibe, werde ich meistens angegriffen und beleidigt, obwohl ich nur das schreibe was die Wahrheit wäre. Darum ist es besser ein paar Dinge lieber nicht anzusprechen. Aber nicht böse mit mir sein und denken Sie daran, lassen Sie sich nicht veräppeln, sollten Sie sich doch einen Magier suchen.

Liebes Gruß
Grandmaster Milbrandt

Anmerkung:
Nicht alles kann bearbeitet werden. Was soll ich machen? Ich kann nichts bearbeiten, was zu keinem Erfolg führen würde, weil die Ratsuchende selber das Problem war. Der Partner der Ratsuchenden hat das Handtuch geworfen und es wäre viel zu teuer den Partner wieder zurückzuholen. Aber wer macht das schon? Ein Gauner hätte die Dame jetzt gnadenlos angelogen und ihr das blaue vom Himmel herbei gelogen. Hoffentlich ist sie schlau und studiert die Angebote sehr genau. Mehr zu dem Thema 

Manchmal kommen aber auch ganz andere Reaktionen. Lieder muss ich mich immer wieder auch mit sowas auseinandersetzen.  Habe ich das verdient?

Ein Beispiel:

Antwort des Ratsuchenden wegen einer Absage.

From: ****** @hotmail.de
Sent: Thursday, May 16, 2013 6:12 AM
To: Grandmaster Schwarze-Magie
Subject: RE:

bin ich zu haeslisch für sie oder wieso ?
gibt ess vleicht ein sauber damit sie mich töten könen würde auch vleicht helfen


Anmerkung:
Zauber schreibt man nicht mit S, sondern mit Z.  Sie müssen nicht gleich in die Luft gehen nur weil ich Ihnen eine Absage geschrieben habe. Warum soll ich Sie töten? Sie sind schon tot, geistig gesehen.

Man müsste zunächst Ihren Charakter ändern und nicht Ihre Partnerin. Die Partnerrückführung würde klappen, aber das Problem sind Sie selber und nicht Ihre Freundin. Was soll ich also bearbeiten? An Ihrer Partnerin müsste ich rein gar nichts ändern, weil ich an ihr kein Fehlverhalten festgestellt habe.

Ich habe meine Gründe warum ich jemand nicht als Kunde annehme. Nicht weil Sie Schuld haben, sondern weil Sie uneinsichtig sind und mich mit Ihrer Story an der Nase herumgeführt haben.  Die Eintrittskarte bei mir ist kein Geld, sondern Vertrauen, Menschlichkeit und Vernunft. Wer vorsätzlich handelt, ohne ein Pardon, ohne Rücksicht auf die Seele eines Menschen, seine Partnerin jeden Tag bewusst so aggressiv gegenübersteht und keine Veranstaltung macht über sich selber nachzudenken, sollte lieber alleine leben. Lassen Sie Ihr Geld stecken und bezahlen Sie damit eine Therapie. Das ist die magische Partnerrückführung in Ihrem Fall. Eine magische Partnermagie hätte nichts gebracht, wenn nicht auch von Ihnen Vernunft rüberkommt. Ich hätte immer wieder von vorne beginnen müssen und das wäre mir zu mühselig gewesen, immer wieder  das Feuer der Liebe neu zu entfachen.

Warum man mich immer wieder zu einer Zusammenarbeit zwingen will, verstehe ich ohnehin nicht. Ich habe auch das Recht eine Absage zu erteilen, so wie Ratsuchende und Kunden das Recht haben mir eine Absage zu erteilen. Deswegen beschimpfe ich nicht die Ratsuchenden. Der Ratsuchende ist, so wie ich, in seiner Entscheidung völlig frei. Auch Sie haben meine AGB zugestimmt und mir das Recht für eine Absage gegeben. AGB, Punkt  7.

Zwischenanmerkung:
Jeder Ratsuchende begeht Fehler, auch ich, jeden Tag. Ich bin manchmal auch ungerecht zu meiner Partnerin, was mir nach einer gewissen Zeit selber auffällt. Oje, was für ein Trottel war ich heute? Mir werden meine Fehler bewusst und ohne zu zögern ändere ich sofort mein Verhalten und entschuldige mich nicht nur mit Worten. Worte alleine reichen nicht aus um eine Ungerechtigkeit zu entschuldigen. Die Entschuldigung, seinen eigenen Fehler einzugestehen muss glaubwürdig sein. Ein nur "daher sagen" (blabla) hat keinen Wert. Meine Freundin ist es mir Wert und darum bemühe ich mich um sie. Es war ja schließlich mein Dickkopf der sie gekränkt hat und nicht sie.

Wir sind alle keine Heilige und Engel. Aber wer ganz bewusst seinen Partner quält und das auch noch Spaß macht, ist ein Sadist. Diese Person hat es nicht verdient meine Hilfe zu bekommen, egal welche Summe er mir dafür bietet.

Nächste Kundin

From: **** @hotmail.de
Sent: Monday, May 27, 2013 7:16 PM
To: Grandmaster Schwarze-Magie
Subject: RE: Ihre Anfrage bei Grandmaster Milbrandt.

hmm komisch ich habe jetzt schon von mehreren kartenlegerinnen ohne angabe von details eigentlich das gegenteil erfahren und eine hat mir halt wegen der schwarzen magie die seitens der mutter gemacht worden sei eine partnerrückführung empfohlen. sind sie sich sicher das es gar nicht geht oder warum nicht?

Anmerkung:
Hoffentlich hat die Kartenlegerin nicht mich empfohlen, denn ich mag keine Empfehlungen von Kartenlegerinnen, die ihre Kunden in der lange Leitung halten und Märchen erzählen. Die Gründe waren ganz andere. Die Schiegermutter hat etwas gegen Sie und möchte Sie nicht als Ehefrau für Ihren Sohn sehen. Das liegt daran weil Sie versucht haben über die Mutter zu stehen und haben versucht den Sohn zu beeinflussen.  Das mögen Mütter aus Ihrem Land ganz und gar nicht. Ändern Sie nur Ihr Verhalten und ich hole Ihren Partner zurück.
Nicht gegen die Mutter arbeiten, das geht ins Auge.

Zum Formular
_______________________________________

From: ******** @yahoo.de
Sent: Monday, May 13, 2013 4:27 AM
To: Grandmaster Schwarze-Magie
Subject: Re: ***

Guten Morgen Herr Milbrandt

Danke für ihre Antwort. Ich habe ihre Email sogar mehrmals gelesen,**** :-)
Ihre Analyse trifft exakt zu was mich und **** betrifft. Es stimmt es ist einiges vorgefallen *******

**gekürzt**

Ihre Website habe ich schon vorher mehrmals gelesen und auch die Lesermails bzw Briefe. Was die Magie angeht, ist mir schon bewusst was sie bewirken kann.

**gekürzt**

Liebe Grüße
****

Anmerkung:
Danke auch Ihnen für Ihre netten Rückantwort.
Nun war ich so so "frech" und habe Ihren Brief hier veröffentlicht. Nun sehen Sie live das alles so ist, was ich sage. Bennen Sie mir eine einzige Webseite wo die Wahrheit so gnadenlos echt ist? Ich habe in meinem Haus keine Balken, darum kann ich nicht lügen, "bis sich die Balken biegen". Wenn keine Balken vorhanden sind, kann sich auch nichts biegen.

  _______________________________________

Die Formulardaten wurden am 13.05.2013 um 07:18 Uhr übertragen
IP: 84.140.*****
Absender Mail: **** @gmail.com

Lieber Herr Milbrandt,
es ist unglaublich!!!! Wie haben Sie das so schnell gemacht??? Am Freitag Nachmittag hatte **** mich per SMS gefragt, ob ich zum Tee trinken zu ihm kommen würde. Ich tat es. Er war sehr offen, hat über seine finanziellen Probleme gesprochen, über die aktuellen Probleme mit der *****. Er gab mir das Gefühl, froh zu sein, dass ich wieder da bin, mir seine täglichen Sorgen anzuhören. Ich bin ihm immer eine gute Zuhörerin gewesen.

Er sagte mir, dass er, seit ich nicht mehr da bin, nur noch sehr schlecht schläft. Er machte mir Komplimente als Frau und bewunderte meine beruflichen Erfolge, die er ja regelmäßig in der Zeitung sieht. Und wir haben auf seine Initiative *****. Das hätte ich noch vor 2 Wochen für völlig unmöglich gehalten.

Nur bin ich mir nicht sicher, ob es richtig war, dann doch so schnell ****** zu haben. Aber ich hatte damit ÜBERHAUPT NICHT gerechnet, ich war völlig ÜBERRASCHT und UNVORBEREiTET und ich gebe es zu, mit der Situation war ich glattweg ÜBERFORDERT. Am liebsten wäre ich kurz raus gerannt und hätte Sie angerufen und um Ihren Rat gebeten. Das ging natürlich nicht. Da habe ich mich an Ihre Worte erinnert, wenn ER BEGINNT, dann darf ich ***gekürzt***

Herzliche und sehr, sehr dankbare Grüsse
Ihre ****

Anmerkung
Ich habe viel Text weggenommen, da privat. Also mit dem, was war, haben Sie nichts böses getan, hihi. Also weiterhin brav sein und cool bleiben.
_______________________________________

From: gmail.com
Sent: Friday, May 10, 2013 10:19 AM
To: Grandmaster Schwarze-Magie
Subject: Re: ****

Guten tag zum ersten möchte ich mich herzlich bei ihnen bedanken das sie mir die situation so gut erklert haben. Und das sie mir auch möglichkeiten aufzeigen.. *** und ich haben überhaupt keinen kontakt mehr hab gestern geburtstag gehabt und er hat nicht mal gratuliert.. Solche sachen tun wee und ich lieb ihn immer noch er war alles was ich wollte und die beziehung war sehr intensiv.. Ich hab meine hoffnungen und da muss ich leider ehrlich sein begraben.. Ich warte seit 1.5 monaten habe schon jenstes ausprobiert habe um di 2500€ bezahlt und jetzt hab ich ein problem den ich kann nicht so vil geld ausgeben und nochmals verarscht werden evt gehören wir jetzt einfach nicht zusammen:( ich kann nicht mehr glauben nicht vertrauen:( es tut so weee den ich liebe diesen mann so sehr.. Er ist der erste den ich mir als vater unserer kinder hette vorstellen können und eine zukunft! Ich wollte immer nur ihn und mit ihm glücklich sein das ich ihn jetzt nie mehr haben werde ist das shlimmste an allem:( den ich brauch ihn!

Liebe grüsse ***

Anmerkung:
Wie bitte? So viel Geld haben Sie bezahlt? Abgezockt bis auf's letzte Hemd? Kopfschüttel.... Und nun können Sie niemand mehr vertrauen. Ich war es zum Glück nicht der Ihnen so geschadet hat.  Ich frage mich aber, wenn Sie so "abgezockt" wurden, haben Sie denn nichts gelernt und Sie suchen trotzdem weiter im Web nach magischen Möglichkeiten? Wie Sie sehen habe ich Sie gut bedient, aber wenn Sie niemand mehr vertrauen, sollten wir lieber nicht in Verbindung kommen. Schade drum, aber das hat ein anderer zerstört, Ihr Vertrauen. In Deutschland gibt es ohnehin nur drei echte korrekte Hellseher und Magier. Der Rest lebt von Betrug und Lug, was Sie ja gesehen haben.

Viel viel Glück für Ihre Zukunft!!

_______________________________________

Die Formulardaten wurden am 08.04.2013 um 22:50 Uhr übertragen
IP: 84.56.1****
Absender Mail: ****** @me.com

Hallo Herr Milbrandt , bin so happy **** hat sich endlich von dieser Frau getrennt ! Er wohnt jetzt seit 2 Wochen bei seinen Eltern . Konnte mich nicht gleich melden , weil meine Kinder Ferien hatten . Wir wollen jetzt alles langsam angehen , bevor er wieder nach Hause kommt . Er ist aber fast jeden Tag bei uns ! Bin ihnen so dankbar für alles ! Werde mich spätestens nächste Woche bei ihnen melden , da es diese Woche etwas schwierig für mich ist sie anzurufen . Vielen herzlichen dank nochmal !

Liebe Grüße ******

Anmerkung:
Ich habe Ihnen doch gesagt, der "Extra" Auftrag hat sich gelohnt. Das gewissen Extra in der Suppenküche meiner
"teuflischen Magie" war das spezielle Gewürzt was noch fehlte. Der Tisch ist ist jetzt gedeckt, ich bitte zum Dinner. Genießen sie ihn!

_______________________________________

From: **** @gmx.de
Sent: Monday, April 08, 2013 6:44 PM
To: Grandmaster Schwarze-Magie.biz
Subject: Aw: ****

Vielen Dank für meinen Spiegel!Ich habe alle Flirts beendet(bei dem einen ist es mir schon etwas nah gegangen) bis auf einen,den ich nur spät abends erreichen kann,der mit dem ich vor **** was hatte u mit dem ich schluß gemacht hatte wegen ****,nun ja,ich habe ihn schon auch vermisst, aber seit November gehören meine Gefühle u mein Herz eigendlich ****,wenn ich nicht als gezweifelt hätte, hätte ich nicht mit anderen geflirtet,Sie haben ganz u gar recht,ich hab es dazu kommen lassen u bin selbst schuld!Ich hoffe es ist nicht zu spät u ich bekomme noch einmal die möglichkeit alles wieder gut zu machen,ich hätte sie wohl nicht angeschrieben u angerufen,wenn ich im Grunde meines Herzens nicht wüßte wen ich wirklich möchte.

Ich Danke Ihnen
*******

Anmerkung:

Ich hoffe Sie verstehen meine Sprache. Stellen Sie sich einen Spiegel vor und er macht genau das, was Sie machen und Sie können alles live im Spiegel sehen. Wie fühlt der Betrachter, also Sie, in diesen Moment? Hmm..... Sie sollten schon wissen was Sie wollen. Sie haben ja nun ein paar Tage Zeit zum Nachdenken.

Wie Sie sehen sind Sie auch hier gelandet :-)

_______________________________________

Die Formulardaten wurden am 21.03.2013 um 18:36 Uhr übertragen
IP: 77.187.255.***
*******er @live.de

Ich hatte mich schon vor ein paar Wochen mit Ihnen in Verbindung gesetzt,sie hatte mir auch geantwortet (soweit Positiv),doch durch meine Ungeduld hatte ich alles zerstört. Mir gehen aber ihre Worte nicht mehr aus den Kopf die sie mir geschrieben haben und ich wollte mich nochmals Entschuldigen das ich so Ungeduldig wahr und mich so aufgedrängt habe. Ich wollte Sie nicht unter druck setzten. Möchte Ihnen gegenüber nicht respektlos sein ,wollte Sie aber gerne nochmal Fragen ob Sie meinen Fall vlt.doch bearbeiten,da mich mein Gefühl nicht loslässt hier zu 100% richtig zu sein wenn noch eine Chance da ist? Ich wünsche ihnen noch ein schönen Abend und hoffe ein schönes Sonniges Wochenende.

Anmerkung:
Ja, es gibt auch solche Personen, die es später doch noch einsehen. Solche Äußerungen freuen mich, weil die Aussage zeigt, das jemand ein Einsehen hat und mich nicht gleich "schief" anmacht nur weil ich zu der Ratsuchenden korrekt war, also ich mit einer Aussage bzw. Situation recht habe. Ich habe schon oft weiter unten in den Leserbriefen geschrieben das ich keinen "roten Teppich" wünsche und vor mir einen Diener machen muss. Ich persönlich scheue das Rampenlicht. Was soll ich auf der Bühne und alle klatschen? Zu viel Lob ist auch nicht gut und hunderte Lobeslieber veröffentliche ich nur selten. Wer würde ansonsten sowas glauben? Eigenlob stinkt bekanntlich!
_______________________________________

Die Formulardaten wurden am 19.03.2013 um 23:24 Uhr übertragen
IP: 84.56.1****
Absender Mail: ******* @me.com

Hallo Herr Milbrandt

bin so glücklich zwischen ***** und mir läuft es ziemlich gut . Am Samstag waren wir zusammen Kaffee trinken und er schreibt mir öfters SMS und meldet sich auch telefonisch bei mir . Wenn ich mich zurück erinnere an letztes Jahr als ich so Angst hatte das ****** die Scheidung einreicht ! Und jetzt ist schon März und er hat es nicht getan ! Das hab ich alles ihnen und ihrer unglaublichen Arbeit zu verdanken . Morgen Abend möchte ******* wieder mit mir abends fort gehen , und ich freu mich wie ein kleines Kind darauf . Hoffe das er sich bald von dieser anderen Frau trennt und wieder nach Hause zu mir und den Kindern kommt ! Versuche die morgen mal zu erreichen . Vielen lieben dank Herr Milbrandt für alles was sie bis jetzt getan haben !

Liebe Grüße von *******

Anmerkung
Bis jetzt läuft es doch einigermaßen gut. Sie wissen ja wie düster der Anfang war, gell? Jetzt ist nur noch die andere "Tante" im Weg......
_______________________________________
From: ******@hotmail.de
Sent: Tuesday, March 19, 2013 11:28 PM
To: ******** @schwarze-magie.biz
Subject: ********

Sehr geehrter Herr Milbrant,

Ich habe sehr oft über Ihre letzte Email nachgedacht, und bin zum Entschluß gekommen, daß ich ***gekürzt***

Sie haben ***** sehr genau beschrieben, so, als würden Sie Ihn persönlich kennen. ***gekürzt***

Als Anhang sende ich Ihnen ein Paar Fotos von **** und mir mit aus glücklichen Zeiten.

Herzliche Grüße,
*****

Anmerkung:
Natürlich kenne ich Ihren Partner ganz gut :-)
_______________________________________

Die Formulardaten wurden am 18.03.2013 um 22:20 Uhr übertragen
IP: 194.166.19****
Absender Mail: **** @gmx.at

Sehr geehrter Herr Milbrandt,

ich bitte nochmals um Entschuldigung für die Unannehmlichkeiten die Sie mit mir hatten...bin leider seit Wochen echt durch den Wind und unkonzentriert usw. seit meinem letzten sehr sehr ausführlichen Zwischenbericht, den ich vor lauter Verzweiflung voll mit Fragen gepackt hatte (sorry noch einmal!!), ist keine Veränderung eingetreten.

Wie Ihnen mitgeteilt, hat **** die Entscheidung getroffen, mit mir weiter leben zu wollen, aber von "glücklich sein", ist seit dieser Entscheidung am 22.02.2013 nichts zu spüren!! ***** ist sehr depressiv, unzufrieden und in Gedanken sehr oft bei der anderen Frau und tritt auch immer wieder mit Ihr in Kontakt, übers Telefon, per SMS, per Chat usw. Zusätlich ist er mit seinem ganzen Leben eher unzufrieden, lustlos usw. (diese Dinge besprechen wir dann telefonisch)

Am 22.02.13, hab ich mich noch gewundert über seine Entscheidung und die Bitte, daß ich wieder auf die untere Etage in unseren gemeinsamen Wohnbereich und ins gemeinsame Bett kommen soll und dachte mir nur so im Geheimen: "Na, daß hat aber jetzt absolut schnell funktioniert mit der Partnerrückführung von Hernn Milbrandt!!" Aber leider war das ein Trugschluß und ein von mir falsch interpretierte Wunschtraumerfüllung!

**** mag zwar im Moment jede Nacht neben mir einschlafen, aber als Partner mit seinem Herzen und seiner Seele und Körper ist er noch nicht zu mir/uns zurückgekehrt!! Ich vertraue weiterhin auf Ihre Arbeit und übe mich in Geduld.

Alles Liebe
und herzliche Grüße
******

Anmerkung:
Liebe Kundin, warum stelle Ihre Nachricht zu den Leserbriefen? Manche Kunden haben es sooooo eilig und wollen den Partner ohne Rücksicht auf Verluste zurückgewinnen. Wissen Sie noch wie fertig Sie waren und mich eigentlich auch sehr angefleht haben? Sie haben das nicht direkt gesagt, aber als Hellseher nehme ich vieles in mir auf uns kann die Schwingen von vielen Kunden spüren. Sie waren hilflos und fertig mit Ihren Nerven. Ich kann das auch verstehen, wenn der Partner einen verlässt und er nicht mehr da ist. Bei dem Thema Liebeskummer gehe ich sehr genau darauf ein.

Was kann passieren, wenn man den genügsamen Herrn Milbrandt mit zu viel Mitleid "beeindrucken" möchte? Leiden tun alle wegen den Trennungsschmerz, auch ich, wenn meine Freundin mal ausgebüchst ist.

Leider ist das immer wieder mein Fehler, ich lassen mich zu viel beeinflussen und manchmal möchte ich zu viel bzw. zu gut helfen. Ist das gut? Oder eher schlecht, wenn ich so bin? Hm... darüber können wir ja streiten. Ich glaube ein Ratsuchender sollte konsequenter sein und mehr auf mich hören.

In Ihrem Fall wäre es geschickter gewesen, zuerst die "Nebenbuhlerin" zu erledigen, dann den Partner etwas später, zeitversetzt, zur Rückkehr zu bewegen.

_______________________________________

Die Formulardaten wurden am 17.03.2013 um 08:36 Uhr übertragen
IP: 178.192.****
Absender Mail: *****@gmail.com

Hallo Herr Millbrandt ich sage ihnen mal danke.Sie haben recht was sie über die leserbriefe geantwortet haben. Was ist das schon ein stück metall..Und auch mit dem anderen haben sie recht.Er ist bereits mehr als ein stück wieder zurück. Mittlerweile ist es wie früher.Nächsten Samstag fliegen wir nach sizilien ab.Ich liebe diesen mann sehr.Das abschlussritual steht wirklich sehr nahe.Ohne Ihre Hilfe wär das nie möglich gewesen. ****gekürzt, da geheime Aktion****

Freundliche Grüsse ******

Anmerkung:
die letzten drei Leserbriefe nur für Sie! Wie Sie sehen, direkt unter diesem Leserbrief zwei weitere. Er ist schon soweit. Schön gegrillt und durchgegart. Sie dürfen ihn genießen. Ich habe Ihren Partner, was vorher unmöglich erschien, auf ein Tablett serviert. Aber Ihr Misstrauen wird alles wieder kaputt machen. Abschluss: Manche legen über eine alte Wunden noch ein schönes Pflaster. Alte Wunden sollte man in Ruhe lassen und nicht daran herum kratzen, sonst geht die Wunde wieder auf und schon wieder würde die alte Wunde bluten. Ich meine damit den Liebeskummer und wenn dadurch Ihr Herz blutet = Trennungsschmerz. Ihr Schmerz war besonders schlimm. Ich habe das bei meinen Sitzungen mitbekommen. Und jetzt? Angst, Horror, Kopfkino, er "könnte" wieder gehen.

Und bitte, denken Sie mal darüber nach. Die Rückkehr war nicht ganz einfach. Wie ich Ihnen ja schon der Prognose schrieb, war er mit seinem Kopf ganz woanders. OK, ich habe den Auftrag angenommen, weil Sie mir Leid taten. Ich habe mich sehr für Sie eingesetzt und habe bei den Ritualen Dinge getan, die etwas unter der Gürtellinie waren. Mit geschärfter Magie, Feuer und scharfe Geschütze hat es dann doch noch gefunkt. Ihre Sache wäre wahrscheinlich nicht so geworden, wie sie jetzt ist. Rufen Sie mich Dienstag an.

Nächter Leserbrief von selber Kundin
Die Formulardaten wurden am 16.03.2013 um 18:23 Uhr übertragen
IP: IP: 178.192.****
Absender Mail: **** @gmail.com


Hallo Herr Millbrandt

eigentlich müsste ich glücklich sein bin es aber nicht. ***** hat wohl wieder zu mir zurück gefunden aber mit den Gedanken ist er woanders. Vorallem ich komme nicht klar damit dass wenn bestimmte leute anrufen dass er übers ganze gesicht strahlt.

*********

Anmerkung:
siehe oben

Nächter Leserbrief von selber Kundin
Die Formulardaten wurden am 12.03.2013 um 11:16 Uhr übertragen
IP: 178.192.****
Absender Mail: ********** @gmail.com

Hallo Herr Millbrandt
Es ist so schön. Ich hab nicht wirklich geglaubt dass das funktioniert aber wir sind auf dem besten Weg dazu. Ich hab das Gefühl ***** ist wie ein umgedrehter Handschuh. Es ist fast so wie vor rund zwei Jahren. Nur mit seiner Liebe bin ich mir noch nicht sicher.Zumal er meine Kette welche ich Ihm geschenkt hab mit der anderen Herzhälfte nicht mehr trägt und irgenwie auch kein Anschein macht diese wieder zu tragen.

Anmerkung:
Tja, Sie glauben das auch heute nicht so richtig, weil Sie selber misstrauisch sind und sich täglich damit beschäftigen. Gänseblümchen pflücken, liebt er mich, liebt er mich nicht usw. Ich bin Hellseher, kein Schwarzseher. Sie müssen damit rechnen das dies so kommt. Pech für Sie, weil ich Recht hatte, hihi

Die zweite Herzhälfte sollten Sie ihn nicht gedanklich aufzwingen und erwarten das er sie jetzt trägt. Ist das jetzt so wichtig das er sie trägt? Er ist schon teilweise zurück und Sie sollten darüber glücklich sein und nicht wegen einer Kette den Neuanfang auf's Spiel setzen. Wichtiger sind Gefühle und kein kaltes Metall.

Eine Kette würde mich persönlich nicht beeindrucken, sondern nur das was meine Partnerin für mich tut. Meine Partnerin hat mir schon sehr viele Herzketten gegeben. Sie hat die Kette nicht gekauft, sondern mir Ihre Liebe und durch Taten gezeigt. Liebesbeweise kann man nicht kaufen und auch nicht (ver)schenken.

Ich behandel meine Partnerin wie eine Frau, meine Liebe, mein Herz und nicht als Putzlappen und fordere rein gar nichts von ihr. Alles kommt von alleine. Liebe baut man nicht in einer Nacht auf. Liebe ist ein Prozess der sehr lange dauern kann, sogar Jahre.

Sie sieht was ich mache, mich verhalte usw. und ich sehe was sie tut und wie sie sich mir gegenüber verhält. Alles ohne Worte. Welche Ketten könnten Respekt und Liebe beweisen?  Nun, meine Partnerin glaubt mir auch nicht immer so recht über den Weg. Sie ist fürchterlich eifersüchtig.

Sie hat Angst mich zu verlieren. Es gibt aber kein Grund dafür. Für mich bedeutet das, ich bin ein guter Mann, den Sie nie verlieren möchte. Das ist Beweis genug.

Sie hat einmal versucht sich zu trennen. Ich habe sie gehen lassen und gemütlich im Sessel auf ihre Rückkehr gewartet. Die Trennung ist ihr nicht gelungen und ist wie eine schnurrenden Katze wieder zurück gekommen. Warum? Weil sie mich liebt! Durch meine eigenen Taten, die ich ihr zeige, bin ich ihre große Liebe. Eine Kette hätte das nicht getan, ihr meine Liebe gezeigt.
_______________________________________
Die Formulardaten wurden am 05.03.2013 um 14:25 Uhr übertragen
Absender Mail: ****** @gmail.com
IP: 178.192.*****


Hallo Herr Millbrandt
Es wendet sich zum guten. Mittlerweile schläft **** wieder im gemeinsamen Bett. Er lässt auch wieder Behrührungen zu. Jedoch zwei Probleme gibt es. Seine Gesundheit. ***gekürzt, Rest lasse ich weg*** Ich merke dass seine Liebe zu mir langsam wieder kommt,aber ich möchte dass er für andere Frauen unintressant wird und er auch nie ******, sprich dass unser **** wieder **** wird. **gekürzt**

Gruss
****

Anmerkung:
OK, obwohl Ihre Sache noch nicht so lange bearbeitet wird. Man könnte ja bald ein Abschlussritual durchführen bzw. in Erwägung ziehen, aber wir haben ja heute über etwas gesprochen, nicht wahr? Verschlafen Sie nicht die Zeit, sonst gibt es ein böses erwachen.
_______________________________________

From: ****** @hotmail.de
Sent: Sunday, February 24, 2013 12:38 AM
To: *******ge@ live.de
Subject: *****

Sehr geehrter Herr Milbrandt,
Vielen herzlichen Dank, für die EHRLICHE!!!! Analyse mit V****** und mir.! Sie haben in allen Punkten Recht. Sie haben V**** sehr genau erkannt, so, als würden Sie V****** persönlich kennen.! :-) Es ist wahr, daß V**** viele ****** und ***** hat, auch daß V*** innerlich wie *****. Auch lässt er sich sehr stark von seiner Mutter und seinen erwachsene Töchter negativ beeinflußen, denn seine Töchter und seine Mutter waren von Anfang an gegen mich und unsere Partnerschaft. Ich werde Sie Anfang März anrufen, um alles weitere zu besprechen. Wenn es für V***** und mich noch eine Chance gibt, und bei V***** gekürzt***

Herzliche Grüße,
*******

Anmerkung:
Na, erst im März rufen Sie mich an? Hm...wenn es dann nicht zu späte ist?
_______________________________________
Die Formulardaten wurden am 20.02.2013 um 21:04 Uhr übertragen
IP: 77.117.****
Absender Mail: ******* @live.at

Hallo Herr Milbrandt,

danke das Sie meinen Fall nicht negativ abgeschlossen haben, und mir noch eine Chance geben. Ja ich habe zum Glück gerade noch rechtzeitig erkannt, wie sehr ich ***** gequält und damit verletzt habe. Ich werde keine Prinzessin (wie Sie so schön sagten) mehr sein obwohl ich aus heutiger Sicht betrachtet wohl eher die voll gemeine Hexe war, die ich NIE mehr sein werde.

****gekürzt****

Danke noch einmal Herr Milbrandt für Ihre Geduld mit mir
Schönen Abend
******

Anmerkung:
Gut wenn Sie erkannt haben. Ich hätte Ihren Fall sonst zu den Akten gelegt. Nicht böse auf mich sein, ok?


_______________________________________

From: ******* @gmail.com
Sent: Friday, February 22, 2013 12:32 AM
To: Grandmaster Milbrandt
Subject: Re: *****

Sehr Geehrter Grandmaster Milbrandt,

Danke für ihre Zeit und ihre Aufrechte Antwort.... Es ist hart sowas zu Hören,aber ich muß mit dem Leben. **** hat ,wie sie gesagt haben Ängste... Und die hab ich ihr jetzt zuletzt angetan,anscheinend... Also, mein Fehler...

****gekürzt*****

Obwohl ich ein Kämpfer bin.... Ich glaube an Sie...und ihre Fähigkeiten...

Mit besten Grüßen
******

Anmerkung:
Es mag ja sein, das meine Arbeit bei vielen gut ankommt, aber leider gibt es auch mal Absagen. Nicht alles ist möglich. Ich bedanke mich bei dem Herren für sein Verständnis.

_______________________________________

Die Formulardaten wurden am 18.02.2013 um 18:21 Uhr übertragen
IP: 93.128.****
Absender Mail: ****** @aol.com

hallo herr milbrandt,

gestern habe ich einen sehr schönen abend mit **** verbracht. sie hat meine hand gestreichelt und auch meine nähe gesucht als wir zusammen auf der couch lagen. wir haben zusammen ein paar filme geschaut. das einzige was dabei genervt hat war ihr handy. sie schreibt dauernd mit irgendwelchen männern. scheinbar brauch sie das als bestätigung. ich hatte auch gestern das gefühl das sie mich evtl gerne küssen würde, aber dazu kam es leider nicht. sie wollte abends sogar das ich bei ihr schlafe, aber diesen gefallen tat ich ihr nicht. dachte es ist besser wenn ich nicht direkt bei ihr übernachte zumal zwischen uns ja nicht mehr als ein paar streicheleinheiten war. dachte so mache ich mich auch interessanter wenn ich nicht direkt dort schlafe. rar machen ist doch ein gutes mittel in dieser situation, oder? was ich nicht verstehe ist das sie sich heute noch garnicht bei mir gemeldet hat.
vestehe nicht das wir uns abends relativ nahe sind und ich am nächsten tag dann nichts von ihr höre. ich werde sie morgen oder am mittwoch noch anrufen und ihnen genau sagen wie es war. vielen dank bisher für ihre arbeit, hoffe sie sind bisher zufrieden mit mir. und der **** müsste jetzt ja auch wirken!? :-)

lg
*******

Anmerkung:
Ja, Ihre Einstellung ist gut. Ihre Freundin fällt nicht direkt mit der Tür ins Haus. Außerdem versteht sie nicht das Sie die Damen jetzt zappeln lassen. Weiter so!!! Aber das mit den Telefon (SMS) ist doch nur "Neidischmacherei". Viele Frauen lesen jetzt Ihre Zeilen und diese wissen sehr genau was Ihre Freundin grade mit Ihnen macht, weil diese Frauen das ja selber mit ihren Partner alltäglich machen, nämlich mit Gefühlen spielen.

_______________________________________

Die Formulardaten wurden am 15.02.2013 um 20:35 Uhr übertragen
IP: 77.117.2******
Absender Mail: ****** @live.at

Hallo Herr Milbrandt,
Sie sind absolut super!!! Wie ich Ihnen schon mitgeteilt habe, wurde die Mail an ***** geschrieben, und stellen Sie sich vor er hat mir heute zurückgeschrieben, das er zur Zeit leicht krank sei aber wenn er gesund ist meldet er sich bei mir. Ich habe mich an Ihre Anweisungen gehalten, und auch die Dinge reingeschrieben die Sie mir nahe gelegt haben. Ich melde mich sofort bei Ihnen, wenn es etwas neues gibt (Mail von **** oder so) !!

1000 Dank Herr Milbrandt DANKE!!!!
Schönes Wochenende
*****

Anmerkung:
Das kommt davon wenn man meine Tipps beherzigst.
_______________________________________

Die Formulardaten wurden am 13.02.2013 um 16:30 Uhr übertragen
IP: 178.11********
Absender Mail: ***** @live.at


Hallo Herr Milbrandt,

danke für das gestrige Telefonat und für Ihre ehrliche Ansage mir gegenüber. Ich weiß das ich Fehler gemacht habe, aber nach dem Gespräch mit Ihnen wurde mir erst richtig bewußt wie gemein ich zu ******* war und wie sehr er unter meinem Verhalten gelitten haben muß. Es macht mich echt traurig, daß ich nicht selber gemerkt habe was ich mit dem Mann den ich liebe und der mir soo viel bedeutet gemacht habe. Ich habe gestern abend noch ein sehr langes Mail an ****** geschrieben so wie Sie es mir geraten haben, und auch mit einer Entschuldigung an ***** und ich hoffe das er diese auch annimmt was ich ja bezweifle, denn er ist Skorpion und was ihm einmal jemand angetan hat kann er nicht vergessen und verzeihen (seine Worte). Trotzdem hoffe ich auf eine Antwort von ******, und denke mit Ihrer Hilfe und einer guten Zusammenarbeit weiterhin wird es schon klappen.

Ich bedanke mich ganz ganz herzlich bei Ihnen für Ihre Hilfe und auch das Sie mir die Augen geöffnet haben!!!

Danke bis zu unserem nächsten Telefonat
Lg ****

Anmerkung:
Wie Sie sehen sind Sie gleich mit zwei Leserbriefen, oben, vertreten. Es gibt Leute die ihren Partner gängeln und psychisch misshandeln. Eine davon waren Sie. Sie haben Glück gehabt das Sie auf mich gehört haben, sonst hätte ich Ihren Fall negativ abschließen müssen. Meine "Ansage" war eine Warnung, ein Schuss vor den Bug. Aber wie gesagt, Sie hatten Glück und haben sich zusammengerissen, eingesehen und es bemerkt. Wenn wir Glück haben, kommen wir nun voran. Ich hoffen Sie lassen Ihre Rolle als "Prinzessin". Nicht wahr?


_______________________________________

From: ***** @gmx.at
Sent: Tuesday, February 12, 2013 7:22 PM
To: Grandmaster Milbrandt
Subject: Re: ******

Sehr geehrter Herr Milbrandt,
nun sitze ich vor meinem Laptop und bin in meiner Seele zu tiefst berührt, so daß ich nur noch weinen muß... denn alles was sie mir geschrieben haben entspricht zu 1000% der Wahrheit und den Tatsachen...alles, ja wirklich jede Zeile von Ihnen, und da ich vor über 10Jahren begonnen habe, mich mit den Dingen zwischen Himmel und Erde zu befassen, ist mir alles was ich auf den Seiten Ihrer Homepage lese sehr vertraut und ich werde sie in den nächsten 2 Tagen anrufen, denn ich bin mir mit Herz, Seele, Geist und jeder Zelle meines Körpers meiner Liebe zu diesem Menschen so sehr bewußt, das es schon fast weh tut und ich möchte mit ******* mein Leben verbringen. Für mich ist er mein einzig wahrer Seelen-und Lebenspartner und obwohl ich Ihn teilweise besser kenne als mich selbst, habe ich viele Fehler gemacht und nicht mehr darauf geachtet, wie sehr er sich mehr und mehr von mir entfernt und unsicher wurde und manchmal wirklich sogar als der kleine Junge fühlbar mir gegenüber stand und ich wollte dies einfach nicht wahr haben und war zu sehr mit mir beschäftigt und mir sicher, daß unsere Liebe bzw. seine Liebe zu mir das aushalten wird.

Alles Liebe
und bis ganz bald
Ihre ******

Anmerkung:
Vielen Kunden antworte ich wie folgt, "hm, wie kommt das denn? ...warum wundern sie sich...sie haben nicht mit einer Klofrau zu tun, mit der sie mal für 50 Cent etwas ratschen dürfen, sondern mit einen Hellseher alter Schule, Hellsehen ohne jegliche Hilfsmittel oder Hokus pokus. Viele bekommen einen Schock, so sehr, das sich manche vor Schreck nicht wieder melden und sich zu Tode schämen. Manche drohen sogar mit einer Anzeige, ich hätte den Mailverkehr oder das Telefon belauscht, hehe. Die Treffersicherheit ist wohl zu hoch für manche und viele reagieren darauf auch sehr aggressiv. Pech für all denjenigen die Lügen mehr lieben als die Wahrheit.
_______________________________________
Die Formulardaten wurden am 12.02.2013 um 12:30 Uhr übertragen
IP: 84.56.149******
--------------------------------------------------------------------------
Absender Mail: *****@me.com

Hallo Herr Milbrandt,
es tut mir leid aber ich konnte mich nicht bei Ihnen melden ! Telefonieren ist grad schlecht , deswegen schreib ich ihnen kurz ein paar Zeilen . Die Situation zwischen **** und mir ist sehr entspannt . Er meldet sich ab und zu bei mir und einmal waren wir zusammen weg , und der Abend war lustig und schön . Ich habe das Gefühl das er zurück kommen möchte aber äußern tut er sich nicht darüber und ich frage auch nicht danach ! Ich lasse ihm die zeit die er braucht ! Werde sie nächste Woche anrufen . Bis dahin wünsche ich ihnen eine stressfreie Woche !

Liebe Grüße ****

Anmerkung:
So machen Sie das vollkommen richtig. Ich wünschte mit, alle wären alle so gelassen. Wie Sie sehen, es kommt so, wie ich sage, wenn Sie meine Worte zu Herzen nehmen. Denken Sie immer daran, ein Partner, der einen verlässt, kommt nicht auf Befehl zurück. Man kann aber mit einer gewissen Taktik und ein entsprechendes Ritual den Partner so veranlassen, das er wieder so werden kann, wie er einst mal war. Und wie war er? Und wie dachte er, am Anfang der Zeit? Nehmen wir einmal an, Sie haben ein Telefon und spielen damit herum. Nun verstellen Sie bei dem Telefon alles, es läuft nicht mehr so wie es sein sollte. Was machen Sie?

_______________________________________

Die Formulardaten wurden am 05.02.2013 um 21:33 Uhr übertragen
IP: 84.139****
Absender Mail: ***** @gmx.de

Hallo, Herr Milbrandt!

Es läuft weiterhin prächtig zwischen ***** und mir; er öffnet sich immer mehr was seine Emotionen angeht. Heute mittag wäre er fast ausgeflippt: Er hatte mich gebeten, etwas für seine Prüfung aus dem Internet auszusuchen und zu drucken. Ich hatte ihm übers Wochenende eine komplette Ausarbeitung angefertigt. "****, das hast Du alles für mich gemacht?" "Ja, ich hoffe, es ist ok so?" "Ok ist nicht der richtige Ausdruck dafür; damit hätte ich nicht gerechnet! Tausend Dank!"

Auch heute abend haben wir uns glänzend verstanden; wir haben festgestellt, daß wir die gleiche Vorstellung von einer Beziehung haben; ich bin wirklich gespannt, wann wir soweit sind, daß es bei ihm angekommen ist, daß wir es miteinander versuchen sollten. Am kommenden Montag habe ich meinen letzten Termin vor meiner **** bei ihm. Ich denke, ich werde uns einen Kaffee kochen und etwas zu essen mitnehmen; vielleicht läßt er sich auf ein "Abschiedsessen" ein. Ich werde Sie am Montag anrufen, es tut mir bestimmt gut, vor der **** noch einmal mit Ihnen zu reden.

Das Paket ********** auf die Reise.
Viele liebe Grüße!
*****

Anmerkung:
Danke, das Paket ist gut angekommen. Nun, wie Sie sehen läuft alles glatt. Sie bemühen sich auch wirklich. Nur ein Blinder würde was anderes sehen.
_______________________________________

Die Formulardaten wurden am 31.01.2013 um 12:53 Uhr übertragen
IP: 212.95******
Absender Mail: ****** @live.at

Schönen Tag Herr Milbrandt,

wow Sie sind einzigartig!!! Was Sie gesehen haben da kann ich Ihnen nur zustimmen JA ich habe gelitten, ganz furchtbar sogar nicht nur mit dem Herzen meine ganze Psyche mein Verhalten, körperlich, meine Kinder und Eltern haben unter mir zu leiden gehabt. Wie gesagt der Alkohol war mein bester Freund zu dieser Zeit und vorher auch schon (bin aber zum Glück mit Hilfe meiner Mama davon weg)! Natürlich darf man meine Fehler die ich zu dieser Zeit gemacht habe auch nicht übersehen oder schön reden, leider kommt man immer erst darauf wenn es zu spät ist. Aber zum Glück nahmen Sie sich meines Problemes an und ich Ihre Hilfe dankend in Anspruch. Auch wenn ich es nicht so recht glauben kann (wie viele andere vor mich auch schon) das ***** wieder selber zu mir finden und zurück kommen wird halte ich mir immer wieder einen Satz aus Ihren Leserbriefen vor Augen.

"Wenn Herr Milbrandt sagt das ist so, dann ist es auch so!!" Daher haben Sie mein vollstes Vertrauen in Ihr Tun und Handeln. Leider habe ich diese Tage keine entspannte und ruhige Umgebung um mit Ihnen zu telefonieren (Kind ist krank) aber ich werde mich telefonisch melden sobald es geht, und meine Fragen sind ja nicht lebenswichtig:)

Anmerkung:
Wow sage ich auch, grade der Satz; "Wenn Herr Milbrandt sagt das ist so, dann ist es auch so!!" höre ich immer wieder auch privat. Das Zitat stammt von ein Kunde aus der Schweiz, der mit seiner Tochter lebt. Ein echt toller Typ der keiner Fliege etwas zu leide tun kann. Mittlerweise ist er ein kleiner Star bei meinen Kunden, denn viele sprechen mich aus den Satz drauf an.

Ich bewundere den Mann sehr. Obwohl er sehr einfach ist, ist er groß, wenn Sie verstehen was ich meine. Er tut mir sehr Leid, denn seine Frau setzt ihn ziemlich zu. Manchmal mag ich gar nicht seine Mails lesen, weil ich weiß, es ist traurig und er lügt nicht1. Ich könnte seine Frau gegen sie Wand klatschen, aber er will sie zurück, er liebt sie. Was soll ich machen? Früher oder später erkennen viele Kunden ""Wenn Herr Milbrandt sagt das ist so, dann ist es auch so!!" Leider manchmal aber zu spät.

_______________________________________

Die Formulardaten wurden am 29.01.2013 um 15:57 Uhr übertragen
IP: 84.182.*****
Absender Mail: ****** @googlemail.com

Hallo Herr Milbrandt,

ich etwas von ***** überrascht. Er meldet sich jetzt sehr viel. Sogar am WE.

Anmerkung:
Pech für Sie, das wollten Sie so. Also nicht wundern wenn es scheppert, hehe.

_______________________________________


From: ******* @web.de
Sent: Saturday, February 02, 2013 10:43 PM
To: Grandmaster Milbrandt
Subject: Re: Re: Telefonat heute

Ok, weiß ich Bescheid. Ich kann es garnicht in Worte fassen, wie dankbar ich ihnen bin!!! Von ganzem Herzen vielen vielen vielen Dank! Auch wenn ich manchmal ein Nervenbündel bin ;))

Schönes Wochenende und lieben Gruss
****

Anmerkung:
Ja, manchmal sägen Sie an meine Nerven wie eine Kreissäge. Das liegt aber daran weil Sie ZUVIEL verrückt nach ihm sind und
Panikattacken haben, ihn zu verlieren. Bleiben Sie mal cool und einen Nervenarzt, so wie Sie mir letztes geschrieben haben, brauchen Sie nicht. Die einzige Pille die Ihnen hilft ist einen große Portion Liebe, die Sie zu wenig hatten. Wer gab Ihnen das? Sie sind eine gute Frau, aber beruhigen Sie sich. Ihr Partner will kein Nervenbündel vorfinden.

_______________________________________


Die Formulardaten wurden am 30.01.2013 um 11:09 Uhr übertragen
IP: 84.139*****
Absender Mail: ***** @gmx.de

Hallo, Herr Milbrandt!
Es entwickelt sich weiterhin super zwischen **** und mir; gestern abend hat er mir gesagt, daß ich "ein richtig lecker Mädchen" bin.
******gekürzt****

Viele liebe Grüße!
*****

Anmerkung:
Also, ich habe den Rest mal gekürt, hehe
_______________________________________


From: ****** @live.de
Sent: Wednesday, January 30, 2013 5:30 PM
To: Grandmaster Milbrandt
Subject: RE: ****

Sehr geehrter Herr Grandmaster Milbrandt,

ich danke Ihnen für ihre Erstanalyse und ihre ehrlichen Worte,das schätze ich an Ihnen auch das sie einen Strengen Ton an sich haben, das läst einen aufhören und man merkt man kann nicht einfachen machen was man will mit Ihnen und das ist mehr als gut ,das zeigt ihre Professionalität. Ich möchte mich auch dafür entschuldigen das ich mich zu früh gemeldet habe,das ist leider meine negative Seite ,ich muss lernen Geduld zu haben .
***gekürzt***

Liebe Grüße
****

Anmerkung:
Leider muss ich das, etwas streng sein. Ich arbeite 25 Jahre mit Kunden und Ratsuchende. Es gibt aber immer wieder Leute die denken, mich Nachts, Sonntags, so lange zu reizen, so das man keine schöne Worte mehr findet. Oder man will mich zu einer Zusammenarbeit zwingen, wenn ich eine Person absage. Man lockt mich sogar mit doppeltem Honorar und diese Kunden dénken, man kann sich das schlechte Benehmen erkaufen. Es gibt eben nun mal Personen die ich gerne mal zum Teufel jage und mit Hochgenuss die Anfrage lösche und eine IP Sperre verhänge. Auf meiner Webseite bin ich der Hausherr und wer sich nicht benehmen kann, hat in meiner Haus, mein Web, nicht zu suchen. Von 10 Anfragen sind immer zwei dabei Teufels dabei die Benehmen nur im Zirkus gelernt haben. Also, die Affensprache spreche ich nicht. Anschließend heulen diese Irren irgendwo im Forum herum, ich wäre der Böse, der böse Abzocker, der Beleidiger oder was ich denen angetan haben soll. In Wirklichkeit wollen diese kranken Hirne nur Mitleid erregen und suchen ihre Genugtuung, was sie nicht verdient haben. Aber die Wahrheit schweigt man natürlich.

Ich werde regelrecht bedroht, beleidigt und schief angemacht, wenn ich einen Auftrag nicht annehmen, oder eine Absage erteile. Warum gibt es solche Menschen? Manche Ratsuchende haben keinen Respekt gelernt habe und keine Achtung vor dem Mensch haben und denken, mich Nachts nerven zu müssen. Ich habe gefälligst 24 Stunden am Tag zur Verfügung zu stehen. Besonders erst kürzlich eine Dame aus der Schweiz, die eine kostenlose Prognose bestellt hat, ich aber den Fall nicht bearbeiten konnte. Meine Antwort " Keine Aussicht auf Erfolg". Warum soll ich etwas bearbeiten, wenn es nichts bringt?

Das reichte ihr aber nicht und ich sollte mit Zwang ihr alles weiter begründen, Sonntag Nacht. Am Schluß beleidigte sie mich auch noch als Psychopath. Schade das sie nicht abgezockt habe, es tut mir heute wirklich Leid es nicht getan zu haben. Aber das kommt davon, weil ich dafür viel zu blöd bin.

_______________________________________


Die Formulardaten wurden am 20.01.2013 um 19:56 Uhr übertragen
IP: 193.83.*******
--------------------------------------------------------------------------
Absender Mail: ******* @utanet.at

Ich möchte unbedingt ein Frauenschwarm beziehzngsweise mädchenschwarm werden,zu dem möchte ich meine jungfäulich keit los werden! möchte wissen ob es mit dieser schwarzen magie klappt!

Anmerkung:
Lieben Leser. Das als Beispiel mit was man sich alles beschäftigen muss. Was soll man dieser Person raten? Ich empfehle diesen Grünschnabel eine heiße Domina mit Peitsche. Hat jemand bessere Vorschläge?? Das nächste mal antworte ich mit Ja und übermittel diesen Grünschnabel eine Honorarnote.

Freundlichst Ihr
Grandmaster Ratlos
_______________________________________

From: ******@t-online.de
Sent: Sunday, January 20, 2013 2:54 PM
To: Grandmaster Milbrandt
Subject: Re: Abschlussparty

Hallo Herr Milbrandt,

ich wünsche das Abschlußritual.

***** Und nochmal vielen lieben Dank für Ihre bemerkenswerte Arbeit. Sie sind mein Held !!!! : -)

Liebe Grüße
***

Meine Antwort:

Datum: Sat, 19 Jan 2013 17:53:59 +0100
Von: "Grandmaster Milbrandt" <******* ge@live.de>
An: <****** @t-online.de>
Betreff: Abschlussparty


Auch Ihnen Herzlichen Glückwunsch, Frau ********,

Sie sind diese Woche die 7 Person.

Dann wissen Sie ja jetzt was ich mache. Kein Sprücheklopfer.
Schon in der Prognose habe ich Ihnen alles erklärt, auch Sie am Telefon beruhigt, weil bei Ihnen ja ständig “Kopfkino” angesagt war, hihi.

_______________________________________
From: *****
Sent: Thursday, January 10, 2013 6:18 PM
To: Grandmaster Milbrandt
Subject: ***** @yahoo.com

Sehr geehrter Grandmaster Milbrandt!

Ich DANKE ihnen für die doch sehr harten und sehr ehrlichen Worte die sie mir zukommen haben lassen. Ja ich habe mich mit der Materie schon auseinandergesetzt und werde dieses auch weiterhin tun. Meine Eltern stammen aus **** und ich habe dort schon mit einem **** zusammen gearbeitet. Ich freue mich endlich jemanden wie sie gefunden zu haben der sein Werk versteht! Ich werde mich ganz sicher bei ihnen melden ich möchte nichts anderes als ***gekürzt***, ja ich muss ihn ja so nehmen ich LIEBE ihn ja,....BEDINGUNGSLOS.

Naja die einzige Bedingung ist das er mit mir zusammen ist, jetzt muss ich lachen. Ich werde mich morgen bzw. Samstag bei ihnen melden. Ich werde sie von einem Wertkartentelefon anrufen die Nummer ist: ******
Danke ***

Anmerkung:
Ein dankeschön weil ich korrekt war, hart? Richtig, ich schrieb so wie es ist. Manchmal klingt das hart. Ist die Wahrheit nicht immer etwas Hartes? Ich habe nur die Worte verfasst die Sie hören mussten um aufzuwachen. Und mal ehrlich, wer ist wem hörig? Es ist nicht er, sondern Sie. Aber keiner traut das Ihnen zu sagen. Außer ich, der "böse böse" Herr Milbrandt" :-)

Samstag bin ich leider nicht da. Habe Ihnen ein Mail geschrieben.

Bis dann
_______________________________________

Die Formulardaten wurden am 21.12.2012 um 20:27 Uhr übertragen
IP: 80.110.***
Absender Mail: ****@ hotmail.com

Hallo Herr Milbrandt!

Vielen Dank für Ihre Nachricht. Freut mich, dass die Pakete bei Ihnen angekommen sind. Tut mir leid, dass ich mich nicht telefonisch bei Ihnen gemeldet habe. Mein Sohn hat *******. Er ist seit über einer Woche krank und ich fand nie den ruhigen Moment Sie anzurufen. Ich möchte mich nach Weihnachten gerne bei Ihnen melden. Es war ja diese Woche die dritte Woche wo ich mich nicht bei Ihnen telefon.gemeldet habe. Hoffentlich geht das in Ordnung, dass ich Sie um eine Woche verspätet anrufe.

Herr Milbrandt, ich möchte mich ganz ganz herzlich bei Ihnen bedanken. Sie leisten so tolle Arbeit! Zwischen M. und mir läuft es wunderprächtig! Im März fliegen wir für 6 Wochen nach Teneriffa. Flug ist schon gebucht. Unterkunft müssen wir noch raussuchen. Ich bin zwar aufgeregt, freue mich aber schon sehr da drauf. M. hat sich, finde ich, verändert. Er ist immer für uns da, sorgt für uns. Er ist so ruhig und hat alles unter Kontrolle. Er ist so warmherzig. Ach, ich liebe ihn einfach! Ich spüre, dass ich ihn brauche. Wenn er bei uns ist, bin ich ruhiger. Kann jetzt auch schon ein wenig Verantwortung von unserem Sohn auf M. abgeben. Wenn wir drei unterwegs sind, sind wir ein tolles Team, finde ich. Auch unser Sohn braucht seinen Papa. Es ist so schön, wenn ich die zwei miteinander beobachten kann.

Ich kann nur Gutes berichten. Freue mich schon sehr, wenn M. nach Neujahr wieder zu Besuch kommt und er mich fest drückt und wir ein paar schöne Tage miteinander verbringen. Herr Milbrandt, ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie ein ganz schönes Weihnachtsfest!

Bis nächste Woche!
Ganz liebe Grüße
****

Anmerkung:
Sie sehen, es funzt. Oh...mamamia... wie verrückt doch Ihre Sache einst mal war. Und nun sieht es doch ganz gut aus. Aus einem Acker, ohne Früchte, wurde eine schöne blumige Wiese.

Ich komme erst jetzt dazu mein Web wieder zu pflegen, Weihnachten ist vorbei und der ganze Trudel des Sylvester. Geändert hat sich eh nichts. Jeder hat trotzdem seine Probleme und der Weihnachtsmann war so frech und hat die Probleme nicht von den Schultern der Menschen mitgenommen. Auch nach Weihnachten wird geweint, gelacht, geliebt und gehasst. Immer wieder das selbe. Wir wollen das Beste daraus machen, denn wie wir wissen, gibt es den Weihnachtsmann ja nicht. Jeder hält seinen Schlüssel zum Glück in der Hand. Es kommt immer darauf an, welche Tür man aufschließt. Die Tür, die zu Streit und Hass führt, oder die Tür für die Liebe.

_______________________________________

Die Formulardaten wurden am 21.12.2012 um 23:02 Uhr übertragen
IP: 84.56.*****
Absender Mail: ***@ me.com

Hallo Herr Milbrandt ! Wollte mich mal kurz melden .Was meinen Mann betrifft war letzte Woche etwas turbulent habe mich leider mit ihm gestritten wegen Weihnachten weil er nicht kommen wollte und unsere Kinder sehr traurig und enttäuscht von ihm waren Aber ich habe eingesehen das ich mich ihm gegenüber falsch verhalten habe , und mich dann bei ihm entschuldigt und vorgeschlagen über die Sache zu reden . Darauf hat er eingewilligt und gesagt er sei mir nicht böse . Wir haben dann über alles geredet in aller Ruhe natürlich. Er war sehr nett zu mir und hat auch ein paar liebe Dinge zu mir gesagt . Die Kinder und ich freuen uns sehr das er nun doch Weihnachten mit uns verbringt ! Das einzige was mir sorgen macht ist , das mein Mann sehr schlecht aussieht ! Ich habe das Gefühl er ist nicht glücklich, kämpft aber dagegen an was zu ändern . Naja habe aber ihre Worte im Kopf ******* ! Wünsche Ihnen und ihrer Familie ruhige und besinnliche Weihnachten Versuche sie nach den Feiertagen zu erreichen.

Viele liebe Grüße von
******

Anmerkung:
Ihr soll Eur nicht streiten. Geben Sie keinen Anlass dazu und entziehen Sie sich einer Streiterei wenn die Lunte brennt. Gut das Sie erkannt haben.

_______________________________________

Die Formulardaten wurden am 18.12.2012 um 19:58 Uhr übertragen
IP: 84.139.*******
Absender Mail: ******* @gmx.de

Hallo, Herr Milbrandt!

Heute lief es blendend zwischen **** und mir; ich denke, wir haben eine sehr gute und stabile Basis! Er wird immer lockerer und "zutraulicher". Heute mittag bin ich mit ihm zusammen zur Praxis gefahren; er war während der Fahrt ziemlich schweigsam und nachdenklich, hat immer wieder zu mir rübergesehen. Als ich ihn fragte, ob alles ok ist, sagte er:"Ja, fast alles." "Was bedrückt Dich?" "Nene, ist schon gut." Was er dann vor sich hingenuschelt hat, konnte ich nicht verstehen. Ich habe es dabei belassen, wollte ihm nicht zu sehr auf die Pelle rücken. Ich bin froh, "auf Risiko" gesetzt zu haben, ich denke, Sie werden es schaffen!
Viele liebe Grüße!
****

Anmerkung:
Warum sind Sie nicht mit dem zufrieden was jetzt ist? Es ist doch bis jetzt alles gut. Es ist aber auch nicht gut, ihm alles aus der Nase zu pressen. Lassen Sie ihn doch mal Zeit zum Denken. Ein Hund will an einen Baum pinkeln dürfen, hehe, aber unartige Katzen verstehen das nicht, gell?

<<Was er dann vor sich hingenuschelt hat, konnte ich nicht verstehen.>> Gut so, das Sie nicht alles verstehen, denn seine Gedanken dürfen auch mal frei sein, damit er in Ruhe über alles nachdenken kann.....und was ihm wiederfahren ist, was ich mit ihm angestellt habe. Er begreift das eben nicht, warum er jetzt neben Ihnen sitzt und nicht woanders. Was ist denn, wenn er Ihnen alles sagen würden? Würden Sie ihn dann in Ruhe lassen? Ich glaube kaum, denn Ihr Frauen müsst immer weiter nachhaken bis ein Streit entsteht. Er gab Ihnen die Antwort, JA..."fast alles". Den Rest (fast alles) lassen Sie ihn mal schön alleine fertig denken.

_______________________________________

Die Formulardaten wurden am 18.12.2012 um 06:36 Uhr übertragen
IP: 194.230.
Absender Mail: ******* @web.de

Ein Freund von mir hat auch ein Partnerrückführungs Ritual durchführen lassen. Bei ihr sah die Situation absolut ausweglos aus.Und Zack siehe da sie sind verliebter als je zuvor. Sie hat sogar ihren neuen Freund einfach aufgegeben. Ich liebe meine Freundin absolut über alles. Ich glaube fest daran das so ein Ritual helfen kann. Ich wünsch mir meinen aller größten Schatz einfach zurück. Dafür lasse ich keine Möglichkeit oder keinen Versuch aus. Ich hoffe sehr das sie mir weiter helfen können.

Anmerkung:
Vielen Dank für Ihre Anfrage. Ja, manche Ratsuchende scheuen kein Risiko und haben keine Angst und Zweifel. Ein Ratsuchender der mir einfach vertraute und mir freie Hand ließ. Ich durfte meine "spezielle magische Keule" aus meiner Schublade holen und nahm mir den Nebenbuhler "kräftig" vor. Nun, das Resulat konnte sich sehen lassen. Ich habe Ihnen schon eine Antwort mitgeteilt. Ich erwarte Ihre Rückmeldung. Sie haben ja schon gewisse Voraussetzungen.

_______________________________________

Die Formulardaten wurden am 24.12.2012 um 19:35 Uhr übertragen
IP: 84.146.****
Absender Mail: ******** @t-online.de

Hallo Herr Milbrandt,
das Treffen mit meiner Liebe ist super gelaufen, wir sind wieder ein Paar und es ist fast so, als wären wir nie getrennt gewesen und das habe ich nur Ihnen zu verdanken!!! Ich bin so glücklich, aber noch etwas vorsichtig und ich möchte nicht zu euphorisch sein, weil die Angst, wieder verlassen zu werden, noch da ist. Werde versuchen, Sie nach den Feiertagen anzurufen.
Viele Grüße
********

Anmerkung:
Haben Sie etwa versucht mir zu glauben und Ihre "Bedenken" zur Seite gelegt? Wer glaubt = gewinnt, wer ständig zweifelt = verliert. Magie einer alten Tradition ist meistens die bessere Methode um zu gewinnen.

Wir lagen gut in der Zeit, ich habe alles eingehalten, wie besprochen. Gut das Sie auch eine eigene Meinung haben und nicht durch Forumtratsch verseucht wurden, sonst wären wir nicht so weit gekommen. Steht nicht in den AGB meiner Webseite, man kann mir glauben, muss man aber nicht? Ich lasse jeder Person seinen freien Willen, an das zu glauben was er/sie für richtig hält. Entweder entscheidet sich ein Mensch dazu auf der Verliererseite zu stehen, (man glaubt es nicht) oder er/sie gewinnt mit einer "speziellen Bearbeitung", so wie Sie, seine Liebe zurück.

Ich beeinflusse niemand dazu, auf der Verliererseite zu stehen und möchte jeden ehrlichen Ratsuchenden helfen. Nun liegt es an Ihnen was Sie aus der neuen Erkenntnis machen. Sie haben den Schlüssel dazu in der Hand. Wenn Sie möchten können wir demnächst das Abschlussritual durchführen. Wenn Ihnen dieser Leserbrief nicht entgangen ist, so rufen Sie mich an.


_______________________________________

-----Ursprüngliche Nachricht-----
From: ****** @ewmmail.ch
Sent: Friday, December 21, 2012 1:46 PM
To: 'Grandmaster Milbrandt'
Subject: Danke

Hallo
In dieser schweren Zeit haben mich alle fallen und allein gelassen...ich danke Ihnen dass ich durch Sie das Gefühl habe dass jemand sich drum bemüht mein Leid zu lindern. Ich hab mich mein Leben lang nur um andere gekümmert, seit ich krank bin musste ich feststellen es ist niemand für mich da..sogar meine Eltern haben sich von mir abgewendet weil ich meinen Mann verlassen hatte um mit **** zusammen zu sein. Ich wurde mein lang von Menschen nur ausgenutzt, malträtiert, gedemütigt und allein gelassen. Hab ich nicht verdient mal glücklich zu sein? Nach 20 Jahren Depression weil ich jemand heiraten musste den ich nicht liebte...Darf ich auch mal Glück haben im Leben? Warum ist mein Leben so von Leid geprägt? Ich hab immer nur gegeben und nie was bekommen...Das war das erste mal in meinem Leben dass ich einfach auf mich geschaut hab und einfach glücklich sein wollte, alles, wirklich alles gegeben hab um seinen Vorstellungen zu entsprechen. Er nannte mich seine Traumfrau und ich wollte unbedingt seine Traumfrau sein. Ich hab mich noch nie jemandem so geöffnet wie ihm. Hab das Gefühl als hätte man mir meine Seele rausgezerrt darauf rumgetrampelt und hingeschmissen. Und ich gab und gab und gab und er hatte nur eine herablassende Art mir gegenüber.Ganz am Anfang war er so verliebt in mich, tat alles um mich nicht zu verlieren...

Ich hasse diese Frau mit Leib und Seele. Sie hat sich meine grosse Liebe gekrallt ohne zu zögern. Verbringt die Festtage mit seiner Familie, an meinem Platz während ich alleine bin. Ich wünsche Ihnen erholsame Feiertage mit Ihrer Familie, hab das Video gesehen, das Sie Ihrer Freundin Lucia widmen, ergreifend, mir liefen die Tränen runter. Ich hätte mir so sehr gewünscht auch mal in meinem Leben nur annähernd so geliebt zu werden. Ich hatte das Gefühl er tat das... Also nächste Woche voller Elan und Tatendrang meinen Seelenverwandten zurückbringen :-)!!
Danke...
****

Anmerkung:
Kurz vor Weihnachten bekommen ich so einen nachdenkliches eMail? Nun, wer kann Sie verstehen, außer Sie sich selber und wer versteht was wirklich die Wahrheit ist? Sie sehen ja selber, ich habe mich sehr intensiv mit Ihrer Angelegenheit befasst, weil ich ja selber auch einmal ein Betroffener war. Ich weiß wie es ist, Liebeskummer zu haben, Trennungsschmerzen oder gar betrogen zu werden. Die Schmerzen in der Brust ist unbeschreiblich und niemand kann wissen, wie es ist, wie man fühlt. Es ist der blanke Horror und lieber würde ich eine Woche bei einem Zahnarzt verbringen aber nicht die Seelenschmerzen, die man kaum aushält, ertragen müssen.

Nicht jede Frau versteht die Sprache in dem Video. Ich habe versucht mit Bildern zu sprechen, denn was ich sagen will, kann man nicht übersetzen. Ich wünsche Ihnen trotzdem besinnliche Tage, Zeit zum Nachdenken, die Ruhe die man verdient hat.


_______________________________________

Die Formulardaten wurden am 20.12.2012 um 08:27 Uhr übertragen
Absender Mail: ****** @t-online.de

Hallo Herr Milbrandt,
****** möchte sich jetzt schon morgen mit mir treffen, kann es noch gar nicht fassen! Bin total nervös und aufgeregt. Danke Herr Milbrandt, ohne Ihre Hilfe wäre es nie so weit gekommen. Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie schöne und erholsame Feiertage!
Viele Grüße
***

Anmerkung:
Auch Sie mussten leider feststellen das ich Recht habe:-) Manchmal komme ich mir vor wie ein Prister in der Kirche, aber die Leute vernehmen nicht was ich sage. Es geht mir nicht um "mein Recht", habe Recht, Rechthaberei, Schulterklopfer....usw.

Wie Sie sehen habe ich Sie immer gut beraten, obwohl Sie mir nicht so richtig über den Weg trauten. Aber es ist so gekommen, wie ich es vorhergesagt habe. Ich weiß, Sie waren traugig, nervös, wollten nicht richtig glauben, so wie viele Ratsuchende. Und jetzt? Sie können es nicht fassen.

_______________________________________

Die Formulardaten wurden am 10.12.2012 um 19:46 Uhr übertragen
IP: 80.219.2******
Absender Mail: ***** @hotmail.com

Sehr geehrter Herr Milbrandt

Vielen Dank für den Hinweis, das Kopfkino. Ich wusste sofort was Sie damit sagen wollten. Sie verstehen mich ganz sicher auch, wenn ich Ihnen jetzt schreibe, dass meine Frau ein schlechtes Spiel mit mir getrieben hatte. **Name** machte mir stets gute Hoffnungen und dann kurze Zeit später war wieder ein Mann an ihrer Seite. Das tut verdammt weh. Und jetzt ist es wieder soweit. **** ist zu Zeit so zahm, dass sie mir aus der Hand essen würde. Aber ich habe Angst, weil plötzlich wieder der Mann von Deutschland bei ihr schlafen könnte. Ich weiss es nicht, ob Sie grosser Magier wieder zu einer Trennung verholfen haben, zwischen meiner Frau und ihrem Freund. Oder er kommt nicht, weil die Schweiz im Augenblick im Schnee versinkt. Ich bin am letzten Samstag um 18.30h nach meiner Arbeit noch in ein Laden gegangen um was zu kaufen. Da traf ich meine Frau per Zufall. Wir haben uns kurz über Geschenke und Schule von unserer Tochter gesprochen. Am liebsten hätte ich sie umarmt und nicht mehr losgelassen. Für das ist es noch zu früh. ***gekürzt*** Ich möchte keinen Fehler machen. Aber, wenn man Angst hat, geschehen Fehler.

Mit freundlichen Gruss
****

Anmerkung:
Gut wieder zu Ihnen zu hören. An der Trennung bin ich im Moment dran wie Sie wohl selber merken. Nutzen Sie jetzt die Zeit mit Ihrer Frau ins Gespräch zu kommen und seien Sie nicht immer so bescheiden. Warum haben Sie denn Ihre Frau nicht in den Arm genommen? Ich glaube nicht das sie falsch reagiert hätte. Ihre Frau hat ein fürchterliches, schlechtes Gewissen. Daran sind Sie Schuld, hihi, weil Sie ein verdammt guter Mann sind und das weiß Ihre Frau sehr gut. Sorry für das, aber Ihre Frau hat Sie nicht verdient. Das ist meine ehrliche Meinung. Ich respektiere aber Ihre Geduld und Entscheidung. Bis jetzt waren Sie immer respektvoll und Sie können niemand etwas zu Leide tun.

_______________________________________

-----Ursprüngliche Nachricht-----
From: Grandmaster Milbrandt
Sent: Saturday, December 08, 2012 9:00 PM
To: **** @web.de
Subject: ******

Hallo Frau *******

bezüglich Ihrer Anfrage auf meiner Homepage wird Ihnen mitgeteilt, dass ich Ihre Anfrage leider nicht bearbeiten kann. Das Risiko für ein Erfolg liegt unter 50%. Ich nehme jedoch nur Fälle an die eine Erfolgsquote von mind. 70% aufweisen. Ich möchte keine Sache bearbeiten die zu nichts führen würde und außerdem wäre das zu teuer, wenn man versuchen würde.

Ich habe Ihr Problem gelesen:
Wären Sie nur bei Ihrer alten Liebe geblieben.....

Das mit *****(Ihrer neuen Libe) wird leider nichts.

Beste Grüße

Anmerkung:
Absagen gibt es auch. Ich kann nicht alles 100% bearbeiten. Wer an 100% Erfolg glaubt, der hat meistens schon verloren.
Was kaum jemand weiß, auch ich habe eine Recht Anfragen abzulehnen. Bevor Sie nun einen anderen Magier bzw. Hexe suchen, weil Sie ja nicht glauben werden was ich Ihnen geschrieben haben, dann halten Sie sich wenigstens an ein Paar Empfehlungen. Klick
_______________________________________

Die Formulardaten wurden am 09.11.2012 um 08:16 Uhr übertragen
Host: *****156.dip.t-dialin.net
Absender Mail: ****** @gmx.de

Hallo, Herr Milbrandt!
Zwischen ***** und mir herrschte gestern eine harmonische und zärtliche Stimmung. Es fühlte sich an, als wären wir beide "verzaubert". Wir haben viel gelacht und er hat mir endlich mal wieder private Dinge erzählt und das Schönste: "Habe ich Dich doch richtig eingeschätzt; ich halte sehr viel von Dir." Das Eis scheint so langsam zu tauen; ich bin immer noch hin und weg :-) Er wollte mich wohl nicht so wirklich gehen lassen, suchte immer wieder das Gespräch. Dafür, daß so ein Termin bei ihm 20 Minuten dauert, lagen wir mit über einer Stunde gut in der Zeit. Ich hoffe, ich habe es richtig gemacht, daß ich ihm ein schönes Wochenende gewünscht habe und gegangen bin. Ich bin sicher, daß er spürt, daß da mehr bei mir ist, aber dennoch denke ich, soll er wissen, daß auch er sich ein wenig bemühen muß. Ich werde Sie nächste Woche mal anrufen, da ich noch ein paar Fragen habe. Viele liebe Grüße und ein schönes Wochenende! *****

Anmerkung:
Tja, auch Sie waren einst traurig und nervös, am Anfang der Bearbeitung Ihrer Angelegenheit. Nun sieht es anders aus. Ich sagte ja, mit der Zeit wird das. Nichts geschieht über Nacht.

_______________________________________

Die Formulardaten wurden am 03.12.2012 um 14:50 Uhr übertragen
Absender Mail: ******* @gmx.ch
Host: 204-*******.cust.bluewin.ch

guten Tag Herr Milbrandt
Letzte woche war es mir wieder mal nicht möglich anzurufen, da ich kaum alleine war. Aber ich habe gute Nachrichten, meine geliebter Mann ist zu mir zurückgekehrt. Ich bin überglücklich und schwebe sozusagen im 7. Himmel. Es wird wahrscheinlich noch eine harte arbeit vor uns liegen, all die Ungereimtheiten aus der Welt zu schaffen, aber wir sind vorderhand auf einem guten Weg und werden es schaffen, da bin ich überzeugt. Ich bitte Sie nur, falls möglich, weiter auf ihn einzuwirken, damit er nicht wieder umkippt, denn es ist noch nicht alles im Lot. Das mit der ******, sollte auch noch weiter aufrecht erhalten bleiben.

***gekürzt****

Ich danke Ihnen recht herzlich für Ihre Hilfe und wünsche auch Ihnen alles erdenklich Gute. Ich versuche Sie diese Woche einmal telefonisch zu kontaktieren.

Mit freundlichen Grüssen
****

Anmerkung:
Lassen Sie die Ungereimten lieber dort so sie sind, in der Vergangenheit. Ich glaube nicht das es ratsam wäre wieder in der Mottenkiste zu suchen. So wie es jetzt ist, ist es gut und das sollten Sie genießen. Oje, meine Freundin quält mich auch immer, wenn sie bei mir in der Mottenkiste sucht. Ich mag das ganz und gar nicht. Ihr Frauen müsst auch immer dort suchen, wo Ihr nichts zu suchen habt, gell? Wissen Sie was ich einmal getan habe? Ich habe meiner Freundin ein Blatt Papier und einen Kugelschreiber gegeben. Anstatt in meiner Mottenkiste zu suchen, sollte sie einfach alles aufschreiben was ich ihr persönlich getan haben soll. Lucia suchte mit meinen Sohn David nach all meinen Sünden die ich angezettelt haben soll. Ich versprach 50 Euro für jedes Fehlverhalten. Beide rieben sich die Hände und setzen sich zu Tisch um meine Mottenkisten abzusuchen. Sie kamen mit dem Blatt Papier zwei Stunden später zurück. Das Blatt war leer, sie fanden nichts.

Fazit:
Ich gebe meiner Freundin keinen Anklagepunkt. Geben Sie Ihren Partner ein Blatt Papier und machen Sie das selbe. Mal sehen ob er fündig bei IHNEN wird und das Blatt leer bleibt. Was denken Sie was dort geschrieben steht? Wäre das Blatt leer?

_______________________________________

Die Formulardaten wurden am 23.11.2012 um 19:59 Uhr übertragen
IP: 85.0.****
Absender Mail: **** @gmx.ch

guten abend herr milbrandt
mein mann ist auf dem weg zu mir zurück, ich hoffe, dass es so bleibt und nicht nur eine eintagsfliege wird.

Anmerkung:
Nun, ich schaffe keine Eintagsfliegen, sondern das was zerstört wurde, versuche ich wieder einigermaßen zu reparieren. Lassen Sie mal schön Ihre Fliegenklatsche liegen und versuchen Sie nicht mit Fliegenspray die saubere Luft zu verunreinigen. Betrachten Sie ihn also nicht gleich als Eintagsfliege, sondern als Ihre Liebe die zu Ihnen zurückkehren will, auch wenn er es durch die Hintertür tut. Es ist soweit alles ok. 80-90 % gelingt mir das. Der Rest hat keine Geduld und gibt ständig anderen für das eigene Versagen die Schuld oder schlimmer noch, der Partner wird auch weiterhin schikaniert. Hoffentlich sehen Sie das als gute Chance für einen Neuanfang. Den Schlüssel dazu haben Sie in der Hand.


_______________________________________

Die Formulardaten wurden am 22.11.2012 um 20:13 Uhr übertragen
IP: 84.139.****
Absender Mail: ****** @gmx.de

Hallo, Herr Milbrandt!

Am Dienstag war es super zwischen ****** und mir; wir haben viel geflirtet und gelacht; die Stimmung war einfach nur toll. Heute war ich nicht so gut drauf, hatte wenig geschlafen. Ihm ist es sofort aufgefallen und hat gleich gefragt, ob alles bei mir ok ist. Ich hoffe, es entwickelt sich so weiter; ******.

Viele liebe Grüße!
******

Anmerkung:
Ja, es geht so ganz gut. Er ist zwar etwas schwer zu nehmen, aber ich glaube das ich ihn soweit kontrolliere. Und zwar so, das er erstmal beruhigt ist und keine Zicken macht. Seien Sie also ein braves Kätzchen und fauchen Sie nicht. Mit Samtpfötchen kommen Sie viel weiter.

_______________________________________
Die Formulardaten wurden am 21.11.2012 um 23:32 Uhr übertragen
IP: 84.56.******
Absender Mail: ****** @me.com

Hallo Herr Milbrandt !
Kann diese Woche nicht telefonieren , wollte ihnen aber kurz mitteilen , das mein Mann sich öfters telefonisch bei mir meldet ! Er spricht zwar meistens über unsere Kinder aber ich denke das ist für den Anfang normal . Er kann ja nicht mit der Tür ins Haus fallen . Bin auf jeden Fall total happy weil er sich sonst nie bei mir gemeldet hat , auch nicht wegen den Kindern . Denke aber an ihre Worte immer schön brav zu sein ! Möchte mich auch bei Ihnen bedanken das es langsam ins Rollen kommt ! Bin gespannt wie alles weiter geht . **********

Viele liebe Grüße
*****

Anmerkung:
Wie ich schon sagte, etwas Geduld zahlt sich aus. Wie Sie sehen, mit der Stoppuhr in der Hand an der Haustür warten, bringt nicht viel. Besser bequem im Sessel sitzen und an rein gar nichts denken. Und wenn Sie nicht an ihn gedacht haben und nicht immer grübeln, dann wird er schon von selber "mit der Tür ins Haus fallen". Vielleicht kommt er so laut in die Haustür geplatzt das es kracht, hehe.

_______________________________________

Die Formulardaten wurden am 16.11.2012 um 14:42 Uhr übertragen
IP: 31.252.****
Absender Mail: *******@ freenet.de

Lieber *****!!!

Ich habe versucht Sie heute zu erreichen...leider ging es irgendwie nicht :( Deshalb jetzt mein Zwieschenbericht: ich bin gestern aus dem Urlaub zurück gekommen,wir hatten während der Zeit immer wieder Kontakt per sms...das ist das erste mal dass wir ohne Pause und Rückzug von seiner Seite aus, geschreiben haben.Wow.wow,wow...

Er will mich die Tage sehen und ende Dezember mit mir weg fliegen...
Ich habe das Gefühl...es wird langsam Stabilität ankommen :)
Wow!!!!

Ich versuche Sie nächste Woche zu erreichen!

LG ***********

Anmerkung:
Bin neidisch. Ich möchte auch mal eingeladen werden, einfach mal zum Verwöhnen.

_______________________________________

-----Ursprüngliche Nachricht-----
From: *****@ gmx.net
Sent: Wednesday, October 31, 2012 7:58 PM
To: Grandmaster Milbrandt
Subject: Re: ***

hallo ich möchte mich ausführlich für ihre schöne und deutliche antwort bedanken. ich suche schon lange nach jemanden der mir hilft und noch nie zuvor hab ich so eine ausführlich und verständliche antwort bekommen.

Anmerkung:
Vielleicht liegt das daran, weil ich mit meinen Beruf gewissenhaft umgehe. Wenn Menschen es ehrlich meinen und Hilfe suchen, so versuche ich das zu tun, zu helfen. Wer lässt einen Menschen in der Wüste ohne Wasser? Sie kennen meine Rufnummer. Rufen Sie mich an :-)

Lieben Dank
_______________________________________

Die Formulardaten wurden am 30.10.2012 um 15:39 Uhr übertragen
Absender Mail: **** @gmx.de
IP: 89.204.****

Hallo Herr Milbrandt!
Ich wollte mal fragen, ob ****** ich hoffe doch. Und ich wollte noch mal ein Riesen Dankeschön los werden! Ich bin ihnen so unendlich dankbar :)!!!!! Mit **** und mit läuft es Super bis auf ein paar kleine Reibereien. Aber da denke ich an ihre Worte bin diplomatisch und lieb und beiße mit vorher auf die Zunge bevor was Böses rauskommt :)
viele liebe Grüße
*****

Anmerkung:
Exakt. So soll es sein. Sie kennen ja das Sprichwort; "Wer Sturm säht, wird Sturm ernten" Wer Liebe säht, wird Liebe ernten und wer Hass sät, wird das bekommen, was er gesät hat. HASS.


_______________________________________

Mal etwas anderes;
Ich bearbeitete eine Prognose eines Arztes, (Zahnarzt). Als ich fertig war und die Prognose losschickte, schaute ich mir am nächsten Tag nochmals den Fall an, denn es könnte ja sein, das es noch etwas gibt, welches der Ratsuchende wissen sollte. So etwas geschieht hin- und wieder mal, um mit einer Prognose sicher zu sein.

Bei der Fotoanalyse ist mir der Gesundheitszustand des Ratsuchenden aufgefallen und fing an, die Gesundheit des Arztes mir genauer anzuschauen. Dabei habe ich festgestellt, das sein Herz wohl nicht ok ist und teile den Arzt meine Vermutungen mit.  Das konnte ich in dem Fall tun, weil der Ratsuchende Medizin studiert hat, Fachgebiet Zahnmedizin.

Text, Mail nach der Prognose...


-----Ursprüngliche Nachricht-----
From: Grandmaster Milbrandt
Sent: Sunday, October 28, 2012 10:47 PM
To: ****** @aol.com
Subject: Re: S********

Was ich noch sah. Kein Scherz!!

Sie sollten einen Kardiologen aufsuchen und alles mal testen lassen.

Ich sehe "Blutzufuhr zum Herz gestört, Rückfluss, Unterversorgung"

Entweder Blutdruck, Unterwert, Kalium bzw. Magnesiummangel.

Nicht böse gemeint.

Lieben Gruß
Grandmaster Milbrandt

Der Arzt schrieb folgendes zurück;


-----Ursprüngliche Nachricht-----
From: ***** @aol.com
Sent: Monday, October 29, 2012 9:10 AM
To: *******e@live.de
Subject: Re: ****

Es ist schon eigenartig...... ich bin in kardiologischer Behandlung.


Meine Antwort, nochmals, um ihn zu warnen;

-----Ursprüngliche Nachricht-----
From: Grandmaster Milbrandt
Sent: Monday, October 29, 2012 9:02 PM
To: ******* @aol.com
Subject: Re:

Darum, hören Sie auf mich. Ich habe das eindeutig gesehen.

Ich weiß auch welcher Grund und warum.

Sie können das dann Ihren Arzt sagen, wonach er suchen muss.

Mehr mal am Telefon :-)

Lieben Gruß
Grandmaster Milbrandt

Anmerkung:
Der Ratsuchende muss das nicht glauben, aber hier bestätigt ein Arzt was ich als Hellseher wahrgenommen habe. Nun, ich sah noch viel mehr, z.B. das der Arzt sich gar nicht vernünftig um seine Gesundheit kümmert, obwohl sein Herz "Alarm" schlägt. Er hat, meine persönliche Meinung aus der Ferne, eine Herzschwäche, sein Körper will nicht mehr so wie es sein sollte.
_______________________________________

Die Formulardaten wurden am 30.10.2012 um 04:04 Uhr übertragen
Absender Mail: ***** @freenet.de
IP: 10.53.***

Herr Milbrandt :)
Noch ganz kurz wollte ich was sagen...

Sie habe in Ihren Anmerkungen soooo Recht :)))) ich lese alles was Sie zwieschendurch schreiben und das STIMMT zum 100 prozent!!! Nicht übertreiben und nicht zu schnell den Ex zurück haben wollen...das ist einer den wichtigsten Regeln,finde ich... Ich weiss...als ***** sich gemeldet hat,war ich so glücklich zu erst dass ich sofort dachte...eswird...und jetzt kann man so sein wie früher....aber schnell hat sich rausgestellt.....ne,ne,ne falsch :( er zug sich wieder zurück und dann habe ich begriefen....langsam...und noch mal langsam....auch die sms sollen eh normal sein statt liedevoll mit übertreiben :DDD

Bis dann
*********
 

Anmerkung:
Ich kann immer wieder alles wiederholen. Man sollte meine Tipps beherzigen. Niemals habe ich einen Kunden einen falschen Ratschlag gegeben. Viele werden das jetzt lesen und sich darüber ärgern, warum sie meine Ratschläge ignoriert haben. Ich überlasse es jeden selber, auf mich zu hören oder nicht. Ich zwinge niemand dazu.
_______________________________________

Die Formulardaten wurden am 25.10.2012 um 21:48 Uhr übertragen
Absender Mail: ******@ gmx.de
IP: 84.139.****

Hallo Herr Milbrandt!
Es herrschte heute wieder große Harmonie und Vertrautheit zwischen *** und mir; vieles war heute selbstverständlich. Seine Berührungen während der ****therapie fühlten sich anders als sonst an. Er hat mich ständig beobachtet, aber sobald ich ihn angesehen habe, ist er meinem Blick ausgewichen. ***privat***

Seine Stimme war heute wieder entspannt und leise, während ich mich angehört habe wie eine Nebelkrähe durch die Heiserkeit (eine Kostprobe hatten Sie ja heute nachmittag :-) Er sagte mir heute, daß sich mein Leben und Alltag "anständig" anhört. Aus früheren Unterhaltungen weiß ich, daß er eine "anständige" Frau will. Es ist mir heute klar geworden, daß wir in vielen Dingen, die uns beiden wichtig sind, übereinstimmen. Er sagte mir heute, daß es bald an der Zeit sein wird, daß ich mich um eine Beziehung kümmern kann; mein Leben scheint sich ja wieder zu normalisieren. Ja, Sie haben Recht: Ich mache mir wohl zu viele negative Gedanken, die mich selber verunsichern und mir die Energie für die Erfüllung meines Herzenswunsches rauben. Ich halte Sie weiter auf dem Laufenden...

Viele liebe Grüße!
****

Anmerkung:
Nun, dieser Frechdachs "um welche Beziehung" Sie sich kümmern sollen, wissen wir beide ja, hehe. Aber Sie sehen, immer wieder habe ich damit Recht, ruhig die Sache anzugehen und nichts zu überstürzen. Ich kann viele Lieder davon singen, wenn man den Partner so schnell wie möglich wieder zurückhaben will, aber dann dabei große Fehler passieren. Eile mit Weile. Ich verstehe ja, ich bin ja auch mal ein Betroffener gewesen und hatte Liebeskummer, wenn man die Liebe vermisst. Aus beruflicher Erfahrung und Erfahrung durch Kunden, weiß ich aber sehr genau, wer es eilig hat, den Partner schon innerhalb 10 Tagen zurückzugewinnen, ist auf den Verliererweg.

_______________________________________

Die Formulardaten wurden am 23.10.2012 um 23:44 Uhr übertragen
Absender Mail: ***** @freenet.de

Lieber Herr Milbrandt :)

Ich wollte mal ganz kurz Bescheid sagen dass ich mit *** mittlerweile täglich per sms im Kontakt bin :) Er schreibt mir fast täglich,ist aber sehr vorsichtig und geht die Sache sehr langsam und überlegend vor (so,den Eindruk habe ich). Was ich gemerkt habe,er ist sehr stabil in dem wie er schreibt und was er schreibt :) So war er noch nie...auch davor, bevor ich Sie beauftragt habe. Allerdings,muss ich sagen....den Mut mich nach einem Treffen zu fragen hat er noch nicht gefunden (kann aber verstehen...da er davor ein paar Treffen abgesagt hat und meinte am Ende-wir passen nicht zusammen für eine Beziehung) Wahrscheinlich deshalb ist er jetzt sehr langsam und vorsichtig .) So oder so Herr Milbrandt-Sie haben das unmögliche-möglich gemacht und für alles was bis jetzt passiert ist möchte ich mich bedanken!

Ich rufe Sie die Tage an!
*****

Anmerkung:
Sie denken etwas falsch. Nun, Sie wissen was vorgefallen war. Selbstverständlich kommt er nicht über Nacht und lässt sich etwas Zeit. Er hat Angst das Sie ihn wieder "überfallen".  Wie heißt es so schön, es gibt da ein deutsches Sprichwort;
"ein gebranntes Kind scheut das Feuer". Das Kind ist also sehr vorsichtig mit dem was es tut und wie er mit dem Feuerzeug (Sie selber) umgeht. Ich möchte Sie ausdrücklich davor warnen Ihren Partner unter Druck zu setzen, wie andere es in Massen tun, wenn Sie nicht vorhaben das er die Tür ganz zu macht. Ich habe bis jetzt eine Menge geleistet, wie sie sehen. Versuchen Sie nicht meine Arbeit zunichte zu machen, nur weil Sie evtl. nicht abwarten können. Davon habe ich (leider) auch ein paar Kunden, die so klug sind und ihr eigenes Haus abreißen. Am Schluss wohnt man auf der Straße oder im Wald. Was bedeutet das? Fazit, der Partner bleibt weg und kommt nicht. Grund? Ungeduld !!!  Also, nicht gleich zu früh freuen, lieber mit der Taktik mitspielen und die brave und geduldige Dame sein. Das kommt bei Männern an.

_______________________________________

-----Ursprüngliche Nachricht-----
From: **** @*****
Sent: Thursday, October 18, 2012 1:06 PM
To: Grandmaster Milbrandt
Subject: Re: **********

Hallo Herr Milbrandt!
Vielen dank für ihre nette Mail . **gekürzt**.
Freu mich total auf die Zusammenarbeit mit Ihnen! Kann ihnen das nicht erklären , aber seid unserem Telefonat gestern fühle ich mich innerlich so glücklich und bin mir sicher das alles gut wird . Versuche nicht ungeduldig zu sein :-). Freu mich schon auf unser nächstes Telefonat !

Viele Grüße von ****

_______________________________________
Die Formulardaten wurden am 11.10.2012 um 17:54 Uhr übertragen
Host: 91-114-255-116.adsl.highway.telekom.at
Absender Mail: ******@ gmx.at

Lieber Herr Milbrandt!!!

Haben Sie gestern etwas geschafft bei ****,weil ich frage da sich ***** heute gemeldet hat erstens per Telefon hat mir auf die Mailbox gesprochen das er das Geld überweisen das will nur er braucht die Kontonummer. **** ist wie ausgewechselt seit heute und der nächste Schlag für mich ***** hat mir heute gestanden das Er mehr Schulden hat als angenommen und das Er sich einen Strick kauft und wie gestern schon gesagt gestern am Telefo das ich Angst habe das Er sich etwas antut. Er hat mir auch gesagt das Sie noch zu Ihm haltet nur weiss Er nicht wie lange noch.Weiss momentan nicht was ich denken soll. Danke nochmal Herr Milbrandt es schuat so aus das **** wirklich zurück kommt weil ich ihm auch gesagt habe wir ich nehme ihn auch mit Schulden zurück wir schaffen es gemeinsam.

lg ***

Anmerkung
Wie ich schon sage, ich habe ihn soweit unter Kontrolle. Er bringt sich nicht um, sondern ist verzweifelt wie er einen Neuanfang mit Schulden schaffen soll. Sie selber sind nicht direkt das Problem.

_______________________________________

Die Formulardaten wurden am 12.10.2012 um 14:12 Uhr übertragen
Absender Mail: ***** @freenet.de
IP: 10.76.*****

Lieber Herr Milbrandt!!!

Ich kann das einfach nicht glauben :)
Er hat sich Heute per sms gemeldet :)
Träume ich oder was ist los????
Bin echt so Dankbar und glücklich :)
Er hat mich gefragt ob ich mit ihm verreise...das hat er noch früher gemacht :)
Leider habe ich schon gebucht ;)
So,dann meinte er....er denkt an mich und hat mich nie vergessen....
Ich bin echt sooo glücklich dass ich nicht weiss was ich weiter schreiben soll :DDD
Danke Herr Milbrandt !!!!!!!!!!!!!!
Und jetzt die Frage-wie soll ich weiter vorgehen????
Wie soll ich mich vehalten???
Sie wissen es ja besser als ich selber!!!!

Liebe Grüsse und bis dann
****

Anmerkung:
Das ist das Ergebnis von Vertrauen. Danke auch Ihnen.

_______________________________________

Die Formulardaten wurden am 20.09.2012 um 18:52 Uhr übertragen
Absender Mail: ****** @freenet.de
 

Lieber Herr Milbrandt :)

Danke für Ihren Bescheid,freut mich dass alles gut gegangen ist :) Ich staune immer wieder dass Sie so ausführlich schreiben und man hat das Gefühl zum 100 prozent gut informieret zu sein! Wow,wow,wow....bin echt positiv überrascht :) Ich freue mich sehr mit Ihnen Arbeiten zu dürfen und ich vertraue Ihnen soooooo :) Irgendwie habe ich da ein super tolles Gefühl :)

Ich habe mehrmals die Voranalyse gelesen und ja-Sie haben Recht....kann nach mehrere Tage doch vieles was Sie geschrieben haben...nur bestätigen :)

****gekürzt***
_______________________________________

-----Ursprüngliche Nachricht-----
From: A*******
Sent: Thursday, September 13, 2012 7:47 PM
To: parapsychologe @live.de
Subject: RE:


Ja sie haben recht es hört sich sehr hart an :(, wenn ich nochmal nachgedacht habe, und mir dann sicher bin, was würde mir ihre Hilfe ******* Reichen die Fotos bis dahin auch oder sollte ich die schon ehrer schicken?

Anmerkung:
Nach längerer Zeit setze ich mal wieder einen Leserbrief in das Web. Ich hatte kaum Zeit das Web zu pflegen und es bleibt mir kaum Zeit, Kommentare zu den Briefen zu schreiben. Mein Tag besteht aus ca. 16 Std. und ich kann zeitlich gesehen kein Urlaub machen.

Nun, was die Ratsuchende schrieb kommt sehr oft vor, aber kaum jemand hat den Mut das zuzugeben. Es ist manchmal hart, besonders dann, wenn der Spiegel, in dem man schauen darf, die Wahrheit wiederspiegelt. Wahrheit tut manchmal weh, aber es kann, weil die Wahrheit erkannt wurde, zu einer Lösung führen. Zu einer Lösung die am Schluss nicht mehr weh tut. Mit Lügen werden Fehler versteckt. Der Partner ist nicht dumm und deshalb geht er bzw. sie. Nur wer die Karten korrekt auf den Tisch legt, bekommt ein ehrliches Spiel, eine korrekte und aalglatte Rückführung.

_______________________________________
-----Ursprüngliche Nachricht-----
From: ****@ web.de
Sent: Friday, September 14, 2012 7:09 AM
To: Grandmaster Milbrandt
Subject: Re: Re: *****

Ich setzte grosse Hoffnung in Sie. Sie haben so recht mit dem was sie geschrieben haben. Ich vertraue ihnen und werde sie heute mittag anrufen. ***** muss einfach zurueck kommen
--
Diese Nachricht wurde von meinem Android Mobiltelefon mit WEB.DE Mail gesendet.

Anmerkung:
Ob er zurückkommt liegt nicht nur in meiner Hand. Sie haben den Schlüssel in der Hand um mich zu beauftragen.

_______________________________________

-----Ursprüngliche Nachricht-----
From: ****** @gmx.at
Sent: Friday, July 20, 2012 12:42 PM
To: Grandmaster Milbrandt
Subject: Re: *****

guten tag!

ich möchte mich bei ihnen bedanken für die ehrliche antwort!!!! ich denke ja das sie wahrscheinlich mehr über mich wissen wie ich zur zeit selber ;-) was ich sehr wohl weis ist das ich an der sache genauso meinen teil dazu bei getragen habe wenn nicht sogar mehr .......***gekürzt****
glg ***


-----Ursprüngliche Nachricht-----
From: *****@ web.de
Sent: Sunday, June 10, 2012 9:18 PM
To: Grandmaster Milbrandt
Subject: Re: *****

Sehr geehrte Herr Milbrand .Das ist wirklich sehr erschtaunlich ,aber Sie haben genau den ***Name**** so beschrieben wie er in moment denkt. Was komisch ist ,ich habe ****gekürzt**** ...ich frage mich war es zuffal oder haben sie da schon was gemacht ?:-)

_______________________________________

Die Formulardaten wurden am 01.06.2012 um 13:08 Uhr übertragen
Absender Mail: *****@ versanet.de
IP: 87.1****

Hallo lieber  M.

zum WE ein kleiner Gruß an Sie und Ihre Lieben.

Habe meiner Mama berichtet, dass da noch ein kleiner **** kommt. Sie reagierte ein wenig irritiert, meinte dann aber, dass sie durchaus bemerkte hatte, dass ihr schwindelig wurde. Sie hat sich dann immer gleich ausgeruht. Nachwievor interessiert es sie brennend. woher wir (mich) uns kennen und wie Sie das alles wissen, ohne mit meiner Mama geprochen zu haben. grins..habe ihr nicht viel erzählt..grins. für den Sommer plant meine Mama nun eine kleine Rundtour durch Deutschland.

***gekürzt***
wünsche Ihnen ein recht schönes erholsames WE

lieben Gruß und Umarmung
Biggi H.


Anmerkung
Schade ich nichts von Gesundheitssachen schreiben darf. Ich würde es so gerne, darf es aber nicht. Das Internet wird überwacht und die Gedankenpolizei schläft nicht.

_______________________________________

Die Formulardaten wurden am 11.05.2012 um 16:54 Uhr übertragen
Host: *******4.adsl.highway.telekom.at
Absender Mail: *********@ gmx.at


lieber Herr Milbrandt!!!!

Es ist wieder Zeit Danke zu sagen bei Ihnen. **** hat sich gestern per Sms bei mir gemeldet wo drinn stand.... bei dir ist es mir besser gegangen und es tut ihm leid wie er mich behandelt hat. Ein super vorwärts schritt.

***gekürzt***

Anmerkung:
Manche erkennen erst später was sie verloren haben.

_______________________________________

Die Formulardaten wurden am 09.05.2012 um 19:18 Uhr übertragen
Absender Mail: ******t @hotmail.com
Host: *****-148.dclient.hispeed.ch

Sehr geehrter Herr Milbrandt
Meine Frau ***** hat sich verändert. Sie ist sanft und scheu wie ein Reh geworden. Vor 2-3 Jahren war sie noch das pure Gegenteil. Ich dachte mir, so kenne meine Frau nicht. Dann habe ich mich zurückerinnert. Da kam mir in der Gedanke, so war sie vor 24 Jahren.

Was sie sehr gerne macht ist, mich Eifersüchtig machen. Und das dumme ist, es gelingt ihr immer wieder. ****gekürzt*****

Mit freundlichen Grüssen
****

Anmerkung:
Immer wieder lese ich gerne von Ihnen, wegen Ihrer offenen Art, manchmal sogar wie ein Kind. Aber nicht böse von mir denken, ich meine damit, Sie sind nicht so zugeknöpft wie man eine Personen, die voll mit Groll und Sarkasmus ist. Solche Personen verlieren schnell alles. Bis zum nächsten Gespräch :-))

_______________________________________
-----Ursprüngliche Nachricht-----
From: ****3 @gmx.de
Sent: Tuesday, May 08, 2012 1:09 PM
To: Grandmaster Milbrandt
Subject: Re: Nelton

guten tag Herr Milbrandt!

danke ihnen erstmal für die ausführliche info,hab ich so noch nie erlebt,da ich ja schon bei einigen magierinen hilfe gesucht habe aber es konnte mir keine helfen.... mein internet geht momentan nicht ich hoffe das es morgen wieder funktioniert.ich bin jetzt in eine bücherei um kurz meine e-mail zu lesen . ***gekürzt****

feinste grüsse
*****

Anmerkung:
So ist das meistens, so lese ich das sehr oft. Ich hoffe Sie haben nun den richtigen Magier in mir gefunden. Vielleicht mögen Sie meine direkte und offene Art?


_______________________________________

Die Formulardaten wurden am 24.04.2012 um 15:02 Uhr übertragen
IP: 143.1******
Absender Mail: ****.@**di.de

Ja was tut sich bei ***Name***, momentan ist sie sehr liebenswürdig aber die grosse Liebesbeziehung hat noch nicht stattgefunden, wobei sie nach wie vor sehr Ich-betont und Ich orientiert ist .Ihre grossen Eifersuchtsscenen sind derzeit im abschwächen und Ihre aggressivität scheint derzeit sich zureduzieren. Sie ist auch zugänglicher gegenüber meinen Kindern, Eltern und Freunden geworden und Ihre abfälligen Äusserungen haben sich auch reduziert, ***gekürzt***

mfg
******

Anmerkung: Frauen können sehr dominant sein, mehr als wir Männer. Eifersucht steht leider immer mehr auf der Tagesordnung. Kinder spielen eben gerne mit Feuer und wir Männer müssen das Feuer ständig löschen und hin- und wieder verbrennen wir uns die Finger, jaul....  Hm... eigentlich müssten meine Finger schwarz sein, hihi

_______________________________________

Die Formulardaten wurden am 29.03.2012 um 12:41 Uhr übertragen
Host: i577A3D43.versanet.de

Hallo lieber Rituelle Trennungen,

möchte Ihnen eben danken :) *** und ich haben gestern beim Griechen einen richtig schönen Abend verbracht. Wir haben es beide sehr genossen:) Nun wollen wir für Mitte April einen Saunaausflug nach Flensburg planen mit Essen beim Spanier. mhh lecker darauf freu ich mich sehr. Auf das Essen, die Sauna und am meisten auf *****, grins.

Sie leisten richtig richtig gute Arbeit :) Sie sind immer für alle da, hören zu, geben Tips und Infos. wie zum Beispiel wie Sie mir von den Chips erzählten. Erst kürzlich stand ein Artikel in unserer Zeitung über Mikrochips in Jeans, die unbemerkt das Kaufverkaufverhalten der Menschen dokumentiert. Da musste ich gleich an Sie denken und wie nah diese Kontrolle der chips schon ist.

Alles in allem Sie sind ein ENGEL:)

drücke Sie lieb
***

----------------------------------

Die Formulardaten wurden am 05.04.2012 um 08:26 Uhr übertragen
Host: ******** cust.bluewin.ch
Absender Mail: ****@ bluewin.ch

Guten morgen Herr Milbrandt,***gekürzt***
Ich möchte mich noch entschuldigen, denn erst gestern ist mir wirklich bewusst geworden, wass für eine scheisse ich gemacht habe! Als Sie mir vor ein paar Wochen sagten, ich spiele mit dem Feuer, war mir das nicht bewusst! Aber gestern als Sie mir das Beispiel mit dem Haus, dass ich immer wieder abfackle, brachten, wurde es mir wirklich erst richtig bewusst!

Das ich gegen Sie gearbeitet habe, wollte ich nicht! Es passierte in meiner Verzweiflung und der Sehnsucht nach *****! Aber jetzt weiss ich um was es geht und möchte auch nicht, dass Sie mir plötzlich sagen, dass Sie meine Angelegenheit nicht mehr weiter bearbeiten können/wollen!! Ich werde mich zusammenreissen, denn immer noch ist mein Wünsch wieder mit ***** zusammen zu sein! Und eigentlich hatten wir ja schon kleine Erfolge, die SMS die er immer wieder schrieb, oder dass wir zusammen Mittagessen waren und ich habe alles wieder kaputt gemacht!!!!! Vielen Dank, dass Sie mir nochmals eine Chance geben und wünsche Ihnen einen schönen Tag
Liebe Grüsse
*****

Anmerkung:
Es kommt hin- und wieder vor und Kunden fackeln das Haus ab, das ich liebevoll für die Beziehung aufgebaut habe. Natürlich habe ich keine Lust mehr, immer wieder das Haus (die Beziehung) aufzubauen. Ich verstehe das eigentlich nicht warum manche so eingestellt sind. Nun ja, auch diese Kundin hat eine Chance verdient und diese gebe ich ihr.

_______________________________________
Die Formulardaten wurden am 28.03.2012 um 21:10 Uhr übertragen
Absender Mail: ******8 @gmx.at
IP: 212.27.


Lieber Herr Milbrandt! Erst ein wenig zeitverzögert sind mir Ihre heutigen Worte klar geworden. Ich habe zwar darauf geachtet, dass ich keine negativen Sachen mehr in Mails schreibe, stattdessen habe ich aber leider ein paar Leuten gegenüber schlecht über ***** geredet. Es hat mich gepackt und ich konnte nicht mehr aufhören. Es tut mir von Herzen leid. Warum bin ich nur immer so dumm? Die anderen haben dann wieder ein Thema zum Tratschen und machen mich zum Thema. Das schadet nur mir selbst und womöglich kommt es auf Umwegen irgendwann auch noch ****** zu Ohren. Außerdem liebe ich ***** doch so sehr. Ich bin wohl ein hoffnungsloser Fall. Ich fühle mich jetzt nur noch verzweifelt und muß ständig weinen. Können Sie meinen Fehler von gestern (Tratsch mit einem früheren Kollegen) noch ausbügeln? Ich werde nie mehr schlecht reden!!! Durch Zufall hat meine Mutter heute in Vergessenheit geratene alte Fotos von meiner Zeit mit ****** gefunden. Als ich sie durchsah und uns beide so glücklich miteinander sah, habe ich eine Sehnsucht nach ihm gespürt, die beinahe unerträglich war.
Herzliche Grüße
***

Anmerkung:
Hm... nichts neues aus den Land der Liebe? Tratsch- und Ratsch ist mir nichts neues. Warum macht Ihr Damen sowas? Ihr schlägt Eure Liebe mit Eurer Zunge? Warum?

_______________________________________

-----Ursprüngliche Nachricht-----
From: *****4 @hotmail.com
Sent: Wednesday, April 04, 2012 12:06 PM
To: grandmaster
Subject: RE: *******

sehr geehrter herr milbrandt!
vielen dank für ihr ausführliches mail, welches die ungeschminkte wahrheit enthält :(

***gekürzt***

vielen dank noch einmal u weiterhin viel erfolg für ihre arbeit!

mfg ****

Anmerkung:
Was ist besser? Die ungeschminkte Wahrheit oder eine geschminkte Lüge? Danke für Ihre Rückmeldung.

_______________________________________ 

-----Ursprüngliche Nachricht-----
From: @gmx.de
Sent: Monday, March 19, 2012 3:01 PM
To: Grandmaster Milbrandt
Subject: *********

Hallo Herr Milbrandt,vielen Dank für die ehrlichen und klaren Worte,das war hart und tat weh,aber es war mehr als nötig, ich habe erkannt was ich falsch mache und gemacht habe und will dieses nicht mehr tun.ich werde hart an mir arbeiten,damit ich meine Liebe nicht wieder verkraule.

Ich wünsche mir nichts sehnlicher als dass ***** wieder zu mir findet und wir wieder zusammen kommen.

Also würde ich mich sehr freuen wenn sie meinen Auftrag annehmen und wir zusammen arbeiten dass ich mein Glück hoffentlich wieder zurück bekomme. Ich bin bereit hart an mir zu arbeiten!!!

Vielen Dank,sie haben mir die Augen geöffnet und das brauchte ich dringend egal wie hart das war und ist. Ich habe jetzt mit ****** seit 1 Woche keinen Kontakt mehr gehabt,er sagte zwar vor einer Woche er wollte sich bei mir melden,hat er nicht gemacht,was ich jetzt auch verstehe warum er es nicht gemacht hat.

***gekürzt***

Entschuldigen sie die E- Mail von vorhin,auf meinem Handy war was verstellt was ich jetzt auf dem Laptop gesehen habe.

Bitte beginnen sie mit der Arbeit *******

Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und auf ihre nächsten Anweisungen.

Viele liebe Grüße
******

Anmerkung:
Wieder eine Kundin die ihre Wahrheit erfahren durfte und es ist schön zu sehen, wie die Wahrheit für den einzelnen ans Licht kommt.

_______________________________________ 

Die Formulardaten wurden am 23.02.2012 um 16:37 Uhr übertragen
Absender Mail: *****@ hotmail.ch
IP: 10.157.

Lieber Herr Milbrandt

Wie Sie mir gesagt haben, habe ich mir gestern den ****** *****. Es hat mich so unglaublich traurig gemacht. Weil ich mich darin wirklich wieder erkannt habe. Herr Milbrandt Sie haben mich erkannt, durchschaut sozusagen. Kennen mich wohl besser als jeder andere Mensch. Sie haben meinen vollsten Respekt.

Wie im ****** habe ich mich aus meinem eigenen **** verbannt. Durch meinen eigenen Hochmut, diejenigen vergrault, die mich lieben oder liebten. Habe mich selber, mein Wohl, als wichtiger errachtet als das Wohl meiner Liebsten. Unbewusst. Ich habe es nicht mal bemerkt was ich da mache. Das ich die Menschen, die ich wirklich liebe nur immer mehr von mir wegstosse, obwohl ich sie so sehr brauche. sie sind mein Leben, ***** und meine Familie.

Jetzt ist mir bewusst warum mir Freunde und Familie unabhängig immer wieder den Spitznamen "Madame" geben... nur ein anderes Wort für *******. Immer wieder jammerte ich meinen Liebsten vor wie schlecht es mir doch geht, ohne zu bemerken wie es denn ihnen geht. Komischerweise wende ich diese Selbstzerstörerische Art nur bei meinen Liebsten,wichtigsten Menschen an, denn bei Fremden gelte ich immer als die so liebe *****. Hilfsbereit und unauffällig. Wie kann man nur so dumm sein??

Kein Wunder hat ***** den Mut verloren mit mir eine Beziehung zu führen. Er hat gelitten, sich immer wieder Mühe gegeben Madame zufrieden zu stellen. Ich bin diejenige die Beziehungsunfähig ist nicht *****. Habe die Liebe die er für mich empfand zerstört, dabei war ich glücklich. Ich hatte alles was es braucht um glücklich zu sein. Aber ja Hochmut kommt vor dem Fall..

Ich bin gefallen. Und hart aufgeschlagen.
Jetzt weiss ich was es heisst seine Liebe zu verlieren und selber daran Schuld zu sein. Habe mich so lange Zeit in meinem Selbstmitleid gesuhlt. oh ich arme Jungfer zart, hätt ich doch nur...

Aber das musste wohl so sein, sonst hätte ich vielleicht nie begriffen, was da passiert. Was ich ***** angetan habe. Es tut mir so unglaublich leid.

Aber jetzt ist Schluss mit dem Selbstmitleid. Ich muss akzeptieren was ich gemacht habe. Ich habe erkannt was meine Fehler sind und was ich ändern muss. Und so bleibt mir nur die Hoffnung, dass mir ****gekürzt*** dass ich erkannt habe was wichtig ist und dass ich mich ändere..Dass er seine Liebe zu mir vielleicht wieder finden kann. ..und er mich wieder in seine Arme schliesst und an seinem Leben teilhaben lässt.

Ich vermisse ihn so sehr und mein Leben wie es einmal war..so viel würde ich anders machen. Meine Liebe pflegen, mit Samthandschuhen halten und schützen wie ein kleines Kind. Alles würde ich geben dafür, dass er wieder kommt und mein Leben wieder glücklich sein kann. Ich alles wieder gut machen kann.

Ich weiss, dass Sie mich unterstützen Herr Milbrandt, obwohl ich es nicht verdient habe. Ich danke Ihnen von ganzem Herzen, dass Sie mir einen Spiegel vorgehalten haben. Und auch für sonst alles was Sie für mich schon getan haben. Danke! Das Leben ist kein Märchen, aber die Hoffnung bleibt, dass es auch im echten Leben ein Happy End geben kann.

Bis bald Herr Milbrandt, wünsche Ihnen einen ganz schönen Abend.

Liebe Grüsse
****

Anmerkung:
Wie Sie sehen habe ich Ihre Nachricht stark "zensiert". Es soll kein Leser mitbekommen was Sie und wodurch erkannt haben und was der Spiegel war den ich Ihnen vorgehalten habe. Ich glaube nicht das manche die Kraft dazu haben.

Sie haben etwas gesehen, was niemand in Worten fassen kann. Wie könnte Ihnen das sonst jemand erklären, außer dieser eine Spiegel? Sie brauchten nur zusehen, was die "dumme Gans"... dort angerichtet hat und Ihr Partner, in dem Spiegel, wie sehr er gelitten hat. Haben Sie das sehen und fühlen können? Er hat sich so viel bemüht, war verzweifelt, usw.

Sehen Sie, meine Aufgabe ist es nicht eine Person zu verurteilen. Habe ich das Recht dazu? Ich konnte Sie einmal in eine andere Welt entführen, damit Sie die Wahrheit sehen können. Glauben Sie mir, nicht jede Person lasse ich das so sehen, es wäre ja irgendwie lächerlich und nicht jeder hat den Nerv dazu. Zum Glück haben Sie das getan und deshalb ist die Erkenntnis nun so, wie es sein sollte.

Bisher durften nur 10 Personen in den Spiegel schauen und alle sind heute die besten Ehefrauen, die man(n) sich wünschen kann. Meine Freundin durfte auch einmal in den Spiegel schauen und das was sie dort sah, war schrecklich. Sie hatte einen Schock, ist aber jetzt geheilt.

All die ganze Zeit wusste ich das von Ihnen, wer Sie sind. Wie bin ich mit Ihnen umgegangen? Wie ein Mann mit Manieren, Respekt und Höflichkeit. Haben Sie das verdient? Trotzdem habe ich das getan, weil ich mir selber in den Spiegel schauen möchte und ich weise Entscheidungen treffe, jeden Tag. Ich glaube an eine höhere Macht. Ich verurteile nicht, weil ich selber nicht verurteilt werden möchte.
_______________________________________

Die Formulardaten wurden am 09.02.2012 um 20:06 Uhr übertragen
IP: 80.219******
Host: *******68.dclient.hispeed.ch
Absender Mail: *****@ hotmail.com


Sehr geehrter Herr Milbrandt

***gekürzt***

....Dann denke ich an Sie. Dann wird es mir bewusst, dass es alles was Sie mir in diesem Jahr gesagt oder geschrieben haben, wirklich so eingetroffen ist. Wenn Sie sagen, es ist so, dann ist es so.

Mit freundlichen Grüssen
****

Anmerkung:
Eine interessante Aussage des Kunden, denn was ich schon schrieb und sagte, scheint erst jetzt angekommen zu sein, leider. Na ja, wie auch immer. Der Kunde hat sich Gedanken gemacht und das ist gut so. Ja, es ist wirklich so, wie der Kunde schreibt. "Es ist so". Manche wollen es nicht wahrhaben und meine Tipps annehmen. Jeder Mensch ist frei und ich zwinge niemand, an das zu glauben, was ich sage. Ich meine es mit jedem Kunden gut und möchte nicht, das der Kunde einen falschen Weg einschlägt. Ich warne.... Hört der Kunde auf die Warnung, kann es gut gehen. Hört er nicht, ist das seine Privatsache, was er selber vertreten muss. Er muss nicht an das glauben was ich sage. Ich lasse dem Menschen seine Freiheit, ohne ihn zu beeinflussen.

_______________________________________

-----Ursprüngliche Nachricht-----
From: *****@ googlemail.com
Sent: Thursday, February 02, 2012 11:09 AM
To: Grandmaster Milbrandt
Subject: Re: ****

Sehr geehrter Herr Milbrandt,

Herzlichen Dank für Ihre Nachricht. Ihr Worte haben mich Ihnen gegenüber vertrauensvoll gestimmt, denn Sie haben Tatsachen erkannt, die ich in meiner Nachricht Ihnen gegenüber nicht erwähnt hatte. ***gekürzt***

Schon jetzt herzlichen Dank für Ihre Hilfe,
*****

Anmerkung:
Gut das Sie erkannt haben und die Prognose verstehen.

_______________________________________

-----Ursprüngliche Nachricht-----
From: *****@ aon.at
Sent: Monday, January 30, 2012 6:44 AM
To: ****@ ****sychologe @live.de
Subject: *****


hy also was sie schrieben das stimmt alles. ich bin mir sicher **gekürzt***,werde mich vormittag telefonisch melden.

****

Anmerkung:
Natürlich stimmt alles. So sind meine Prognosen, mit Wahrheit. Auch wenn sie manchmal scharf formuliert sind.

_______________________________________

-----Ursprüngliche Nachricht-----
From: *******@ gmx.de
Sent: Monday, January 30, 2012 9:50 AM
To: Grandmaster Milbrandt
Subject: Re: ******

Guten Morgen Herr Milbrandt,
vielen Dank für ihre Antwort und die Prognose. Mit vielem, was sie geschrieben haben, treffen sie den Nagel auf den Kopf.

***gekürzt****

Herr Milbrandt, ich werde sie morgen Abend anrufen, denn ich habe diverse Fragen an sie, bevor ich *******! Ich danke ihnen nochmal für ihre ehrlichen und ungeschönten Worte!

Anmerkung:
Wie schreiben Sie? = "ungeschönt". Das ist richtig. Nur wer in der Lage ist ungeschönt die Worte aufzunehmen, bekommt auf einen Schlag die wahre Erkenntnis. Das verdient immer wieder meine Achtung.

_______________________________________
Die Formulardaten wurden am 12.01.2012 um 18:32 Uhr übertragen
Absender Mail: ****@ yahoo.com
IP: 89.204.*******

Hallo Herr Milbrandt!
Leider konnte ich Sie heute telefonisch nicht erreichen, habe aber sehr schöne Neuigkeiten: Mein Schatz ist wieder bei mir und ich möchte nun der Abschlussritual beantragen!!!! :-) Das Jahr hat sooo gut begonnen, ich bin sehr glücklich und Ihnen dankbar dafür!! Ich war wahrscheinlich nicht die angenehmste "Patientin", aber Sie haben es trotzdem alles ganz gut hinbekommen! Noch Mals herzlichen Dank, ich werde mich nächste Woche bei Ihnen melden.

Lieben Gruß,
****

Anmerkung:
Sind Sie auch wirklich brav zu Ihren Partner und ärgern Sie ihn nicht? Wir telefonieren. Bis dann
_______________________________________

-----Ursprüngliche Nachricht-----
From: *****l @web.de
Sent: Tuesday, January 10, 2012 8:48 AM
To: Grandmaster Milbrandt
Subject: Re:

Vielen Dank für Ihre Antwort. Allerdings sehr schade für die Absage, ich hatte in Sie sehr grosse Hoffnungen gesetzt. Kann man aber nichts machen. Zukünftig alles Gute. ***

Anmerkung:
Leider kommen Absagen vor. Warum stelle ich das Beispiel zu den Leserbriefen? Es kann nicht alles bearbeitet werden und schreibe das dem Kunden.
_______________________________________

Die Formulardaten wurden am 03.01.2012 um 02:55 Uhr übertragen
Absender Mail: ****n @t****.ch
Host: ********9.cust.bluewin.ch


Lieber Herr Milbrandt

Ich hoffe Sie hatten geruhsame Festtage und einen guten rutsch ins neue Jahr.

Bei mir uns läuft alles bestens, wie Sie ja schon im voraus wussten. ;-)

Ich konnte Sie leider nicht anrufen, da ich zu den Bürozeiten nicht alleine war. Ich werde versuchen sobald als möglich an zu rufen um das weitere Vorgehen mit Ihnen zu besprechen, notfalls via Handy beim Spaziergang mit dem Hund. ;-) durch Sie hatte das letzte Jahr doch was gutes: Sie kennen lernen zu dürfen und tiefe Erkenntnisse in meiner Beziehung mit meiner Frau. Das wird mir sicher weiter helfen in denn zukünftigen Jahren.

Freue mich Sie bald zu hören und wünsche Ihnen eine ganz schöne Woche.

Liebe Grüsse
****

Anmerkung:
Wie ich Ihnen immer sagte wird das schon, nur glauben konnte Sie es nicht. Ich kannte Ihre Frau etwas besser als Sie. Aber wie ich Sie kenne, heben Sie Ihre Frau nun besser (neu) kennengelernt. Gruß zurück und ein erfolgreiches Jahr 2012 für Ihre Beziehung.

Oder gäbe es noch eine andere Möglichkeit, die Sie mir vorschlagen könnten? Denn meine Gedanken kreisen nur um ******, Tag und Nacht, ich träume von ihm und immer und immer wieder kommen mir schöne Momente die wir hatten in den Sinn und ich werde dann sehr traurig und bin auch noch öfters am weinen!

Vielen dank für Ihre Antwort

Liebe Grüsse aus der Schweiz
******


Anmerkung:
Hut ab vor Ihren Mut. Das könnte ich auch von Ihnen sagen. Sie haben Mut und Sie würden eine gewissen Zeit auf Ihren Partner verzichten, weil Sie wissen wie Sie sind (waren). Nun sehen Sie bzw. haben live miterlebt, dass ich sehr wohl "sehen" kann, was sich in Ihren "vier Wänden" abgespielt hat. Ich sah so vieles, aber ich schweige mal lieber, denn das wäre nichts für die Öffentlichkeit. Sie haben meine Worte sehr gut verstanden und ich bin sicher das Sie den Weg meistern können. Sie haben die richtige Einsicht und Ihre Therapeutin möchte ihre eigene Arbeit mit Ihnen nicht beeinträchtigen.

Ihre Liebe zu **** ist zu stark und Sie würden vielleicht deshalb alles zunichte machen. Liebe kann auch erdrücken, jemand töten, wenn Sie verstehen was ich meine. Was Ihre Therapeutin meint; Sie sollten aufpassen, damit Sie sich selber nicht erdrücken, denn daraus hat Ihre Therapeutin Sie befreit. Fragen Sie sie ob es so ist und ihre Therapeutin wird wieder erstaunt sein.

Ich schlage vor, Sie melden sich in einer Woche bei mir und wir gehen das LANGSAM an, also "keine Rückführung über Nacht". Ich werde Ihnen das auch erklären, wie Sie den Weg meistern, damit Sie das, was Sie lieben, nicht mehr erdrücken. Es ist ein gewisser Weg den wir beide beschreiten. Den Weg kennen nur wir beide. Aber das wissen Sie ja schon :-)

 

Hier geht es zum Teil 2
Bitte denken Sie daran, die Formatierung ist nicht mehr so, wie es einst mal war :-)

Zurück zu den Leserbriefen

---